Pixel 2: Alle Gerüchte zum nächsten Google-Flaggschiff - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Wie die erste Generation wird auch das Google Pixel 2 mit High-End-Spezifikationen aufwarten können und einige interessante Verbesserungen beinhalten. Ein paar Eckdaten des Smartphones sind bereits durchgesickert.

Bisher hatte Google mit den Nexus-Geräten immer aufgezeigt, wie gut ein Android-Smartphone sein kann. Seit dem Google Pixel verfolgt der Konzern eine andere Philosophie und will Android-Fans ein mit Hard- und Software perfekt aufeinander abgestimmtes High-End-Modell mit Stock-Android  anbieten. Entgegen vieler Gerüchte und Befürchtungen hat sich die erste Generation vergleichsweise gut verkauft, weshalb es ohne Zweifel ein Nachfolgergerät geben wird.

Google bittet um Feedback

Um an den richtigen Stellen Verbesserungen vorzunehmen, hat Krishna Kumar, Verantwortlicher für die Pixel-Produktlinie, in Googles Produktforen um Feedback gebeten. Mit Fragen wie „Was mögt ihr am Design, was könnt ihr gar nicht leiden?“ oder „Was sollen wir eurer Meinung nach verbessern?“ bittet er die Community um konstruktive Kritik. Mittlerweile hat der Thread schon die maximale Anzahl an Beiträgen erreicht, weshalb dieser geschlossen wurde. Es gibt folglich genügend Verbesserungspotenzial an den Geräten und Google wird sich mit Sicherheit bemühen, die Kritikpunkte bei der nächsten Generation zu berücksichtigen.

Google Pixel 2 wird wasserdicht

Ein großer Kritikpunkt, der in vielen Kommentaren auftauchte, ist der fehlende Schutz gegenüber Wasser und Flüssigkeiten. Gerüchten zufolge ist der Konzern allerdings bereits damit beschäftigt, das Google Pixel 2 gegen das kühle Nass zu schützen, beispielsweise durch eine IP67-Zertifizierung. Das iPhone 7 besitzt auch ein IP67-Zertifikat, während das Samsung Galaxy S8 wie der Vorgänger sogar nach IP68-Standard geschützt ist.

Das Google Pixel sowie das Google Pixel XL sind zwar auch nicht komplett ungeschützt gegenüber Wasser, allerdings schützt die IP53-Zertifizeriung lediglich gegen Spritzwasser.

Kopfhöreranschluss fällt weg

Der größte Kritikpunkt am iPhone 7 war zu Beginn der verschwundene Kopfhöreranschluss. Für iPhone-Nutzer hieß es ab diesem Zeitpunkt auf drahtlose Kopfhörer umzusteigen, einen Adapter zu verwenden oder Kopfhörer mit Lightning-Anschluss zu besorgen. Ähnliches wird angeblich den künftigen Kunden des Google Pixel 2 blühen, denn Gerüchten zufolge wird dieser beim kommenden Flaggschiff aus dem Hause Google ebenfalls nicht mehr an Bord sein. Auch hier ist dann entweder ein Adapter von USB-C auf 3,5-mm-Klinke oder der Kauf von USB-C- beziehungsweise Bluetooth-Kopfhörer erforderlich.

Google Pixel 2: Bessere Kamera

Bei der Vorstellung des Google Pixel war Google vor allem auf die Kamera stolz, denn zu jenem Zeitpunkt hatte die Linse an der Rückseite die besten Werte im renommierten Kameratest von DxOMark. Darauf will man angeblich aufbauen und die Kameras weiter verbessern. Vor allem im Dunkeln soll der Bildsensor des Google Pixel 2 noch mehr Licht einfangen und bessere Fotos knipsen.

Unterschiedliche Prozessoren

Diversen Quellen zufolge experimentiert Google im Moment mit unterschiedlichen SoCs. Angeblich gibt es verschiedene Prototypen, denen diverse Prozessoren von unterschiedlichen Herstellern zugrundeliegen. Beispielsweise sind einige Geräte mit einem Snapdragon-Chip von Qualcomm ausgestattet, während in anderen ein Intel-Prozessor die Rechenaufgaben übernimmt. Das letzte Wort bei der Wahl der CPU für die Pixel-2-Smartphones scheint noch nicht gesprochen worden zu sein.

Google Pixel 2 bleibt hochwertig

Was allerdings aus Sicht von Google schon feststeht, ist die Zielgruppe. Wie auch beim Vorgänger wird das Google Pixel 2 der High-End-Klasse angehören. Hochwertige Materialien und leistungsstarke Komponenten im Inneren gelten daher schon als gesichert.

Google Pixel 2: Preis und Release

Im Rahmen des MWC 2017 hat Rick Osterloh, Hardware-Chef von Google, in einem Interview bekanntgegeben, dass das Google Pixel 2 dieses Jahr im Herbst vorgestellt wird – vermutlich im Oktober. Zum Preis hat er zwar noch nichts gesagt, allerdings ist davon auszugehen, dass das Gerät ähnlich viel kosten wird wie das erste Google Pixel. Gerüchten zufolge könnte es sogar noch etwas teurer werden.

Angeblich ist zusätzlich noch ein weiteres Smartphone in Planung, das sogenannte Pixel 2B. Dabei soll es sich um eine günstigere Variante handeln, die vor allem in Schwellenländern punkten soll.

Beschreibung von

Weitere Themen: Google

zum Hersteller
Videos & Produktbilder
Alle Artikel zu Google Pixel 2
  1. Google Pixel 2 angeblich mit besserer Kamera – und höherem Preis

    Florian Matthey 6
    Google Pixel 2 angeblich mit besserer Kamera – und höherem Preis

    Im Netz tauchen langsam erste Gerüchte über eine zweite Generation von Googles Pixel-Smartphones auf: Diese soll eine deutlich bessere Kamera bringen und wohl wasserdicht werden. Dafür soll aber auch der Preis steigen – abgesehen von einer Budget-Variante.

  2. Google Pixel: Zweite Generation soll wasserdicht werden

    Peter Hryciuk 2
    Google Pixel: Zweite Generation soll wasserdicht werden

    Einer der größten Kritikpunkte an den ersten Pixel-Smartphones von Google und HTC war die fehlende wasserdichte Eigenschaft. Genau diese soll zumindest laut neuesten Gerüchten in der zweiten Generation umgesetzt werden. Bislang besitzen beide Geräte lediglich...

  3. Google Pixel: Großer Erfolg mit 3 Millionen Verkäufen

    Thomas Lumesberger 32
    Google Pixel: Großer Erfolg mit 3 Millionen Verkäufen

    Zu Beginn stießen die Google-Pixel-Smartphones heftig auf Kritik, da der Preis deutlich höher war als bei den Nexus-Geräten. Allem Anschein nach verkaufen sich die Geräte sehr gut.