Die Verbraucherzentrale Sachsen hat in dieser Woche gegen die Onlineshops MediaMarkt und Saturn geklagt. Der Grund: Die nicht so ganz reibungslos verlaufenden Vorbestellungen der PlayStation 5. Was das für euch bedeutet, erfahrt ihr in dieser Ausgabe der GIGA Headlines.

 

PlayStation 5

Facts 

Studie: So viele Daten versenden Smartphones

Es ist Ostern, Zeit die man eigentlich in Ruhe verbringt. Da kann man dann auch mal das Smartphone ausgeschaltet in der Ecke liegen lassen.
Das sollte man wohl sowieso, zeigt zumindest eine neue Studie, die sich angesehen hat, wie viele Daten Smartphones nach Hause schicken.
Das Ergebnis: Lässt man ein iPhone und ein Google Pixel 12 Stunden lang in der Ecke liegen, sammelt iOS etwa 52 KB an Daten, unter Android ist es schon ein ganzes Megabyte.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 PS5-Spieler, denen eine weiße Konsole viel zu langweilig war

Zu den verschickten Daten gehören unter anderem solche Klassiker wie die IMEI, Seriennummern, Handynummern, der Standort und weitere Telemetrie-Daten.

Google hat sich zur Studie bereits bei ArsTechnica geäußert und sagt dort soviel wie: Die Daten sind falsch und wenn überhaupt sendet jedes internetfähige Gerät Daten nach Hause. Außerdem soll nur TCP-Traffic untersucht worden sein, nicht aber UDP und QUIC, bei dem auch viel Traffic anfällt.
Und auch Apple gibt sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Ein Sprecher betont, dass die Nutzer volle Transparenz haben, was jederzeit gesendet wird.

PS5-Vorbestellungen: Verbraucherzentrale klagt

Noch immer warten einige Vorbesteller der PlayStation 5 auf ihre Konsolen, die sie sich möglicherweise bei Saturn und MediaMarkt gesichert haben.
Ärger gibt es aber nicht nur, weil Konsolen nicht geliefert wurden, sondern auch weil die Händler das Geld für die Konsole bereits abgebucht haben. Das bedeutet, man hat schon einen guten Grund, sich nicht bei anderen Händlern noch nach Bestand umzusehen.
Gegen dieses Vorgehen wurden bereits im Januar Abmahnungen gegen die beiden Händler verschickt.

Jetzt hat sich, wie GamesWirtschaft berichtet, die Verbraucherzentrale Sachsen eingeschaltet und Klage eingereicht. Darin geht die Verbraucherzentrale auf unwirksame AGB, irreführende geschäftliche Handlungen und verbraucherschutzwidrige Praktiken ein.

Könnte also sein, dass Saturn- und MediaMarkt-Kunden vielleicht demnächst doch Post bekommen. Und wenn es dann nicht die Konsole ist, könnte es wenigstens das Geld zurück geben.

Über Probleme mit PS5-Vorbestellungen haben wir bereits vor einigen Monaten berichtet:

Vision-S: Sonys E-Auto-Konzept vorgestellt

Sony hat in der vergangenen Woche in Japan Vision-S vorgestellt. Dabei soll es sich aber zunächst nur um ein Konzeptfahrzeug handeln, bei dem die hauseigene Kamera- und Sensortechnik präsentiert wird.

Für das Gefährt hat man bereits einige Partner gefunden, darunter Continental, Bosch, Nvidia, Qualcomm und Blackberry.
Ob das Sony-Elektroauto jemals in den Verkauf geht, ist nicht bekannt, wir gehen davon aus, dass es erstmal bei dem Prototypen bleiben wird.

PlayStation 5: Worauf freut ihr euch am meisten?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).