Mit Payback-Punkten bezahlen: so geht's

Robert Schanze

Mit Payback-Punkten könnt ihr neuerdings auch bezahlen anstatt sie in Prämien einzutauschen. Wir zeigen, wie und wo das geht und was ihr dabei zu beachten habt.

Video| Bezahlen mit Payback-Punkten im DM

Bezahlen mit Payback-Punkten in DM.

Eigentlich sammelt man Payback-Punkte im ursprünglichen Sinn, um sie später gegen Prämien einzulösen. Allerdings könnt ihr in bestimmten Supermärkten und Drogerien wie DM und REWE auch mit euren Payback-Punkten bezahlen statt mit Bargeld oder per Giro- oder Kredit-Karte.

Mit Payback-Punkten bezahlen: in DM

Im DM-Markt könnt ihr bereits mit Payback-Punkten zahlen. Das obere Video zeigt, wie es geht:

  1. Als Voraussetzung müsst ihr euch bei Payback anmelden und bereits Punkte gesammelt haben (Payback Punktestand anzeigen).
  2. An der Kasse werdet ihr gefragt, ob ihr mit Payback-Punkten zahlen wollt, sofern bereits ein Terminal dafür vorhanden ist.

  3. Haltet dann eure Payback-Karte über den Terminal-Scanner.
  4. Meldet euch anschließend mit eurem Geburtsdatum und der Postleitzahl oder eurem PIN an.

  5. Nun werden euch mehrere Optionen angezeigt:
    • Alle Punkte einlösen: Hier werden alle eure Payback-Punkte eingelöst, bis der Betrag bezahlt ist. Reichen die Punkte nicht aus, bezahlt ihr den Rest mit Bargeld oder Karte.
    • Anderer Betrag: Hier könnt ihr genau einstellen, wie viele eurer Payback-Punkte ihr für das Bezahlen des Einkaufs verwenden wollt.
    • Gesamter Einkauf: Wenn ihr mehr Punkte habt, als der Einkauf kostet, könnt ihr mit diesem Button sofort alles mit Payback-Punkten begleichen.

Mit Payback-Punkten bezahlen: in REWE

Auch der REWE-Supermarkt bietet das Bezahlen mit Payback-Punkten an. Hier funktioniert der Vorgang aber etwas anders. Ihr ladet mit den Punkten euer REWE-Guthaben auf, mit dem ihr dann an der Kasse bezahlen könnt.

Video-Anleitung | Mit Payback-Punkten bei REWE bezahlen

Mit Payback-Punkten bezahlen bei REWE.

REWE: Online einkaufen & Punkte sammeln*

So funktioniert’s:

  1. Wie in obiger Anleitung benötigt ihr auch hier eine Payback-Karte.
  2. In fast jedem REWE findet ihr einen sogenannten REWE-Servicepunkt. Das ist eine dünne, längliche Säule mit einem Touch-Bildschirm. Geht dorthin.
  3. Wählt dann Payback aus und tippt den blauen Button an.
  4. Wählt die Option Punkte einlösen.
  5. Gebt nun den gewünschten Betrag ein und bestätigt. Denn wieviel Payback-Punkte ihr gegen REWE-Guthaben tauscht, könnt ihr selbst bestimmen.
  6. Nun habt ihr REWE-Guthaben auf eurer Payback-Karte aufgeladen und könnt damit sofort an den REWE-Kassen bezahlen – entweder nur einen Teilbetrag oder alles.

Tipp: Ihr könnt euer REWE-Guthaben auch online aufladen auf dieser REWE-Webseite.

Achtung! Bezahlen mit der Payback-App ist ein Unterschied

Von Payback gibt es auch eine App, mit der ihr mit eurem Smartphone bezahlen könnt. Allerdings bedeutet das nicht zwangsläufig, dass ihr mit euren Payback-Punkten bezahlt. Damit die App funktioniert, hinterlegt ihr eure Kontodaten. Beim Bezahlvorgang wird der Betrag dann von eurem Konto abgebucht.

Mit der App bezahlt ihr also nur per Smartphone. Außerdem zeigt sie euch die besten Payback-Angebote und -Infos zu den Geschäften an, in denen ihr regelmäßig einkauft. Derzeit könnt ihr sie nutzen bei:

  • Aral
  • DM
  • Galeria Kaufhof
  • REAL
  • Alnatura
  • und Weitere

Tipp: Hier erfahrt ihr, wie ihr Payback-Punkte übertragen, auszahlen und nachtragen könnt.

PAYBACK - Karte, Coupons, Geld
PAYBACK - Karte, Coupons, Geld
Entwickler: PAYBACK GmbH
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung