DAZN funktioniert nicht oder ruckelt: Was tun?

Martin Maciej 7

DAZN ist ein neuer Streaming-Dienst, der euch Sport-Übertragungen im Live-Stream online auf den Bildschirm bringt. Wie bei allen Online-Diensten kann es auch hier vorkommen, dass DAZN down ist, nicht funktioniert oder ruckelt.

DAZN funktioniert nicht oder ruckelt: Was tun?

Erfahrt hier, was man bei Störungen und Problemen während der Streaming-Übertragung tun kann.

DAZN funktioniert nicht oder ruckelt: Was tun?

Zum Start lief DAZN äußerst zufriedenstellend und bei den meisten Usern ruckelfrei. Den ersten Härtetest gab es allerdings am zweiten September-Wochenende während der Ausstrahlung des Manchester-Derbys zwischen United und Man City. Aufgrund des hohen Ansturms war es zwischenzeitig soweit, dass DAZN down war. Die Anbieter des Dienstes entschuldigten sich bei allen betroffenen Nutzern dafür, dass der Stream nicht mehr aufgerufen werden konnte oder wackelte.

Als Entschädigung wurde der Gratis-Monat für alle Nutzer um eine Woche verlängert. Zukünftig bleibt abzuwarten, ob die Server ähnlich besucherstarken Spielen, wie etwa dem Clasico in Spanien, standhalten werden.

DAZN down oder ruckelt: Lösungen und Hilfen

Damit DAZN richtig funktioniert und es nicht zu einem Ruckeln oder Störungen kommt, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden.

  • Der Stream kann auf maximal zwei Geräten gleichzeitig angesehen werden.
  • Für einen Empfang wird eine Bandbreite von 5 Mbit/s empfohlen.
  • Wer DAZN in HD ansehen will, sollte eine Leitung mit mindestens 9 Mbit/s mitbringen.
  • Auf eine Übertragung per Satellit oder eine mobile Datenverbindung sollte man verzichten.

Sollte der Stream nicht starten oder ruckelt DAZN während der Übertragung, solltet ihr folgendes untersuchen:

  • Stellt sicher, dass im Hintergrund keine Downloads, Updates oder ähnliches laufen, die die Bandbreite in Anspruch nehmen.
  • Sorgt mit einem Update dafür, dass der Browser auf dem neuesten Stand ist. Unter Umständen kann ein Browserwechsel helfen, falls DAZN nicht funktioniert.
  • Verwendet ihr DAZN per App, z. B. auf einem Smartphone, sollte auch die App auf dem neuesten Stand sein.
  • Schaut ihr DAZN über WLAN, stellt sicher, dass die Distanz zwischen Router und Empfänger nicht zu groß ist. Befindet sich der Router etwa im Wohnzimmer und wird der Stream über die DAZN-App auf dem Fire-TV-Stick im Schlafzimmer eine Etage weiter oben angesehen, können Ruckler durchaus vorkommen.
  • Unter Umständen kann auch eine Firewall oder ein Antivirus-Programm dafür verantwortlich sein, dass DAZN nicht funktioniert. Überprüft die Einstellungen in eurem Sicherheitsprogramm.

Sollte an eurem Rechner und eurer Internetverbindung alles in Ordnung sein, könnte es wie bei Manchester-Derby der Fall sein, dass die Sever von DAZN down sind. In diesem Fall bleibt euch nicht viel Anderes übrig als abzuwarten, bis die Probleme behoben sind. Werft auch einen Blick auf den offiziellen Twitter-Account des Anbieters. Größere Störungen und Probleme bei DAZN werden auf diesem Weg kommuniziert. An anderer Stelle haben wir Tipps für euch, wie ihr das Internet schneller machen könnt.

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Vorsicht, Abzocke: Deshalb dürft ihr YouTube Premium nicht über das iPhone kaufen

    Vorsicht, Abzocke: Deshalb dürft ihr YouTube Premium nicht über das iPhone kaufen

    Vor kurzem fiel der langersehnte Startschuss von YouTube Premium in Deutschland. Für nur 11,99 Euro im Monat erlaubt der neue Zusatzservice unter anderem den Download von YouTube-Videos und entfernt sogar die Werbung auf der Videoplattform. Was viele Nutzer in der anfänglichen Euphorie aber übersehen haben: iPhone- oder iPad-Nutzer müssen ordentlich draufzahlen, wenn sie YouTube Premium über ihr Smartphone oder Tablet...
    Kaan Gürayer 1
  • Save.TV kündigen: So geht’s online

    Save.TV kündigen: So geht’s online

    Mit dem Dienst Save.TV kann man TV-Sendungen online aufnehmen und zu einem späteren Zeitpunkt nach der TV-Ausstrahlung herunterladen oder im Stream ansehen. Um den Dienst zu nutzen, wird ein kostenpflichtiges Paket benötigt. Falls man die Online-TV-Aufnahme nicht mehr braucht, sollte man Save.TV kündigen.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link