Die vom alten Apple TV bekannten und äußerst beliebten Bildschirmschoner sind natürlich auch in der neuen 4K-Variante der Set-Top-Box enthalten. Jetzt allerdings in 4K und HDR.

 
Apple TV 4K
Facts 
Apple TV 4K

Im Forum von Aerial, dem angepassten Bildschirmschoner der Apple-TV-Videos für macOS, wurden die Links zu den neuen hochauflösenden Videos für den Apple TV 4K veröffentlicht.

Folgende Bildschirmschoner sind ab sofort in 2K, 4K, SDR (Standard Dynamic Range) und HDR (High Dynamic Range) verfügbar:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Veraltete iPads, Macs und Co: 8 Apple-Produkte, die man besser nicht kaufen sollte

Zu beachten ist, dass die HDR-Varianten derzeit nicht ohne Umwege in macOS wiedergegeben werden können. Derzeit fehlen noch viele andere bekannte Orte, wie zum Beispiel San Francisco, London oder New York, welche in der früheren Version noch vorhanden waren. Es bleibt zu hoffen, dass Apple diese im Laufe der kommenden Tage und Wochen nachreichen wird. Bis zur Auslieferung des neuen Apple TV 4K sind es schließlich auch noch einige Tage.

iPhone X im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Der Aerial-Bildschirmschoner für den Mac, welcher wie oben beschrieben die Videos vom Apple TV nutzt, wird laut dem Entwickler John Coates in Kürze mit den neuen Videos aktualisiert. Hier findet ihr eine Anleitung wie die Installation von­stat­ten­ge­ht.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Apple TV 4K kann seit gestern vorbestellt werden und wird ab dem kommenden Freitag, den 22. September 2017 ausgeliefert. Die Preise für die 4K-Version beginnen bei 199 Euro für 32 GB und enden bei 219 Euro für die Variante mit 64 GB. Der alte Apple TV ist weiterhin verfügbar.

Quelle: Aerial