Ikea Eneby: Neue Bluetooth-Lautsprecher, zum Einbauen und für unterwegs

Stefan Bubeck

Konkurrenz für JBL, Bose und Marshall: Der Möbelriese Ikea erweitert sein Bluetooth-Lautsprecher-Sortiment der Serie Eneby um zwei neue Modelle, die preislich interessant sind. Wir zeigen euch, was die neuen Schallwandler drauf haben.

Ikea Eneby: Neue Bluetooth-Lautsprecher, zum Einbauen und für unterwegs
Bildquelle: Ikea (Markierung von GIGA).
Nachtrag vom 25.04.2019: Beide neuen Lautsprecher-Modelle sind mittlerweile bei Ikea gelistet. Allerdings mit Einschränkung: „Nur online und in ausgewählten Einrichtungshäusern erhältlich.“ Der zu haben, der .

Originalartikel:

„Ein integriertes Modell in Weiß und ein portables Lautsprechermodell in schwarz“ kündigt Ikea gegenüber der Presse an und bringt damit rund ein Jahr nach den ersten Eneby-Lautsprechern neue Modelle auf den Markt. Das „integrierte“ Modell ist ein dosenförmiger Einbaulautsprecher aus Kunststoff (Durchmesser 8,6 cm, 8,8 cm hoch), der etwa in eine Tischplatte eingelassen werden kann. Wer dann noch das eingebaute Mikrofon nutzt, verwandelt so seinen Schreibtisch in eine „Freisprecheinrichtung“, die auf den ersten Blick kaum zu sehen ist.

Das tragbare Modell ist mit Abmessungen von 15 × 2,5 × 7,5 cm relativ kompakt. Ein Loch im Gehäuse bietet sich dafür an, den akkubetriebenen Lautsprecher mit einer Schlaufe am Rucksack zu befestigen. Geschmackssache ist sicherlich der dazugehörige Ständer aus Kork, der für den Tischbetrieb in das Loch gesteckt wird.

Beide Lautsprecher empfangen Musik vom Smartphone aus per Bluetooth. Sie verzichten auf WLAN-Funktionen, wie sie etwa Multiroom-Lautsprecher von Sonos oder Apples HomePod bieten. Dafür befinden wir uns aber auch einer ganz anderen Preisklasse: Das Einbaumodell wird vorläufigen Informationen zufolge 24,99 Euro kosten, das tragbare Modell ist mit 19,99 Euro besonders preiswert. Erscheinen sollen beide Modelle im April 2019.

Treue Ikea-Fans erkennen sofort, dass es sich bei beiden Modellen nicht um die heiß erwartete Kooperation mit Sonos handelt. Hier versprechen wir uns günstige Multiroom-Boxen, die in diesem Sommer unter dem Namen Symfonisk erscheinen sollen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung