Tinder mit Spotify verbinden und Dates nach Musikgeschmack finden

Martin Maciej

Wer der Suche nach seinem Liebesglück bei Tinder etwas nachhelfen will, hat ab sofort die Möglichkeit, seinen Musikgeschmack ins Schaufenster zu stellen. Ab sofort könnt ihr euer Tinder-Profil mit Spotify verbinden. Was das Ganze bringt und wie die Verbindung funktioniert, erfahrt ihr hier.

Tinder mit Spotify verbinden und Dates nach Musikgeschmack finden

Ab sofort könnt ihr eurem Tinder-Profil über Spotify einen Lieblingssong hinzufügen und den Musikgeschmack prominenter präsentieren. Dies soll dabei helfen, Dates mit einem ähnlichen Musikgeschmack zu finden.

Tipps und Tricks für Spotify:

Spotify Tipps und Tricks.

Tinder mit Spotify verbinden: Das bringt die Verknüpfung

Habt ihr einen Spotify-Account, kann die Lieblingsmusik eines anderen Tinder-Nutzers direkt über dessen Profil angezeigt werden. Neben dem Lieblingssong können weitere Künstler und Acts angezeigt werden, um so sein Musikprofil für Dating-Zwecke nutzen zu können. Auch ohne Spotify-Konto kann man den Lieblingssong dem eigenen Account hinzufügen und Hits anderer potentieller Dates im Stream anhören.

Über die Verknüpfung könnt ihr euch zudem anzeigen lassen, welche Songs von eurem Gegenüber in Dauerrotation durch die Playlists bei Spotify laufen. Die Verbindung des Dating-Profils mit dem Musikgeschmack lässt den einen oder anderen an alte MySpace-Tage zurückdenken, als man die automatische Wiedergabe von Lieblingsliedern auf seinem Profil einrichten konnte.

spoitfy-tinder

Bilderstrecke starten
32 Bilder
29 Tinder-Bios, die mehr als nur einen Swipe nach rechts verdient haben.

Tinder mit Spotify verbinden: So funktioniert es

Über die Verknüpfung von Tinder und Spotify könnt ihr zum einen einsehen, auf welchen Musikgeschmack ihr euch eventuell einlassen müsst. Zudem lässt sich so schnell ermitteln, ob es Schnittstellen bei den Musikgeschmäckern gibt. Wer sich also ausschließlich auf die Suche nach einem Metalhead oder einer Andreas-Gabalier-Fanatikerin machen will, bekommt bei Tinder ab sofort das passende Werkzeug in der App integriert.

So funktioniert es:

  1. Sucht eure Hymne für Tinder über Spotify.
  2. Steuert die Einstellungen in der Tinder-App an, um Tinder mit Spotify zu verbinden. Alternativ könnt ihr einen neuen Spotify-Account über die entsprechende App aus dem Google-Play-Store oder iTunes-App-Store erstellen.
  3. Sucht die Künstler, Bands und Interpreten aus, die in eurem Tinder-Profil angezeigt werden sollen.
  4. Legt mit dem Swipen los, um Dating-Kandidaten zu finden, die euren Musikgeschmack teilen.

Quelle: Spotify

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Google hat mit dem Pixel 4 (XL) und Android 10 eine kleine Funktion eingeführt, die uns das Aktualisieren von Android durchaus erleichtern könnte. Andere Hersteller mussten da bislang wieder mal ihre eigene Suppe kochen. Doch die neue Art der Updates könnten auch ungewollte Folgen haben, wie sich zeigt.
    Simon Stich 5
  • Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Obwohl viele im Alltag mittlerweile Video-Calls über ihre Smartphones tätigen, gibt es immer noch einen Markt für Webcams. Besonders Streaming auf Plattformen wie Twitch hat die Nachfrage erhöht. Aber auch für Videotelefonie mit besserer Qualität sind die kleinen USB-Kameras weiterhin notwendig. GIGA hat für euch eine Auswahl der besten Webcams 2019 für verschiedene Einsatzbereiche getroffen, die einen Blick wert...
    Robert Kägler
* Werbung