Mit Payback-Punkten könnt ihr seit einiger Zeit auch bezahlen, anstatt sie in Prämien einzutauschen. Wie, wo und wann das geht und was ihr dabei zu beachten habt, erklären wir hier.

 
Payback
Facts 

Eigentlich sammelt man Payback-Punkte, um sie später gegen Prämien einzulösen. Allerdings könnt ihr in bestimmten Supermärkten und Drogerien wie DM und REWE auch mit euren Payback-Punkten bezahlen.

Mit Payback-Punkten bezahlen: in DM

Unser Video zeigt, wie ihr mit Payback-Punkten im DM bezahlt:

Bezahlen mit Payback-Punkten in DM
  1. Als Voraussetzung müsst ihr euch bei Payback anmelden und bereits Punkte gesammelt haben (Payback Punktestand anzeigen).
  2. Scannt eure Payback-Karte am Terminal, sofern vorhanden.
    DM: Am Terminal der Kasse könnt ihr mit Payback-Punkten bezahlen.
    DM: Am Terminal der Kasse könnt ihr mit Payback-Punkten bezahlen.
  3. Gebt dem Kassierer Bescheid, dass ihr mit euren Payback-Punkten bezahlen wollt.
  4. Bestätigt den Vorgang anschließend mit eurer 4-stelligen PIN oder dem Geburtsdatum und der Postleitzahl.
    Wählt hier aus, wie ihr mit Payback-Punkten bezahlen wollt.
    Wählt hier aus, wie ihr mit Payback-Punkten bezahlen wollt.
  5. Nun werden euch mehrere Optionen angezeigt:
    • Alle Punkte einlösen: Hier werden alle eure Payback-Punkte eingelöst, bis der Betrag bezahlt ist. Reichen die Punkte nicht aus, bezahlt ihr den Rest mit Bargeld oder Karte.
    • Anderer Betrag: Hier könnt ihr genau einstellen, wie viele eurer Payback-Punkte ihr für das Bezahlen des Einkaufs verwenden wollt.
    • Gesamter Einkauf: Wenn ihr mehr Punkte habt, als der Einkauf kostet, könnt ihr mit diesem Button sofort alles mit Payback-Punkten begleichen.

Mit Payback-Punkten bezahlen: in REWE

Auch der REWE-Supermarkt unterstützt das Bezahlen mit Payback-Punkten. Hier funktioniert der Vorgang aber etwas anders. Ihr ladet mit den Punkten euer REWE-Guthaben auf, mit dem ihr dann an der Kasse bezahlen könnt.

Das Video zeigt, wir ihr mit Payback-Punkten im REWE bezahlt:

Mit Payback-Punkten bezahlen bei REWE

So funktioniert's:

  1. Hier benötigt ihr ebenfalls eine Payback-Karte.
  2. In fast jedem REWE findet ihr einen sogenannten REWE-Servicepunkt. Das ist eine dünne, längliche Säule mit einem Touch-Bildschirm. Geht dorthin.
  3. Wählt dann Payback aus und tippt den blauen Button an.
  4. Wählt die Option „Punkte einlösen“.
  5. Gebt nun den gewünschten Betrag ein und bestätigt. Wie viele Payback-Punkte ihr gegen REWE-Guthaben tauscht, könnt ihr selbst bestimmen.
  6. Nun habt ihr REWE-Guthaben auf eurer Payback-Karte aufgeladen und könnt damit sofort an den REWE-Kassen bezahlen – entweder nur einen Teilbetrag oder alles.

Mit Payback-App bezahlen

Mit Payback-Punkten bezahlen

Alternativ könnt ihr in der Payback-App mit euren Payback-Punkten bezahlen:

  1. Öffnet die Payback-App auf eurem Smartphone.
  2. Wählt die mobile Payback-Karte aus.
  3. Wählt aus, wie viele Punkte ihr einlösen möchtet. Ihr könnt Punkte für den kompletten Einkauf oder eine bestimmte Punkteanzahl einlösen.
  4. Nachdem ihr die PIN eingegeben habt, scannt ihr den angezeigten QR-Code am Display-Terminal ein. Falls ein Restbetrag übrig bleibt, könnt ihr diesen per Bargeld oder per Girokarte bezahlen.

Mit hinterlegten Bankinformationen bezahlen

Beachtet, dass die Payback-App auch mit euren hinterlegten Bank- oder Kreditinformationen bezahlen kann. Der benötigte Betrag wird dann von eurem Bank- oder Kreditkonto abgebucht.

So funktioniert die Zahlung:

  1. Öffnet die Payback-App auf eurem Smartphone.
  2. Tippt auf „Bezahlen & Punkten“.
  3. Gebt eure PIN ein oder bestätigt mit eurem Fingerabdruck.
  4. Scannt den QR-Code ein, um den Einkauf zu bezahlen. Haltet das Smartphone dafür an das NFC-Lesegerät.

Außerdem zeigt euch die App die besten Payback-Angebote und -Infos zu den Geschäften an, in denen ihr regelmäßig einkauft. Derzeit könnt ihr sie in folgenden Geschäften nutzen:

  • Alnatura
  • Aral
  • DM
  • Penny
  • REWE
  • REAL
  • Thalia
  • und Weitere

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.