Huawei bringt gefühlt jede Woche ein neues Smartphone auf den Markt. Wir haben uns mit dem neuesten Sprössling beschäftigt, dem Huawei P Smart. Es handelt sich dabei um ein Mittelklasse-Smartphone für kleines Geld, das aber mit einer guten Ausstattung punkten möchte. Ob das Huawei P Smart im Testbericht überzeugen kann, verraten wir euch jetzt.

Huawei P Smart im Test: Preiswertes FullView-Smartphone mit Dual-Kamera

Huawei P Smart im Test: Inhaltsverzeichnis

Unser Testurteil zum Huawei P Smart

Huawei P Smart im Test: Mehr Smartphone braucht man nicht – so könnte der Titel dieses Testberichts eigentlich lauten. Doch das stimmt nicht ganz. Das Huawei P Smart ist ohne Zweifel eines der interessantesten Mittelklasse-Smartphones auf dem Markt, das mit einer guten Ausstattung, einem schicken Design und attraktivem Preis überzeugen kann. bekommt man ein hochauflösendes 18:9-Display, einen herausragenden Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, schnellen Prozessor und mit 32 GB ausreichend viel Speicherplatz. Selbst Android 8.0 Oreo ist als Betriebssystem vorinstalliert. Doch es gibt einige Bereiche, die uns an dem Smartphone nicht gefallen – und ein Dealbreaker sind.

Da wäre zunächst die Dual-Kamera auf der Rückseite. Man darf bei einem Preis von 259 Euro keine Wunder bei der Bildqualität erwarten, doch die Kamera des Huawei P Smart ist in den meisten Fällen nicht einmal ausreichend gut. Fast alle Bilder werden von einem Bildrauschen überzogen, selbst wenn die Lichtverhältnisse perfekt sind. Weiterhin fällt die Akkulaufzeit nur durchschnittlich aus. Mit vier Stunden Display-On-Zeit und einer Laufzeit von einem Tag erfüllt Huawei zwar den Mindeststandard, den man bei einem Smartphone erwartet, mehr aber auch nicht. Eigentlich ist das Unternehmen dafür bekannt, große Akkus in Smartphones zu verbauen – wieso also nicht auch hier? Das Huawei P Smart fühlt sich für die Größe zudem etwas zu leicht an, was auch komisch ist. Wenn man das Smartphone in die Hand nimmt, erwartet man ein etwas höheres Gewicht. Vermutlich hätte sogar ein größerer Akku im Inneren Platz gefunden.

Und dann wären da noch der Lautsprecher und der microUSB-Anschluss. Gut, Letzteren kann man noch verkraften. Doch irgendwann wird USB C in allen Smartphones verbaut sein, wieso also nicht als Vorbild dienen? Der Lautsprecher an der Unterseite ist zudem eher schwach. Er klingt recht blechern, flach und ohne Volumen. Gut, dass Huawei Kopfhörer beigelegt hat. Diese kann man als Alternative verwenden. Integriert ist eine Radio-App. Die Kopfhörer dienen als Antenne. NFC und alle wichtigen Schnittstellen sind ebenfalls vorhanden. Doch Huawei macht sich selbst Konkurrenz.

Noch während unseres Tests wurde das Honor 9 Lite vorgestellt. Im Grunde das gleiche Smartphone mit einem etwas anderen Design, das an der Front mit einer Dual-Kamera ausgestattet ist. Das Smartphone kostet mit 229 Euro sogar noch weniger. Wieso sollte man das Huawei P Smart also überhaupt kaufen? Diese Frage muss jeder Interessent für sich beantworten.

Huawei P Smart im Test: Bewertung

  • Verarbeitung, Haptik und Design: 4/5
  • Display: 4/5
  • Kamera: 2/5
  • Software: 4/5
  • Performance: 4/5
  • Telefonie und Audio: 3/5
  • Konnektivität und Speicher: 3/5
  • Akku und Alltag: 4/5

Gesamt:  70 %

Huawei P Smart bei Amazon kaufen *

Huawei P Smart: Kamera im Test

Der Test der Kamera des Huawei P Smart hat interessante Details hervorgebracht, mit denen wir so nicht gerechnet haben. Nachfolgend könnt ihr euch die überraschenden Ergebnisse anschauen.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Huawei P Smart: Dual-Kamera auf dem Prüfstand – Fotos, Selfie und Video

Huawei P Smart: Design im Detail

Das Design des Huawei P Smart gefällt uns sehr gut. Es gibt aber einige Eigenheiten, die wir euch nachfolgend im Detail zeigen möchten.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Huawei P Smart in Bildern: So schön und günstig

Das hat uns im Test am Huawei P Smart gefallen

  • Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Schickes Design und hochwertige Verarbeitung.
  • Gute Performance.
  • Dual-SIM-Funktion.
  • Android 8.0 Oreo mit EMUI 8 vorinstalliert.
  • Hervorragender Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.
  • Sehr gute Standby-Zeit.
  • Kopfhörer befinden sich im Lieferumfang.

Das fanden wir am Huawei P Smart im Test nicht so gut

  • Display recht warm kalibriert. Farbprofil kann zwar geändert werden, bringt aber nur wenig Besserung.
  • Keine Schnellladefunktion.
  • Mono-Lautsprecher besitzt keinen guten Klang.
  • Nicht wasserdicht.
  • Kamera-App fehlt 16:9-Modus. Zur Wahl stehen 4:3, 18:9 und 1:1.
  • Rückseite nicht komplett aus Metall. Der obere und untere Streifen bestehen aus Kunststoff. Farbabweichungen aber nur in bestimmten Situationen zu sehen.
  • Bildqualität der Kamera. So gut wie jedes Foto wird mit einem Bildrauschen überzogen.

Gut zu wissen

  • Apps wie Facebook und Co. lassen sich klonen und mit zwei Accounts verwenden.
  • HDR-Modus der Kamera schaltet sich nicht automatisch ein, erzeugt in gewissen Situationen aber ein besseres Bild.
  • Benachrichtigungs-LED ist vorhanden und pulsiert leicht zwischen Frontkamera und Hörmuschel.
  • UKW-Radio ist integriert. Kopfhörer dienen als Antenne.
  • NFC ist verbaut.
  • Honor 9 Lite ist das gleiche Smartphone mit anderem Design und Dual-Kamera an der Front zum günstigeren Preis.

Huawei P Smart: Technische Daten im Überblick

Display 5,65 Zoll LCD mit Full HD+ (2.160 x 1.080 Pixel, 427 ppi)
Prozessor HiSilicon Kirin 659 Octa-Core mit 4 x 2,36 GHz & 4 x 1,7 GHz
Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 32 GB, erweiterbar per microSD-Karte um 256 GB
Hauptkamera 13 MP + 2 MP, LED-Blitz, Autofokus, Videos bis zu 1080p
Frontkamera 8 MP, Videos bis zu 1080p
Software Android 8.0 Nougat mit EMUI 8.0
Akku 3.000 mAh
Konnektivität LTE, WLAN 802.11/b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, microUSB 2.0
Farben Schwarz, Blau und Gold
Maße 150 x 72 x 7,5 Millimeter
Gewicht 143 Gramm
Sonstiges Dual-Kamera, Fingerabdrucksensor, NFC

Auf der nächsten Seite: Alternativen zum Huawei P Smart

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link