Amiibo

Martin Küpper

Die amiibo-Figuren sind mehr als ein nettes Sammlerstück, das man sich ins Regal stellt. Über die sogenannte Near Field Communication (kurz NFC), könnt ihr in ausgewählten Wii U Spiele neue Inhalte und Funktionen freischalten. Dafür müsst ihr mit euren amiibos einfach den NFC-Kontaktpunkt des Wii U GamePads berühren. Auf diesem Weg könnt ihr die Figuren, ähnlich wie bei Skylanders oder Disney Infinity, in einem kompatiblen Spiel zum Leben erwecken oder Daten hin und her schicken. Ab 2015 sollen sie zudem auch mit Nintendo 3DS und 2DS kompatibel sein.

Was ist amiibo.mp4.

Das Release der ersten amiibo-Reihe war am 28.11.2014, die zweite Welle wird am 19.12. erscheinen. Zu kaufen gibt es die amiibo-Figuren für jeweils ca. 15€.

amiibo in Super Smash Bros.

In Super Smash Bros. für Wii U könnt ihr die amiibos in Kämpfen als sogenannte FIG-Kämpfer einsetzen, die sie dann selbständig beschreiten. Entweder ihr kämpft mit oder gegen sie oder lasst verschiedene amiibo Kämpfer gegeneinander antreten. Mit jedem absolvierten Match erlangen die FIG-Kämpfer dabei neue Erfahrungspunkte, steigen Level auf und werden somit immer stärker. Doch die virtuellen Kämpfer werden nicht einfach besser, je nach Training entwickeln sie andere Fähigkeiten und Persönlichkeiten, sodass jeder FIG-Kämpfer seinen eigenen Kampfstil entwickeln kann. Außerdem kann man sie mit Ausrüstungsgegenständen ausstatten, die ihre Statuswerte zusätzlich erhöhen.

Erster Eindruck zu Super Smash Bros. Wii U

amiibo in Mario Kart 8

In Mario Kart 8 schaltet ihr mit den amiibos neue Outfits für eure Miis frei, die selbstverständlich auf den jeweiligen Charakteren basieren. Mit dabei sind Mario, Yoshi, Peach, Donkey Kong, Link, Kirby, Samus, Fox, Luigi und Captain Falcon.

Mario Kart 8 amiibo Trailer - Wii U.

Unser Test zu Mario Kart 8      Unster Test zum Mario Kart 8 DLC

amiibo in weiteren Spielen

Die amiibos sind zudem mit einigen weiteren Wii U Spielen kompatibel. In Hyrule Warriors könnt ihr mit dem Link-amiibo etwa den Gleiter aus Zelda: Twilight Princess als neue Waffe freischalten, während andere amiibos zufällige Materialien, Waffen oder Rubine einbringen. Darüber hinaus werden die amiibo-Figuren zukünftig auch in vielen weiteren Spielen unterstützt. Bereits bestätigt sind: Yoshi’s Woolly World, Captain Toad Treasure Tracker, Kirby und der Regenbogen-Pinsel und Mario Party 10.

Hyrule Warriors amiibo Trailer - Wii U.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Amiibo

  • Amiibo: Die coolsten Custom-Amiibos (mit neuen Updates!)

    Amiibo: Die coolsten Custom-Amiibos (mit neuen Updates!)

    Mittlerweile können Nintendos kleine Plastikfigürchen auf eine breite Palette blicken: Mehr als 60 Stück sind mittlerweile erhältlich und die beliebtesten Exemplare gelten jetzt schon als Mangelware. Doch noch seltener als die offiziellen Amiibos von Nintendo sind die Exemplare, die von findigen Bastlerhänden einen einzigartigen Anstrich bekommen haben. Wir haben für euch die coolsten Custom-Amiibos rausgesucht...
    Dominic Stetschnig 4
  • Cloud, Bayonetta & Co.: Das sind die neuen amiibo-Figuren!

    Cloud, Bayonetta & Co.: Das sind die neuen amiibo-Figuren!

    Amiibo-Sammler aufgepasst, die nächsten Monate werden teuer! Nintendo hat nicht nur erklärt, wann drei bereits angekündigte Figuren erhältlich sind, sondern auch drei neue Charaktere angekündigt. Wann der Release-Termin ist und wer sich unter den Neuzugängen befindet, erfahrt ihr in dieser Meldung.
    Annika Schumann 2
  • Amiibo, Skylanders & Co.: Das hat es mit den Sammelfiguren auf sich

    Amiibo, Skylanders & Co.: Das hat es mit den Sammelfiguren auf sich

    Wenn ihr in letzter Zeit in ein Videospielgeschäft gegangen seid, dürfte euch keineswegs die immer höher steigende Anzahl von kleinen Figuren aufgefallen sein, die neben den Games stehen. Sie hören unter anderem auf die Namen amiibo, Disney Infinity, Skylanders oder seit neuestem auch LEGO Dimensions. Doch was genau hat es damit auf sich? Wofür sind diese Figuren gut? Das erfahrt ihr in diesem Artikel.
    Annika Schumann
* gesponsorter Link