Android beschreibt sowohl die Plattform für Smartphones und Tablets, sowie das Open-Source-Betriebssystem mit gleichem Namen. In der Regel meint “Android” im täglichen Sprachgebrauch ein Mobiltelefon oder andere Multimediagerät, das unter dem gleichnamigen Betriebssystem läuft.

Android OS: Mehr als nur ein Betriebssystem

Genau wie iOS für Apple-Geräte betreibt das Android Betriebssystem mehrere Smartphones, Tablet-Computer, Mobiltelefone und Netbooks verschiedener Hersteller, die sich am Linux-Kernel orientieren. Neben iOS gehört Android mittlerweile zu dem weltweit am weitesten verbreitetsten Systemen für Mobilfunkgeräte und besitzt mit Googles Play Store, die Hauptmitglied der Android zugrunde liegenden Open Handset Alliance sind, einen umfangreichen App-Store, dessen Inhalte zusehends mehr werden.

Darunter befinden sich neben Apps aus den Bereichen Office, Sicherheit und vielen praktischen Alltagsanwendungen mittlerweile auch der hauseigene Google Play Store für Musik, Bücher (eBooks), Filme und Spiele. Diese Anwendungen können je nach Hersteller kostenfrei, kostenpflichtig oder eine Mischung aus beiden sein, wobei man in der Free-Version häufig mit Werbung rechnen muss oder aber durch In-App-Käufe in Spielen Inhalte oder Boni freischalten kann.

Die Android-Versionen

Version Bezeichnung
1.0 Base
1.1 Base_1.1
1.5 Cupcake
1.6 Donut
2.0.x/2.1 Éclair
2.2.x Froyo
2.3.x Gingerbread
3.x.x Honeycomb
4.0.x Ice Cream Sandwich
4.1.x/4.2.x/4.3.x Jelly Bean
4.4.x KitKat
5.0 Lollipop
6.0 tba
Genial, aber chancenlos: Diese 7 Smartphones durften nie erscheinen GIGA Bilderstrecke Genial, aber chancenlos: Diese 7 Smartphones durften nie erscheinen

Android OS: Die Geschichte

Im Herbst 2003 gründete Andy Rubin nach Beendigung seiner Laufbahn als CEO bei Danger das Unternehmen Android. Als Software für die damals noch nicht allgegenwärtigen Mobiltelefone war es noch recht unbekannt und behandelte in erster Linie standortbezogene Dienste. Das System diente aber ursprünglich zur Steuerung von Digitalkameras.

Android 5.1 Lollipop: Angebliche Infos und Zeitrahmen für nächstes Update durchgesickert [Gerücht] Bild

2005 kaufte Google das Unternehmen und gab im November 2007 schließlich bekannt, mit 33 anderen Mitgliedern der Open Handset Alliance das Betriebssystem für Mobilfunktelefone Android zu entwickeln. Verfügbar war es schließlich offiziell ab dem 21.10.2008.

Seither haben sich vor allem Samsung und HTC einen Namen in der Produktsparte von Android-Geräten gemacht und auch Google startet mit der Nexus-Reihe nun eigene Geräte mit dem Android-Betriebssystem.

Bildergalerie LG G3 Android 5.0 Lollipop

Zum Thema:

Quiz wird geladen
Welcher Android-Typ bist du? (Quiz)
Wer ist Andy Rubin?

von
Weitere Artikel zu Android OS
  1. UleFone Future mit randlosem Display vorgestellt

    Thomas Lumesberger 2
    UleFone Future mit randlosem Display vorgestellt

    „Unsere Vision kennt keine Grenzen!“ So stellt der chinesische Hersteller ulefone das erste Smartphone mit vermeintlich rahmenlosen Display auf der hauseigenen Webseite vor. Dabei handelt es sich aber auch nur um eine Mogelpackung, denn die Ränder oben und unten...


  2. Englisch lernen per App - kostenlos mit iOS und Android

    Norman Volkmann 1
    Englisch lernen per App - kostenlos mit iOS und Android

    Die englische Sprache ist in unserer globalisierten Welt inzwischen unabkömmlich und allgegenwärtig. Wer Englisch lernen oder sein vorhandenes Wissen auffrischen möchte, hat heutzutage zahlreiche Möglichkeiten das zu tun: zu Hause und unterwegs. Wir präsentieren...


  3. Schnarch App: In Ruhe schlafen – so geht’s

    Norman Volkmann
    Schnarch App: In Ruhe schlafen – so geht’s

    So mancher kommt in der Nacht nicht zur Ruhe, weil der Partner im Bett laut schnarcht. Statt sich weiterhin Mordfantasien hinzugeben, gibt es inzwischen aber auch andere Hilfsmittel dieser Situation Herr oder Frau zu werden. Mit der richtigen Schnarch-App soll...

  4. Fitness-App: Fit und Gesund mit iOS und Android

    Norman Volkmann
    Fitness-App: Fit und Gesund mit iOS und Android

    Welche Fitness-App ist die richtige App für mich? In einer Zeit, in der Fitness-Tracker jeden Schritt zählen und für uns die besten Sport- und Abnehmpläne zusammenstellen, sollte das Schwinden der Kilos ja nur noch eine Sache der Zeit sein. Welche Fitness-App...

  5. Android: Nicht genügend Speicherplatz - was tun?

    Martin Maciej
    Android: Nicht genügend Speicherplatz - was tun?

    Apps, Musik, Fotos und mehr können auf einem Android-Smartphone nur gespeichert werden, wenn auch genügend Speicherplatz vorhanden ist. Häufig ist ein Teil des Speichers bereits ab Werk mit verschiedenen System-Apps belegt, so dass die Kapazität begrenzt ist...

GIGA Marktplatz