Apple Music günstiger: Diese 5 Rabatte gibt es auf den Streamingdienst

Sebastian Trepesch 5

Bei Apple Music kann man recht einfach ein paar Euro sparen. Wir listen die Möglichkeiten, mit denen man den Musikstreamingdienst von Apple günstiger nutzen kann.

Apple Music günstiger: Diese 5 Rabatte gibt es auf den Streamingdienst
Bildquelle: GIGA.

Über 40 Millionen Songs, exklusive Inhalte wie das Apple Music Festival, Musikvideos und auch einige Hörspiele kann man über Apple Music anhören. Die Musiktitel lassen sich auf dem iPhone abspeichern. Praktisch, wenn man mal keine (gute) Internetverbindung hat oder Datenvolumen sparen möchte.

Der normale Preis von Apple Music

Im normalen Abo kostet Apple Musik 9,99 Euro, ein Jahr also knapp 120 Euro. Eine Kündigung ist bei dieser Option monatlich möglich, bis 24 Stunden vor Verlängerung des Abos.

Wer etwas sparen möchte, findet hier die Infos zur Jahreskarte und weitere Tipps:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Konkurrenz für Netflix: Diese Serien und Filme plant Apple – unsere Top 10.

1. Kostenlose Testmonate von Apple Music

Die ersten drei Monate von Apple Music sind kostenlos – das galt zum Start des Streamingangebots genauso wie jetzt noch für Neukunden. Zur Anmeldung benötigt man eine Apple ID (wie auch für das Laden von Apps), dann schaltet man Apple Music in iTunes oder auf dem iPhone frei. Auch Interessenten am Familienabo (siehe unten) profitieren davon.

Diese Sparmöglichkeit kann man mit den folgenden kombinieren. Achtung: Sofern man nicht kündigt oder auf eine sinnvollere Bezahlmethode umsteigt, läuft nach den drei Monaten das Abo kostenpflichtig für 9,99 Euro pro Monat weiter.

  • Ersparnis: rund 30 Euro (Einzelabo, die ersten 3 Monate)
  • Ersparnis: rund 45 Euro (Familienabo, die ersten 3 Monate)

Apple Music kostenlos testen *

Übrigens: Telekom-Kunden buchen Apple Music am besten über ihren Mobilfunkanbieter. Damit bekommen sie nämlich 6 Monate Apple Music gratis. Die Aktion ist zum Beispiel zu finden.

Telekom-Aktion: Apple Music 6 Monate gratis *

2. Jahresabo von Apple Music per Geschenkkarte

Mit dem Jahresabo von Apple Music fährt man günstiger. Nachteil: Man kann dann nur jährlich, nicht monatlich kündigen. Vorteil: Es kostet nur 99 Euro. Drei Möglichkeiten gibt es:

  1. Im .
  2. Bei .
  3. In den Abo-Einstellungen auf dem iPhone kann man auf das Jahresabo umstellen.

Für letzteres gehe auf dem iPhone in den App Store. Tippe oben auf das Kopf-Symbol -> (eigener Name) -> Abos -> Apple Music. Hier wählt man Einzelperson (1 Jahr) aus.

  • Ersparnis in einem Jahr: rund 21 Euro

Übrigens: Auch eine Geschenkkarte über drei Monate hat Apple jetzt eingeführt – bei einem Kaufpreis von knapp 30 Euro profitiert man hierbei aber nicht von einer Ersparnis.

Geschenkkarte für Apple Music per Mail *

3. Rabatt für Apple Music über iTunes-Karten

Besitzt man ausreichend Guthaben auf der Apple ID, wird bei der monatlichen Abbuchung für Apple Music dieses Guthaben verwendet. Im Handel gibt es immer mal wieder die klassischen iTunes-Karten vergünstigt – auf GIGA weisen wir regelmäßig darauf hin. Der Rabatt beträgt oft 15 Prozent, selten auch 20 Prozent. Also: Immer ausreichend vergünstigtes Guthaben im Apple-Konto hinterlegen, schon bekommt man rein rechnerisch Apple Musik mit Rabatt.

  • Ersparnis in einem Jahr: rund 24 Euro (bei 20 Prozent Rabatt)
  • Ersparnis in einem Jahr: rund 18 Euro (bei 15 Prozent Rabatt)

4. Studentenrabatt für Apple Music

Studenten bietet Apple Music 50 Prozent Rabatt an, sie zahlen bis zu vier Jahre monatlich nur 4,99 Euro. Die Abwicklung erfolgt über Unidays, der Studentenstatus wird nicht nur zu Beginn, sondern auch innerhalb der vier Jahre regelmäßig überprüft.

  • Ersparnis in einem Jahr: rund 60 Euro

Apple Music mit Studentenrabatt *

5. Familienabo für Apple Music

Familien buchen ein Gemeinschaftsabo für monatlich 14,99 Euro – bis zu sechs Personen können auf die Musik zugreifen. Dabei hat jedes Mitglied einen eigenen Account mit eigenen Playlisten, Empfehlungen etc. Abgewickelt wird das Gemeinschaftsabo über die Familienfreigabe, mit der sich die Mitglieder Einkäufe aus iTunes, iBooks und dem App Store teilen können. Hierbei gibt es einen Organisator (Erwachsenen), der die Gruppe verwaltet, die gemeinsame Zahlungsart festlegt und Einkäufe der anderen freischaltet.

Wer von einem bestehenden Einzelabo zum Familienabo wechseln möchte, geht in die Account-Einstellungen im iTunes Store, wählt Abo verwalten und ändert hier das Apple Music-Abo.

  • Gesamtersparnis in einem Jahr: rund 60 Euro (bei 2 Personen; Ersparnis pro Person: 30 Euro)
  • Gesamtersparnis in einem Jahr: rund 540 Euro (bei 6 Personen; Ersparnis pro Person: 90 Euro)

Zusätzliche Ersparnis: Die ersten drei Monate können auch im Familienabo kostenlos ausprobiert werden. Und auch eine Kombination mit reduzierten iTunes-Karten sollte möglich sein.

Apple Music bei Gravis *

Rabatte für Apple Music kombinieren

Am besten fährt man natürlich, kombiniert man mehrere Rabatte. Einzelpersonen wählen ein Jahresabo, am besten über die App-Store-Einstellungen. Studenten und Familien nehmen am günstigsten das für sie bestimmte Abo.

Dieses Abo bezahlt man dann mit iTunes-Karten, die man im Handel mit Bonusguthaben oder Rabatt erwirbt. Bei einem Guthaben mit 15 Prozent Rabatt kommt man für ein normales Jahresabo auf 84,15 Euro pro Jahr, was 7,01 Euro pro Monat bedeutet.

Umfrage: Wie gut ist Apple Music?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung