Titelsong: Die Brücke - Transit in den Tod - alle Infos zur Titelmusik der ZDF-Serie

Kristina Kielblock

Im ZDF konntet ihr die schwedisch-dänische Krimi-Serie Die Brücke – Transit in den Tod anschauen. Die dritte Staffel lief im Februar 2016 im TV. Einige fanden die Serie gar nicht so spannend, waren aber sehr angetan vom Titel-Intro, hinter dem der Choir Of Young Believers steckt. Mehr Infos zu dem Band-Projekt und den Song Hollow Talk findet ihr hier.

Der Titelsong aus Die Brücke – Transit in den Tod stammt aus dem Jahr 2008 und stammt von dem Singer / Songwriter und Gitarristen Jannis Noya Makrigiannis und seinem Band-Projekt Choir Of Young Believers. Die Geschichte des Musikers ist interessant. 2006 fiel seine Band auseinander und er verließ Dänemark, um anschließend einsame Monate auf der griechischen Insel Samos zu verbringen und neue Songs zu schreiben. Daraus resultierte das Projekt Choir Of Young Believers – sehr außergewöhnliche Musik, die im Weitesten Sinne dem Indie-Pop-Genre zuzuordnen wäre. Der Sound bringt beides zusammen: Tiefe Introvertiertheit mit klar positiven Schwingungen. Die zerbrechliche Stimme des Sängers legt sich elegant über massive orchestral anmutende Klänge. Das Debüt der Band schwingt zwischen Pixies und Roy Orbison – ein einzigartiger und grandioser Sound. Derzeit hat die Band, deren Mitglieder schon mehrmals gewechselt haben, acht Mitglieder.

titelsong die brücke

Hollow Talk fand nicht nur in der Serie Die Brücke Verwendung, sondern wurde auch in anderen Serien & Filmen benutzt:

  • 2009 in Numb3rs – Staffel 6, Episode 1
  • 2010 Submarino (dänisches Film-Drama von Thomas Vinterberg)
  • 2011 in Die Brücke – Transit in den Tod
  • 2014 in Reign, Staffel 1, Episode 18, am Ende der Episode

Titellied aus Die Brücke – Hollow Talk: Band-Discographie

Die Band hat bis heute drei Studio-Alben veröffentlicht:

video embed code: 1460649362, (2454).

Mitglieder bei Amazon Prime sind bei dieser Band klar im Vorteil, wer nämlich ein Abo hat, kann die Alben online legal und kostenlos anhören. Amazon Prime könnt ihr übrigens für , vielleicht kommt das als Möglichkeit für euch in Frage, um sich das Werk der Band ohne finanziellen Aufwand anzueignen. Die findet ihr natürlich auch bei iTunes.

Der Musiker hatte vorher schon andere Projekte, zum Beispiel unter dem Namen  &

Mehr Musik aus dem Fernsehen?

Bilder via Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

* gesponsorter Link