Google Home: Sprache ändern und einstellen – so geht's

Selim Baykara

In Google Home müsst ihr nicht zwangsweise die vorgegebenen Spracheinstellungen verwenden. Ihr könnt die Sprache ändern und euch auf Englisch oder Französisch mit dem smarten Lautsprecher-System unterhalten. Wir erklären, wo ihr die entsprechenden Einstellungen findet.

Das ist Google Home.

Wenn ihr euch Google Home in Deutschland kauft, ist die Spracheinstellung standardmäßig ebenfalls Deutsch. Vielleicht wollt ihr aber mal einige Sprachbefehle auf Englisch austesten oder ein ganz bestimmtes Easter Egg ausprobieren, das auf Deutsch noch nicht zur Verfügung steht. In diesem Fall könnt ihr die Sprache von Google Home in den Einstellungen ändern.

 

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
GIGA-Jahresrückblick: Das waren unsere persönlichen Highlights 2018

Google Home: Sprache ändern – so geht’s

Um die Sprache von Google Home zu ändern, müsst ihr einige Anpassungen in den Einstellungen der Google-Home-App vornehmen. Ladet euch zunächst die App für euer Smartphone herunter, sofern noch nicht geschehen:

Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Anschließend öffnet ihr die App und nehmt die folgenden Anpassungen vor:

  1. Auf der Startseite der App wählt ihr die Option weitere Einstellungen
  2. Tippt dort auf Geräte–Google Home
  3. Dann wählt ihr die Option Sprache von Assistent.
  4. Zuletzt wählt ihr die gewünschte Sprache aus, indem ihr auf das leere Feld neben der jeweiligen Sprache tippt.

Kauftipp – Der Google Chromecast ist die perfekte Ergänzung, wenn ihr euch Filme und Serien im Stream ansehen und mit Google Home steuern wollt. Holt euch den Multimedia-Alleskönner hier zum Bestpreis:

Was ändert sich, wenn man die Sprache in Google Home ändert?

Wenn ihr die Einstellungen wie oben beschrieben angepasst habt, ändert sich zum einen die Sprache, in der Texte in der Google Home App angezeigt werden. Zum anderen ändert sich aber auch die Sprache, die die Assistentin von Google versteht. Habt ihr die Sprache beispielsweise auf Englisch geändert, müsst ihr jetzt auch englische Sprachbefehle geben, damit Google Home euch versteht. Die Kommentare und Antworten der Assistentin ändern sich selbstverständlich ebenfalls.

Umfrage: Wird Google Home ein Erfolg?

Was hältst du vom Lautsprecher „Google Home“? Hat Google eine ernsthafte Chance gegen die Konkurrenz von Amazon mit ihrer smarten Assistentin Alexa? Und wirst du dir Google-Home kaufen? Teil uns eure Meinung in unserer Leserumfrage mit!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung