IKEA integriert kabellose Ladefunktion für Smartphones und Co. in Nachttische und Lampen

Lukas Funk 6

Das schwedische Einrichtungshaus IKEA beginnt in diesem Jahr damit, Möbel ab Werk mit kabelloser Ladetechnologie nach dem Qi Wireless-Standard auszustatten. Ab April sollen erste Nachttische sowie Steh- und Schreibtischlampen mit Induktionsladefläche verfügbar sein.

IKEA integriert kabellose Ladefunktion für Smartphones und Co. in Nachttische und Lampen

Bisher ist IKEA vor allem für günstige Wohnlösungen bekannt, die seit Generationen internationale Studentenbuden dominieren. Nun zeigt sich das Unternehmen auch zukunftsoffen und bietet erstmals Möbel mit integrierter kabelloser Ladestation an. Zunächst sollen Nachttische sowie Steh- und Schreibtischlampen mit der Technologie ausgestattet werden. Von ihren herkömmlichen Varianten unterscheiden sich die High-Tech-Möbel auf den ersten Blick nur durch eine Plus-Markierung. Legt man aber ein Qi Wireless-Fähiges Gerät wie das Nexus 6 oder LG G3 – und künftig wohl auch das Samsung Galaxy 6 –  auf die markierte Stelle, beginnt es automatisch zu laden. Auch Kabelbehälter mit gleich 3 Ladeflächen sind in dem Sortiment enthalten, das die modernen Möbel einführen soll.

Schon seit einiger Zeit kursieren im Netz Anleitungen, wie man IKEA-Tische mit kabellosen Ladestationen ausstattet. Diese eignen sich aufgrund ihres günstigen Preises sowie ihrer modularen Bauweise besonders für solche Do-it-Yourself-Lösungen. Es scheint also nur Konsequent, dass das Unternehmen sich des offensichtlichen Interesses annimmt und die Technologie ab Werk integriert.

Ab dem 15. April sollen die Möbel in Europa und Nordamerika verfügbar sein. Für Großbritannien wird auch schon ein erster Preis genannt: Das Sortiment beginnt ab 30 Pfund, rund 41 Euro.

Quelle: IKEA via: Engadget

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung