„jerks.“ Staffel 3: Der Wahnsinn geht weiter

Martin Maciej

Mit „jerks.“ hat Maxdome eine eigene deutsche Serienproduktion im Programm. Die zweite Staffel ist inzwischen beim Video-on-Demand-Dienst angelaufen und auch im Free-TV sind die neuen Folgen angelaufen.

Ist euch die Serie bislang entgangen, könnt ihr alle Folgen von „jerks“ im Stream bei Maxdome sehen. Die ersten 30 Tage nach der Anmeldung ist der Zugang zum Streaming-Dienst kostenlos. Neben der deutschen Serie findet ihr hier zahlreiche weitere Serienepisoden und Filme für laue Sommerabende.

Maxdome gratis testen*

„jerks.“: Neue Folgen ab 8. Mai bei ProSieben

Kurz nach dem Start der zweiten Staffel der Serie im Free-TV gibt es eine offizielle Bestätigung zu „jerks.“-Staffel 3. Start der Dreharbeiten soll im Herbst dieses Jahres sein. Bei ProSieben könnt ihr ab dem 8. Mai dienstags um 22:15 Uhr zu den aktuellen Episoden der Serie mit Christian Ulmen und Fahri Yardim einschalten. Maxdome-Chef Ralf Bartoleit bezeichnet jerks. als eine der erfolgreichsten Serie in der Video-on-Demand-Plattform. Die TV-Quoten liegen unter dem Senderschnitt. Falls ihr wollt, dass die Serie auch über Staffel 3 hinaus fortgesetzt wird, schaltet also weiter fleißig zu der zweiten jerks.-Staffel im Free-TV ein oder ruft die Episoden im Stream über Maxdome ab.

Anhänger der Serie wünschen sich durchaus auch eine dritte Staffel:

Offizielle Bestätigung zu „jerks.“ Staffel 3

Im letzten Jahr gab es die offizielle Bestätigung der neuen Staffel erst rund zwei Monate nach der TV-Ausstrahlung der ersten Staffel. 2017 lief die Serie bereits im Februar an, die Ankündigung der zweiten Staffel folgte am 8. Mai 2017. In diesem Jahr müssen Fans nicht ganz so viel Geduld beweisen. „jerks.“ basiert auf der dänischen Serie „Klovn“.

Die Vorbildserie hat es in sechs Staffeln auf ganze 60 Episoden gebracht. In der deutschen Variante gibt es kein festgeschriebenes Skript, viele Szenen und Dialoge werden von Ulmen und Co. improvisiert. Anders als übliche Serienumsetzungen setzt „jerks.“ zudem nicht vollkommen auf Fiktion. Christian Ulmen und Fahri Yildirim spielen sich selbst. Im „echten“ Leben ist Ulmen daneben mit Collien Ulmen-Fernandes verheiratet, in der Serie spielt Collien immerhin Ulmens Ex-Frau.

Genügend Geschichten gäbe es für Ulmen und Yildirim also auf jeden Fall noch zu erzählen. Sobald es Neuigkeiten zu „jerks.“-Staffel 3 gibt, werden wir euch hier darüber informieren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung