Windows 10

Windows 10 64-Bit Ver. Build 1703 - 64bit - für Windows
Weitere Downloads sind verfügbar:

Windows 10 32-Bit Ver. Build 1703 - 32bit - für Windows

Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Es kommt mit einer Fülle neuer Funktionen, die das Arbeiten mit dem neuen Betriebssystem erheblich verbessert. Wir haben alle Infos und Fakten zu Windows 10 zusammengetragen.

Video: Fünf Tipps für Windows 10

1.299.605
Fünf Tipps für Windows 10

Mit Windows 10 überspringt Microsoft die 9 und setzt voll auf das neue Betriebssystem. Das sieht man auch daran: Wer einen PC mit Windows 7 oder Windows 8.1 hat, kann innerhalb eines Jahres – also bis zum 29.07.2016 – kostenlos auf Windows 10 upgraden. Wie ihr Windows 10 reserviert, lest ihr hier. Aber was bringt Windows 10 nun eigentlich?

 

Windows 10 kaufen   Windows 10 im Test

Das bringt Windows 10

Microsoft hat ordentlich nachgerüstet. Nachdem der Fokus auf Mobile Endgeräte bei Windows 8 dann doch ein wenig die große Zielgruppe der PC-Nutzer verfehlte, hörte Microsoft auf Nutzer-Feedback und hat den Desktop samt Startmenü wieder zurück geholt.

15 Tipps für Windows 10, die jeder kennen sollte

Zusätzlich kommen eine ganze Reihe neuer Funktionen hinzu:

Allerdings behält man die Unterstützung mobiler Geräte wie beim Vorgänger Windows 8 bei. Apps installiert ihr weiterhin per Windows Store. Eines der großen neuen Features ist, dass angepasste Android- und iOS-Apps auf Windows 10 laufen sollen. Laut Microsoft ist Windows 10 die “verständlichste Plattform aller Zeiten” und soll Bildschirmgrößen von 4 bis 80 Zoll unterstützen.

Windows 10: Die 10 besten Tuning-Tipps und Tricks GIGA Bilderstrecke Windows 10: Die 10 besten Tuning-Tipps und Tricks

Generell ist Windows in vielen Versionen mit unterschiedlichen Funktionen erhältlich, darunter auch die bekannten Home und Pro-Varianten. Da das Betriebssystem wie eine gekonnte Mischung aus Windows 7 und Windows 8 wirkt, welche die Vorteile beider Betriebssysteme kombiniert, und darüber hinaus noch für viele kostenlos ist, stößt Windows 10 auch auf ausgeprägte Akzeptanz. Windows 8 hingegen läuft weiterhin nicht so wie gedacht. Die Marktanteile hängen im Vergleich zur Vorgängerversion Windows 7 noch erheblich hinterher und haben just den Einstiegswert des deutlich besseren Betriebssystems von etwas mehr als 2% erreicht.

Windows 10-Release

21.972
Introducing Windows 10

Windows 10 wurde am 29. Juli 2015 in Deutschland veröffentlicht. Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 können ab diesem Zeitpunkt das neue Betriebssystem sofort als Upgrade installieren. Alle Fakten und Infos zum Windows-10-Erscheinungsdatum lest ihr hier.

Windows 10 gratis?

Nein, auch Windows 10 hat seinen Preis. Fakt ist allerdings, dass Microsoft das Update auf Windows 10 für alle Nutzer von Windows 7  und 8.1 kostenlos zur Verfügung stellt, sollte es innerhalb des ersten Jahres nach Release-Datum von Windows 10 durchgeführt werden.

Allerdings läuft ein so großes Update-Vorhaben nicht immer rund: Lest dazu auch: Windows 10 offiziell verfügbar: Das solltet ihr VOR dem Upgrade wissen – FAQ.

Das solltet ihr zu Windows 10 wissen:

Kein Support mehr für reine 32-Bit-CPUs durch Windows 10

Microsoft entfernt sich nach und nach von der 32-Bit-CPU. Dass Windows 10 gar keinen Support mehr bieten wird, ist zwar nicht bewiesen, jedoch äußerst wahrscheinlich. Bereits Windows 8 verlangte von CPUs mindestens PAE, NX/XD- und SSE2-Unterstützung, da ansonsten keine Installation möglich war.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?

Windows 10 ist noch nicht lange am Markt, dennoch haben bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft gewechselt. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es bereits wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

zum Hersteller

von

Weitere Themen: Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Alle Artikel zu Windows 10
  1. Lösung: 0x80070057 – Windows-Fehlermeldung

    Robert Schanze
    Lösung: 0x80070057 – Windows-Fehlermeldung

    Wenn ihr das Anniversary-Update von Windows 10 (Build 1607)  installieren wollt, bricht die Installation mitunter mit dem Fehlercode 0×80070057 ab. Wir zeigen, wie ihr das Problem beheben könnt.

  2. Gelöschte Dateien wiederherstellen - So klappt's ganz einfach unter Windows

    Christin Richter
    Gelöschte Dateien wiederherstellen - So klappt's ganz einfach unter Windows

    Sind aus dem Papierkorb gelöschte Dateien wie Bilder oder Texte für immer weg? Wir zeigen euch in einer Anleitung, wie ihr sie ganz leicht wiederherstellen könnt. Denn auch wenn man den Papierkorb unter Windows leert bzw. alle sich darin befindenden Daten dauerhaft...

  3. Windows: Externe Festplatte wird nicht erkannt - Lösung

    Selim Baykara 5
    Windows: Externe Festplatte wird nicht erkannt - Lösung

    In allen Versionen von Windows kann es vorkommen, dass eine externe Festplatte nicht erkannt oder nicht angezeigt wird, nachdem ihr sie angeschlossen habt. Wir zeigen euch, was ihr in diesem Fall machen könnt und wie ihr die externe Festplatte oder andere USB-Geräte...


  4. Lösung: E/A-Gerätefehler bei Datenträger

    Robert Schanze
    Lösung: E/A-Gerätefehler bei Datenträger

    Wenn euch ein E/A-Gerätefehler angezeigt wird, ist das oft ein Zeichen für defekte Hardware. Wir zeigen, wie ihr den Fehler manchmal dennoch beheben könnt.

  5. Windows 10: Programm- & App-Liste im Startmenü ausblenden

    Robert Schanze
    Windows 10: Programm- & App-Liste im Startmenü ausblenden

    Standardmäßig zeigt Windows 10 im Startmenü links eine Liste mit allen Programmen und Apps an. Ihr könnt diese aber auch ausblenden, sodass sie nur angezeigt werden, wenn ihr auf einen dafür vorgesehenen Button klickt. Wir zeigen, wie das geht.

  6. Windows 10: Defender aktivieren & deaktivieren

    Robert Schanze 2
    Windows 10: Defender aktivieren & deaktivieren

    In Windows 10 ist Microsofts eigener Virenschutz namens Windows Defender standardmäßig aktiviert. Es kann seit dem Creators Update verstärkt zu Problemen kommen, wenn ihr ihn parallel mit anderen Virenscannern nutzt. Wir zeigen, wie ihr den Defender aktiviert...