Windows 10: USB-Stick erstellen – Anleitung

Robert Schanze
18

Windows 10 gibt es zwar auch bei Amazon auf USB-Sticks zu kaufen, ihr könnt euch einen solchen USB-Stick aber auch selbst erstellen und Windows 10 von diesem installieren. Alles was ihr dazu braucht, ist die ISO-Datei von Windows 10, einen USB-Stick und das Microsoft-Programm Windows USB/DVD Download Tool. Alternativ könnt ihr Windows 10 auch auf einem USB-Stick installieren. Wir zeigen euch, wie beides geht.

Im Video zeigen wir euch, wie ihr einen Windows-10-USB-Stick erstellt:

435.081
Windows 10 von USB-Stick installieren – Anleitung

Windows 10 wird mit einem USB-Stick deutlich schneller installiert, als per CD-Laufwerk. Viele moderne PCs besitzen auch gar kein CD-ROM-Laufwerk mehr. Mit unserer Anleitung kopiert ihr die Installationsdateien auf den USB-Stick und installiert Windows 10 dann von dem USB-Stick. Dieser muss dafür mindestens 4 GB groß sein.

Hinweis: Während der Erstellung des bootfähigen Windows-10-USB-Sticks werden alle Daten darauf gelöscht.

In unserer Bilderstrecke seht ihr die USB-Stick-Erstellung Schritt für Schritt. Ansonsten folgt hier die Kurzanleitung.

So erstellt ihr einen bootfähigen USB-Stick (Windows 10)

Inhalt

  1. Windows 10: USB-Stick selbst erstellen
  2. Windows 10 von einem USB-Stick booten und installieren
  3. Optional: Windows 10 AUF einem USB-Stick installieren (Windows to go)

Windows 10: USB-Stick selbst erstellen

  1. Ladet also die Windows-10-ISO-Datei herunter, sofern noch nicht geschehen. Der Download ist etwa 3,5 GB groß und kann etwas dauern.
  2. Ladet das Programm Windows 7 USB/DVD Download Tool herunter und installiert es.
    Das Tool erstellt bootfähige USB-Sticks aus ISO-Dateien von Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10, obwohl es „Windows 7“ im Namen stehen hat.
  3. Startet das Tool und wählt bei „Step 1 of 4“ mit Browse die ISO-Datei von Windows 10 aus, klickt auf Next.
  4. Klickt auf USB device.
  5. Wählt im Dropdown-Menü das Laufwerk eures angesteckten USB-Sticks aus.
  6. Klickt auf Begin copying.
  7. Bestätigt die Lösch-Vorgänge des USB-Sticks mit Erase USB Device und Ja.

Achtung: Unter Umständen blockiert euer Virenscanner die Installationsdateien, die auf den USB-Stick kopiert werden sollen, und die Erstellung des USB-Sticks schlägt fehl. Deaktiviert euren Virenscanner in dem Fall während ihr das Windows 7 USB/DVD Download Tool nutzt.

Der Kopiervorgang kann mehrere Minuten dauern. Schließt den USB-Stick wenn möglich an USB 3.0 an, damit es etwas schneller geht.

Alternativ benutzt ihr das Media Creation Tool von Microsoft, um einen USB-Stick zu erstellen. Die erforderlichen Daten müssen dabei aber erst heruntergeladen werden, was etwas dauern kann:

Windows-10-USB-Stick mit Media Creation Tool erstellen

Windows 10 von USB-Stick booten und installieren

Euer USB-Stick zur Installation von Windows 10 ist fertig:

  1. Steckt den USB-Stick an euren Computer, auf dem ihr Windows 10 installieren wollt.
  2. Ändert im BIOS die Bootreihenfolge so, dass der USB-Stick vor Betriebssystemen und Festplatten gebootet wird.
  3. Startet den PC neu, die Installationsroutine von Windows 10 beginnt.

Für Windows 7 sieht die Prozedur ähnlich aus: Windows 7 vom USB-Stick installieren. Das obere Tool für Windows 10 funktioniert auch für Windows 7 und 8. Nutzt für diese Windows-Versionen einfach die entsprechende Windows-7- beziehungsweise Windows 8-ISO-Datei. Hier könnt ihr sie herunterladen:

Achtung: Falls die Installation vom USB-Stick nicht funktionieren sollte, steckt den USB-Stick von einer USB-3.0-Buchse an USB 2.0 an.

Falls ihr noch keinen gültigen Product Key für Windows 10 habt, findet ihr ihn hier am günstigsten:

Windows to go: Windows 10 auf USB-Stick installieren

Um Windows 10 AUF einem USB-Stick als Windows to go zu installieren, braucht ihr:

  • Einen USB-Stick mit mindestens 16 GB Speicherplatz, optimal mit USB 3.0.
  • Eine ISO-Datei von Windows 10, entweder 32-Bit oder 64-Bit.
  • Das kostenlose Tool WinToUSB.

Des Weiteren ist von Vorteil, wenn ihr einen USB-3.0-Stick nutzt, da Windows 10 sonst später unter Umständen langsam reagiert. Für Windows 10 als 32-Bit-Version braucht ihr auf dem Stick 16 GB Speicherplatz. Wenn ihr euch die 64-Bit-Version installieren wollt, sind es sogar 32 GB:

  1. Startet das Tool WinToUSB.

  2. Wählt oben in der Zeile bei dem Text ISO-Datei die ISO-Datei von Windows 10 aus. Danach zeigt das Tool darunter in der Liste die vorhandenen Windows-10-Versionen an: etwa Home oder Pro.
  3. Wählt eine Version aus und bestätigt mit dem Button Weiter(N).
  4. Wählt nun euer USB-Laufwerk aus. Unter Umständen erinnert euch WinToUSB, dass der USB-Stick zu langsam ist, wenn ihr einen mit USB 2.0 nutzt.
    Achtung: Der USB-Stick wird bei dem Vorgang formatiert. Alle Daten darauf gehen also verloren.
  5. Im nächsten Fenster wählt ihr die System-Partition und die Boot-Partition aus, indem ihr diese anklickt. Bestätigt mit Weiter(N). Das Tool WinToUSB kopiert Windows 10 auf den USB-Stick. Der Vorgang kann je nach USB-Stick bis zu mehreren Stunden dauern.

Windows 10 von USB-Stick booten

  1. Steckt den USB-Stick mit Windows 10 an den Rechner, sofern noch nicht geschehen.
  2. Startet den PC neu.
  3. Damit Windows 10 vom USB-Stick bootet, müsst ihr unter Umständen die Boot-Reihenfolge im BIOS umstellen.

Hinweis: Beim ersten Boot-Vorgang kann der Start von Windows 10 länger dauern, da erst die Hardware erkannt wird.

 

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem – Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?

Hat dir "Windows 10: USB-Stick erstellen – Anleitung" von Robert Schanze gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Windows 10 Mobile, Microsoft Windows, Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS