Wear OS: Was ist das? Das System erklärt

Robert Kägler

Wer sich mit Handys und Smartwatches beschäftigt, hört in letzter Zeit immer mal wieder von „Wear OS.“ Was ist das eigentlich und wo wird es verwendet? Wir klären, was es damit auf sich hat.

Wir zeigen euch im Video, wie ihr eure Smartwatch einrichtet:

Android Wear-Smartwatch einrichten.

Was ist Wear OS? Das Betriebssystem erklärt

Die Meisten kennen Windows, Android und iOS. Doch seit einer Weile hört man manchmal auch von „Wear OS“. Das englische Wort „Wear“ bedeutet ins Deutsche übersetzt „tragen“. Hinzu kommen die Buchstaben „OS“, die für „Operating System“ stehen. Auf Deutsch ist damit ein Betriebssystem gemeint.

Wenn man den Namen betrachtet, wird klar, wofür dieses System gedacht ist. Geräte, die am Körper getragen werden – sogenannte „Wearables“. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Smartwatch. Entwickelt wurde das System von Google, um nach dem Erfolg mit Android auf dem Smartphone auch im Bereich der intelligenten Uhren mit einer abgewandelten Android-Version fußzufassen.

Erstmals stellte der Suchmaschinenbetreiber das Betriebssystem während der eigenen Entwicklerkonferenz „Google I/O 2016“ am 25. Juni 2014 unter dem Namen „Android Wear“ vor. Im März 2018 entschied sich Google dann, den Namen offiziell in „Wear OS“ zu ändern.

Wer Wert auf Mode legt, sollte sich diese besonders schönen Smartwatches und Fitness-Tracker in unserer Bilderstrecke anschauen:

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Die 21 schönsten Smartwatches, Fitness-Tracker & Wearables.

Was kann Wear OS:

Anders als bei Fitnesstrackern, die nur für sportliche Aktivitäten optimiert sind, bietet Wear OS eine ganze Menge zusätzliche Anwendungen. Uhren mit Wear OS haben nicht nur typische Fitnessfunktionen, sondern unterstützen auch zusätzlich optimierte Apps aus dem Google Play Store. So lassen sich verschiedene Apps nur auf der Uhr aufrufen oder in Verbindung mit dem eigenen Android-Smartphone nutzen. Obwohl die Software für Android-Geräte optimiert ist, lässt sich eine WearOS-Smartwatch eingeschränkt auch mit einem iPhone nutzen.

In einem weiteren Artikel stellen wir euch einige praktische Apps für Wear OS vor, die sich einfach auf einer solchen Smartwatch verwenden lassen und euch Aufgaben erleichtern.

Uhren mit Wear OS

Anders als die Apple Watch, kann jeder Hersteller eine Smartwatch mit Wear OS entwickeln. Einige beliebte Uhren sind zum Beispiel:

Direkt zur Smartwatch-Übersicht bei Amazon *

Na, wie hältst du es denn mit smarten „Handgelenkgeräten“? Mach mit bei der aktuellen GIGA-Umfrage.

Wie findet ihr smarte Uhren? Besitzt ihr eine Smartwatch oder einen Fitnesstracker? Vielleicht reicht euch auch das Smartphone und ihr findet solche Uhren überflüssig? Schreibt es uns in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Signal Messenger APK-Download

    Signal Messenger APK-Download

    Der Signal Messenger gilt als sicher und lässt sich leicht bedienen. Selbst Whistleblower Edward Snowden empfiehlt die App. Sie bringt die besten Voraussetzungen mit, um WhatsApp zu ersetzen – kostenlos, sicher, Chats, Telefonie und vor allem keine Verbindung zu Facebook.
    Marco Kratzenberg
* Werbung