Was heißt Keep Calm? Bedeutung und Übersetzung des Memes

Selim Baykara

Keep Calm – Wer sich öfter im Internet aufhält, wird sicher irgendwann schon einmal über diesen Spruch gestolpert sein. Aber was heißt das eigentlich? Und woher stammt der Ausdruck, der inzwischen zu einem echten Meme geworden ist? Genau das erklären wir euch im folgenden Artikel.

Video: Woher kommt „Keep Calm and Carry On“?

3.972
Keep Calm and Carry On

Keep Calm – Deutsche Übersetzung und Bedeutung

“Keep Calm” ist eine englische Redewendung und heißt auf Deutsch soviel wie “Bleib ruhig”, Bleib gelassen” oder “Lass dich nicht aus der Ruhe bringen”. Im Internet findet man den Spruch häufig auf Bildern in der Kombination “Keep Calm and …” Der Witz besteht darin, dass man nach dem “Keep Calm” eine beliebige weitere Aufforderung einsetzen kann, z.B. “Keep Calm and eat chocolate” wie auf dem folgenden Bild.

Keep Calm and eat Chocolate

Genau deshalb ist “Keep Calm” in der Netzkultur auch so beliebt – man kann den Spruch bei so gut wie jeder Gelegenheit bringen und liegt (fast) nie falsch – schließlich hilft es immer, locker zu bleiben und die Dinge nicht allzu schwer zu nehmen.  Keep Calm hat als Meme aber eine Geschichte, die noch ein wenig weiter zurück reicht. Welche das ist, lest ihr im nächsten Absatz.

Was heißt AMK? Vorsicht: Nicht jugendfrei!

Die peinlichsten Autokorrektur-Fails aller Zeiten

Keep Calm and carry on – Woher stammt das Meme?

Keep Calm hat ursprünglich nichts mit dem Internet zu tun. Der Spruch Keep Calm and carry on (Ruhig bleiben und weitermachen) erschien erstmals im Jahr 1939 auf einem Poster der britischen Informations-Ministeriums. Am Vorabend des zweiten Weltkrieges wollte man mit dem Plakat öffentliche Ängste vertreiben und die Moral in der Bevölkerung steigern. In der Folge wurden daher noch zwei weitere Poster mit den folgenden Propaganda-Sprüchen veröffentlicht:

  • Freedom Is In Peril. Defend It With All Your Might“  – Die Freiheit ist in Gefahr. Verteidigt sie mit aller Macht
  • “Your Courage, Your Cheerfulness, Your Resolution Will Bring Us Victory.“ -  Euer Mut, eure Heiterkeit und eure Entschlossenheit werden uns den Sieg bringen.

Keep Calm War Poster

Insgesamt wurden ungefähr 1 Millionen dieser Poster hergestellt, nach dem Ende des Krieges wurden die meisten aber zerstört. Einige wenige überlebten – im Jahr 2000 entdeckte der britische Buchhändler Stuart Manley eines der Plakate in einer Kiste mit alten Büchern, die er auf einer Auktion erstanden hatte.  Weil ihm das Plakat so gut gefiel, hing er es in seinem Buchladen auf, wo es auch bei den Kunden sehr gut ankam. Manley druckte das Poster nach und verkaufte bis zum Jahr 2009 40.000 Exemplare.

Keep Calm Banner

Spätestens zu diesem Zeitpunkt wurde auch das Internet auf das Poster aufmerksam. 2009 ging der Keep Calm-o-matic-Bildgenerator an den Start, mit dem Nutzer ihre eigenen Keep -calm-Bilder erstellen konnte. Selbst die New York-Times wurde auf die Bilder aufmerksam und stellte sie in einer Ausgabe ausführlich vor – in der Folge tauchten immer mehr der Bilder in Internet-Portalen wie Flickr auf. Der Rest ist Geschichte.

Bedeutung von anderen Internet-Memes

Keep Calm ist beileibe nicht das einzige Internet-Meme. Im Netz entstehen von Zeit zu Zeit immer wieder Memes, bei denen bestimmte Begriffe oder Ausdrücke in Bilder eingebettet werden – teils aus den obskursten Quellen. Das bekannte Meme All your base are belong to us entstammt z.B. dem völlig unbekannten Mega-Drive-Shoot-em-Up, Zero Wing – ein Spiel, das nur die allerhärtesten Genre-Fans kennen. Das Meme hat inzwischen aber vermutlich jeder, der sich in der Gaming-Community herumtreibt, schon mal gehört. Die Bedeutung von weiteren Memes zeigen wir euch in den folgenden Artikeln:

Quiz wird geladen
Quiz: Wie gut kennst DU dich mit der Jugendsprache aus?
Zum Start eine leichte Frage: Was heißt LOL in Chats?

Bildquellen: wavebreakmedia

Hat dir "Was heißt Keep Calm? Bedeutung und Übersetzung des Memes" von Selim Baykara gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Meme, Netzkultur