Was ist Giropay und wie funktioniert die Bezahlung online?

Martin Maciej 1

Wollt ihr online etwas bezahlen, müsst ihr schon lange nicht mehr auf die klassische Überweisung zurückgreifen, sondern findet verschiedene Online-Bezahldienste wie Giropay. Doch was ist Giropay eigentlich?

Was ist Giropay und wie funktioniert die Bezahlung online?

Giropay reiht sich neben Paysafecard, PayPal und Co. ein in die Online-Bezahlverfahren und basiert auf dem Online-Banking verschiedener Bankinstitute in Deutschland.

So funktioniert Giropay.

Was ist Giropay?

Giropay ist ein Online-Bezahldienst, hinter dem zahlreiche große Banken stehen. Über diesen Service kann man Einkäufe im Internet schnell und einfach bezahlen.

Für die Nutzung von Giropay ist keine eigene Anmeldung nötig. Vielmehr hängt die Benutzung davon ab, ob euer Kreditinstitut den Dienst auch unterstützt. Die Nutzung des Bezahlverfahrens ist kostenlos. Genauso wie bei PayPal und im Gegensatz zur klassischen Überweisung erhält der Verkäufer bei der Zahlung per Giropay sofort eine Mitteilung über den Geldeingang und kann die Ware demnach schnell versenden.

Käufer können in der Regel bei der Zahlung durch Giropay auf einen schnellen Erhalt der gekauften Ware vertrauen, immerhin zieht eine herkömmliche Überweisung in der Regel eine Dauer von bis zu zwei Tagen nach sich. Der Verkäufer hat zudem direkt nach der Zahlung die Sicherheit über die Bestätigung des Geldeingangs.

Giropay – was ist das und wie funktioniert das?

Wollt ihr online über Giropay zahlen, funktioniert dies wie folgt:

  1. Falls vom Verkäufer angeboten, wählt Giropay als Zahlungsmethode aus.
  2. Gebt eure Bankleitzahl ein und ihr werdet zum Online-Banking eurer Bank weitergeleitet.
  3. Meldet euch mit euren normalen Zugangsdaten für das Online-Banking an.
  4. Es erscheint ein bereits vorausgefüllter Überweisungsträger mit allen für den Kaufvorgang benötigten Informationen.
  5. Um die Zahlung durchzuführen, müsst ihr lediglich die TAN eingeben.
  6. Nach erfolgreicher Zahlung erhaltet ihr in der Regel eine Bestätigungs-Mail von der Bank.

shutterstock_234191734

Beachtet, dass nicht alle Banken Giropay unterstützen. Kunden bei der Sparda-Bank können etwa nicht über Giropay bezahlen, ermöglicht wird die Zahlung bei der Postbank, Sparkasse, Volksbank, Comdirect und weiteren Geldinstituten in Deutschland. Über Giropay könnt ihr z. B. auch euer PayPal-Guthaben aufladen.

Lest bei uns auch: Ist Giropay sicher?

Bildquellen: Bacho, baranq

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung