Huawei Mate 10 Pro: Preis, Release, technische Daten, Video und Bilder - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Huawei hat heute im Rahmen eines Events in München das Mate 10 Pro vorgestellt. Es soll in erster Linie das iPhone X von Apple und Galaxy Note 8 von Samsung angreifen und den Weg für die künstliche Intelligenz ebnen. Wir haben alle Details zusammengefasst.

10.387
Huawei Mate 10 Pro/Porsche Design im Hands-On: Unser erster Eindruck

Huawei Mate 10 Pro: 6-Zoll-Smartphone im neuen Format

Huawei folgt dem aktuellen Trend von fast randlosen Smartphones und hat mit dem Mate 10 Pro ein neues High-End-Gerät vorgestellt, das mit einem 6-Zoll-Display ausgestattet ist. Wie schon Samsung und mittlerweile auch Apple, setzt Huawei auf ein OLED-Display mit schmalen Rändern. Die Auflösung liegt bei 2.160 x 1.080 Pixeln, was einem Seitenverhältnis von 18:9 entspricht. Das neue Panel unterstützt HDR und ein Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 81,61 Prozent. Das ist besser als beim iPhone X:

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-02

Huawei Mate 10 Pro mit riesigem Akku

Während andere Hersteller die Akkus ihrer Smartphones mit der Zeit immer weiter verkleinern, hat Huawei dem Mate 10 Pro wieder einen 4.000-mAh-Akku verpasst. Das soll eine hohe Laufzeit ermöglichen. Trotz des großen Akkus ist das Smartphone nur 7,9 mm tief. Die Akkulaufzeit soll im Vergleich zum Mate 9 um 30 Prozent gestiegen sein.

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-03

Huawei Mate 10 Pro nur mit Fingerabdrucksensor

Huawei hat auf andere biometrische Sensoren wie Iris- oder Gesichtsscanner verzichtet und spendiert dem Mate 10 Pro „nur“ einen Fingerabdrucksensor. Einen Vergleich mit dem nicht optimal positionierten Fingerabdrucksensor der Galaxy-Smartphones von Samsung konnte sich das Unternehmen nicht verkneifen.

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-05

Als Begründung wird die Schnelligkeit geben. Der Fingerabdrucksensor ist einfach viel schneller als der Iris-Scanner oder andere biometrische Lösungen.

Huawei Mate 10 Pro liegt gut in der Hand

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-01

Obwohl das neue Smartphone deutlich kompakter ist als der Vorgänger, hat Huawei die Ergonomie nochmals deutlich gesteigert. Es ist an allen Kanten deutlich abgerundet und soll somit besser in der Hand liegen.

Verzichtet hat Huawei wohl auf den Anschluss für Kopfhörer. Damit folgt das Unternehmen dem Vorbild Apples und ermöglicht nur noch den Anschluss von Kopfhörern über USB-C und natürlich Bluetooth.

Huawei Mate 10 Pro ist wasserdicht

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-06

Huawei hat mit dem Mate 10 Pro das erste eigene Smartphone mit IP67-Zertifizierung vorgestellt. Wie schon diverse Samsung- und Apple-Smartphones ist das neue High-End-Phablet endlich auch wasserdicht und gegen Staub geschützt.

Huawei Mate 10 Pro mit KI-Prozessor Kirin 970

Huawei hat den Kirin 970 bereits vor einigen Wochen vorgestellt. Es handelt sich um einen SoC, der eine künstliche Intelligenz besitzt. Dadurch soll die Leistung bis zu 50 Mal höher liegen. Das zeigt sich besonders in Funktionen, wenn beispielsweise Bilder erkannt werden. Pro Minute kann der Prozessor 2.000 unterschiedliche Bilder erkennen. Die Konkurrenz hängt da stark hinterher. Für 100 Erkennungen benötigt das Galaxy Note 8 100 Sekunden.

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-08

Die künstliche Intelligenz sorgt zudem dafür, dass der Energieverbrauch erheblich geringer ausfällt. Die Systemleistung wurde um 60 Prozent verbessert, die flüssige Darstellung um 50 Prozent. Das sorgt für eine bessere fühlbare Leistung abseits von Benchmarks. Das Smartphone soll so schnell bleiben, wie man es vom ersten Tag kennt.

Huawei Mate 10 Pro mit neuer Kamera

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-09

Das Mate 10 Pro besitzt eine Dual-Leica-Kamera mit 12-MP-RGB-Farbsensor und 20-MP-Monochrom-Sensor. Beide Sensoren besitzen eine Blende von f/1.6 und einen 4-in-1-Fokus. Der Hybrid-Zoom holt Objekte nah ran und die optische Bildstabilisierung sorgt für ein ruhiges Bild.

