Eine BIN Datei öffnen: Verschiedene Wege

Marco Kratzenberg
3

Manchmal hat man Glück, wenn man eine BIN Datei öffnen will und das Format wurde bereits zufällig auf dem PC mit irgendeinem Programm verknüpft. In dem Fall reicht ein Doppelklick. Aber wenn Windows mit dem Format nichts anfangen kann, dann sind eben spezielle Tricks nötig.

Eine BIN Datei öffnen: Verschiedene Wege

In den meisten Fällen handelt es sich bei Dateien in diesem Format um gespeicherte Abbilder einer CD oder DVD. Wenn wir also eine BIN-Datei öffnen wollen, müssen wir zu einem Programm greifen, das mit diesem Format umgehen kann. Es handelt sich dabei im Grunde genommen um ein Paket aller Dateien und Verzeichnisse, die wir auf dem Original-Datenträger vorgefunden haben. Wenn man also in so eine Datei gucken kann, sehen wir genau diese Anordnung. Wenn wir sie mit einem speziellen Brennprogramm wieder auf eine CD bzw. DVD brennen, dann haben wir eine 1:1-Kopie des Originals angelegt. Und mit einem anderen Tool kann man so eine BIN-Datei in der Weise öffnen, dass sie einfach als weiteres Laufwerk in das laufende System eingebunden wird.

Kleiner Trick:Manchmal kommt es vor, dass ein Programm einfach die Dateiendung BIN an die Datei anhängt, während ein anderes Programm ihr die Endung ISO geben würde. In dem Fall kann es schon helfen, wenn wir die Datei umbenennen. Dann verwandeln wir die Endung BIN einfach in ISO. Unter Umständen kann dann bereits ein Programm auf dem Computer etwas damit anfangen. Einen Versuch ist es wert und das ist definitiv die schnellste Methode

BIN Datei öffnen und als virtuelles Laufwerk einbinden

In der Regel werden BIN oder ISO-Dateien von einem Brennprogramm für CDs und DVDs erstellt. Es handelt sich um ein Abbild der Datenstruktur und der Zweck dieser Abbilder ist, vom selben Programm wieder auf eine Scheibe gebrannt zu werden.

Es kann andererseits auch sein, dass man so ein Abbild statt der Original-CD nutzen will, um sie ständig griffbereit zu haben und einen schnellen Zugriff zu garantieren. Beispielsweise bei Spielen, die man üblicherweise von CD starten würde. In so einer Situation kann es praktisch sein, das Abbild als virtuelles Laufwerk einzubinden und das tun beispielsweise die Daemon Tools Lite

Nach der Installation startet man die Daemon Tools und sucht sich dann die entsprechende BIN-Datei. Mit einem Klick lässt sie sich einbinden, wobei uns Vorschläge für einen Laufwerksbuchstaben gemacht werden. Danach wird das Abbild als Laufwerk eingebunden und steht im Windows-Explorer oder beliebigen Dateimanagern direkt zur Verfügung. Es verhält sich genau wie eine richtige CD bzw. DVD.

DVD-Abbild als BIN-Datei in VLC öffnen

Wenn man davon ausgehen kann, dass es sich bei der gefundenen Datei um das Abbild einer Film-DVD handelt, so können wir dieses auch direkt im VLC Media Player abspielen. VLC kann nämlich die BIN-Datei öffnen, als würde es sich um eine normale DVD handeln.

Tatsächlich wird VLC bei der Installation sogar als Dateihandler für BIN-Dateien registriert. Das bedeutet, dass VLC als Standardprogramm zum Öffnen von BIN-Dateien eingetragen wird. Somit sehen wir neben jeder BIN-Datei das VLC-Icon und können sie mit einem Doppelklick öffnen. Das Programm startet dann sofort den Film und behandelt die BIN-Datei, als handele es sich um eine DVD.

BIN-Datei mit 7-Zip öffnen oder entpacken

Wie ich eingangs schon erwähnte, handelt es sich bei einer BIN-Datei um eine Art zusammengeschnürtes Paket der Daten einer CD bzw. DVD. Ähnlich verhält es sich ja mit ZIP-Dateien und anderen Archivdateien. Und aus diesem Grund ist ein Packprogramm wie 7-Zip in der Lage, mit einer BIN-Datei zu arbeiten.

Dazu reicht es bereits, die Datei in das geöffnete Fenster von 7-Zip zu ziehen. Wahlweise kann man sie auch entpacken, indem man sie mit der rechten Maustaste anklickt und dann aus dem Kontextmenü unter 7-Zip den Punkt “Entpacken nach Dateiname” auswählt.

BIN-Datei nicht öffnen, sondern brennen

Jedes CD- und DVD-Brennprogramm sollte in der Lage sein, Abbilder wieder auf Rohlinge zu brennen. Der Menüpunkt dazu heißt in der Regel Abbild brennen oder Image brennen. In dem Fall wird also die BIN-Datei gar nicht direkt geöffnet. Stattdessen brennen wir es wieder auf eine CD oder DVD und können dort dann auf die originale Datenstruktur zurückgreifen.

Ein gutes, kostenloses Programm zu diesem Zweck ist z.B. StarBurn Free. Es kann Abbilddateien erzeugen, kann sie aber auch wieder auf eine Scheibe brennen. Falls bei einem solchen Programm bei der Dateiauswahl nur das Format ISO berücksichtigt wird, dann kann man entweder den vollständigen Namen von Hand eingeben oder man schaltet die Dateiauswahl um auf “Alle Dateien”.

Weitere Themen: VLC Media Player, Daemon Tools Lite, 7-Zip Download, StarBurn Software

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE