Amazon Chromecast: So streamt ihr Prime-Videos mit dem Google-Stick

Christin Richter
7

Googles HDMI-Stick Chromecast ist ein Streaming-Adapter, mit dem ihr ganz einfach Musik und Videos von eurem PC, Laptop oder Smartphone auf euren Fernseher übertragen könnt. Doch der Konkurrent Amazon bietet statt Chromecast sein eigenes Fire TV-Angebot und den Fire TV Stick an. Ihr könnt daher auch nur Player, die das hauseigene Prime Instant Video unterstützen wie oder bei Amazon kaufen. Auch Amazon Prime Videos per Chromecast zu streamen, ist nur über Umwege möglich. Im folgenden Ratgeber zeigen wir euch, wie das geht.

Habt ihr den  in den HDMI-Port des TVs gesteckt, könnt ihr Full HD-Inhalte aus eurem Browser von Desktop oder Android-Smartphone auf eurem Fernsehbildschirm spiegeln.
Inhaltsverzeichnis

Um das volle Potenzial eures Amazon-Prime-Abos auszunutzen, haben wir die besten Tricks für euch:

296.774
Nützliche Tipps und Tricks zu Amazon Prime

Chromecast unterstützt auch Dienste wie Netflix, YouTube und Watchever, dennoch hat das HDMI-Streaming einen Haken: Wollt ihr Amazon Prime-Videos (ehemals Amazon Instant Video) auf eurem Fernseher streamen, scheint das auf den ersten Blick nicht möglich zu sein. Denn der Konkurrent Amazon möchte seinen vermarkten und so sucht ihr den Original Chromecast Stick im vergeblich. Lest nachfolgend, wie ihr Amazon-Inhalte per Chromecast übertragen könnt.

chromecast-titel

Amazon Video: Primecast ist für Chromecast gesperrt

Die App Primecast sollte dauerhaft ermöglichen, Amazon Prime Videos per Chromecast auf dem Fernseher wiederzugeben. Allerdings war sie schon 36 Stunden nach ihrer Veröffentlichung wieder aus dem Google Playstore gelöscht, da es sich nicht um offizielle Software handelte. Wollt ihr Amazon Video über Chromecast-Stick auf den Fernseher streamen, ist das beispielsweise per Airplay von iPhone oder iPad auf den Apple TV möglich.

Chromecast: Amazon Prime Video wird nicht unterstützt – Trick

Per Screencasting lassen sich auch andere Videos von Amazon Prime auf den Chromecast streamen.

Per Browser vom Desktop-PC:

  1. Installiert die Google-Cast-Erweiterung für euren Chrome-Browser.
    Google Cast
    Entwickler: Unknown
    Preis: Free
  2. Öffnet dann Amazon-Prime-Video.
  3. Klickt auf den Cast-Button im Browser, um den geöffneten Tab im Browser zu übertragen. Sollte es nicht direkt funktionieren, wählt bei Amazon Prime in den Einstellungen unter den Web Player Präferenzen den Adobe Flash Player aus.
    Chromecast Amazon Prime

Per Smartphone Amazon Prime Video auf Chromecast streamen:

  1. Installiert euch die Chromecast-App auf eurem Android-Smartphone oder Tablet. 
    Google Home
    Entwickler: Google LLC
    Preis: Free
  2. Ladet ebenso die Amazon-Video-App auf euer mobiles Gerät herunter.
  3. Öffnet die Chromecast-App und klickt in der Seitenleiste auf Bildschirm/Audio streamen.
  4. Startet die Prime-Video-App und den Film, den ihr sehen wollt.

Vorsicht: Die Wiedergabe der Amazon Prime Videos per Chromecast über WLAN verbraucht vergleichsweise viel Akku.

Ist euch dieser Umweg zu umständlich und seid ihr den Kampf der Anbieter leid, eine nutzerfreundliche Lösung anzubieten, dann streamt ihr mit dem Smart-TV Amazon-Prime-Serien oder Filme direkt auf euren Fernseher. Die Top-Angebote für aktuelle Smart-TVs gibt es hier:

Alternativ bietet sich der Amazon-eigene Fire TV Stick an:

Amazon Video per Chromecast streamen: Die Nachteile

  • Die Video-Qualität hat in den Einstellungen der Google Cast-Erweiterung selbst auf Sehr hoch nur eine Bildauflösung von 720p – die meisten Amazon Videos sind in 1080p verfügbar.
  • Euer Rechner oder Smartphone muss eingeschaltet sein und verbraucht natürlich Strom.
  • Diese Funktion steht nur Android-Geräten zur Verfügung.
  • Wollt ihr beispielsweise das Video stoppen, müsst ihr entweder am Rechner sitzen bleiben oder den Laptop in greifbarer Nähe positionieren oder ihr nutzt eine . Eine weitere Alternative ist das Addon Chrome Remote Desktop, das den Fernzugriff auf den Desktop ermöglicht.

Habt ihr oder eure Freunde Accounts bei verschiedenen Streaming-Anbietern, könnt ihr gemeinsam Geld sparen – wie ihr eure Kosten clever aufteilt, lest ihr hier:

Amazon, Netflix, Spotify und Co gemeinsam nutzen und Geld sparen

Links zum Thema:

Probleme, Amazon-Videos auf Chromecast zu übertragen? Tipps

Werden Ton und/oder Bild nicht auf euren Fernseher übertragen, könnt ihr Folgendes ausprobieren:

  • nutzt einen anderen HDMI-Port
  • wechselt die Stromquelle des Chromecast-Sticks wechseln (per Kabel aus der Steckdose oder alternativ direkt per USB am TV)
  • Aktualisiert die Chromecast-App
  • Checkt die Ton-Einstellungen am TV: Ist die richtige Quelle ausgewählt (HDMI)?
  • Chromecast resetten: Den kleinen Knopf am Stick so lange drücken, bis er blinkt, anschließend neu einrichten.

Bildquellen: Google Inc., Amazon.com, Inc.

Weitere Themen: Amazon Video, Primecast, Chromecast, Amazon Fire TV Utility App, Amazon Fire 7, Chromecast, Chromecast-Erweiterung für Chrome: Google Cast Download & Funktionen, Google

Neue Artikel von GIGA TECH