Alle Kamera-Funktionen werden vom Prozessor und der künstlichen Intelligenz unterstützt. Objekte werden besser erkannt, Zoom-Objekte werden schärfer gestellt und die Bildqualität je nach Lichtsituation optimiert.

Huawei Mate 10 Pro mit Android 8.0

Huawei bringt das Mate 10 Pro direkt mit Android 8.0 Oreo auf den Markt. Die EMUI-Oberfläche wurde funktional und optisch überarbeitet. Die Bedienung wurde vereinfacht, sodass man mehr Funktionen einfacher erreichen kann. Das Smartphone soll schneller und zuverlässiger laufen, was auch der künstlichen Intelligenz zu verdanken ist.

Huawei Mate 10 Pro wird zum PC

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-10

Wie zuvor schon erwartet, besitzt das Mate 10 Pro einen PC-Modus, der ganz einfach über ein Kabel realisiert wird. Das Smartphone wird zum mobilen Büro, indem man das Gerät mit einem großen Monitor, einer Maus und Tastatur verbindet. Es ist keine spezielle DeX-Station nötig, wie es bei Samsung der Fall ist. Man kann das Smartphone dabei gleichzeitig bedienen, während beispielsweise auf einem größeren Bildschirm ein Film oder eine Serie angezeigt wird. Das Mate 10 Pro kann aber auch als Maus benutzt werden – beispielsweise für Präsentationen.

3.119
Huawei Mate 10: Offizielles Video des Herstellers

Huawei Mate 10 Pro in vier Farben

Das neue Smartphone wird in vier schicken Farben angeboten. Ob alle Farben nach Deutschland kommen, ist aktuell noch nicht bekannt. Folgende Farben des Mate 10 Pro stehen zur Wahl:

  • Titanium Grey
  • Midnight Blue
  • Mocha Brown
  • Pink Gold

Huawei Mate 10 Pro: Technische Daten

Name Huawei Mate 10 Pro
Display 6 Zoll OLED mit 2.160 x 1.080 Pixel (Full HD, 373 ppi)
Prozessor Kirin 970 Octa-Core mit 4 x 2,36 GHz und 4 x 1,8 GHz + KI
Arbeitsspeicher 6 GB
Speicher 128 GB (ohne microSD-Slot)
Kamera Leica-Dual-Kamera mit 20 MP (monochrom) & 12 MP (RGB), 4-in-1-Autofokus, OIS, Hybrid-Zoom, Dual LED, 4K-Videoaufnahme
Frontkamera 8 MP
Konnektivität LTE, NFC, Bluetooth 4.2, GPS, WLAN, Nano-SIM
Akku 4.000 mAh
Maße 154,2 x 74,5 x 7,9 Millimeter
Gewicht  178 Gramm
Betriebssystem  Android 8.0 Nougat mit EMUI
Farben  Grau, Blau, Braun, Pink-Gold
Besonderheiten  Fingerabdruckscanner, USB-Typ-C-Anschluss, kein Kopfhöreranschluss
Preis (UVP) 799 Euro

Huawei Mate 10 Pro: Preis und Verfügbarkeit

Huawei-Mate-10-Pro-Praesentation-11

Das Huawei Mate 10 Pro mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher kommt im November 2017 nach Deutschland und kostet hier 799 Euro. Wer bis zum 21. November 2017 zuschlägt, bekommt von Huawei das „Moleskine Smart Writing Set“ im Wert von 299 Euro kostenlos. Alle Infos dazu gibt es auf dieser Sonderseite.

Beschreibung von

Weitere Themen: Huawei Mate

Alle Artikel zu Huawei Mate 10 Pro
  1. Top 10: Die besten Kamera-Smartphones

    Simon Stich

    Welches Smartphone hat die beste Kamera? Mittlerweile haben selbst Mittelklasse-Geräte eine anständige Kamera verbaut – doch für wirklich gute Ergebnisse müssen wir uns in den High-End-Bereich begeben. Hier hat es in letzter Zeit viel Bewegung gegeben. Wir...

  2. Huawei Mate 10 Pro im Test: Aufreizender Akku-König

    Peter Hryciuk 12
    Huawei Mate 10 Pro im Test: Aufreizender Akku-König

    Huawei geht mit dem Mate 10 Pro in Deutschland neue Wege. Das chinesische Unternehmen bringt direkt das Pro-Modell auf den Markt und verzichtet hierzulande auf das normale Mate 10. Damit möchte man sich besser gegen das Galaxy Note 8 von Samsung und iPhone X von...

  3. Huawei Mate 10 Pro in Bildern: Schönheit aus Glas und Metall

    Peter Hryciuk

    Huawei hat mit dem Mate 10 Pro ein wirklich schönes Smartphone gebaut, das sich optisch endlich mit der Konkurrenz messen kann und dabei keine Kompromisse bei der Qualität eingeht – so, wie man es von dem chinesischen Unternehmen gewohnt ist. Das Design des Huawei...