iPhone 4S: Richtige SIM-Karte bestellen und einlegen

Sebastian Trepesch
29

Da steht er da, unser Grafiker. Hat heute vormittag ein nagelneues iPhone 4S bekommen, aber er kann es nicht in Betrieb nehmen. Grund: Die Micro-SIM-Karte hat sich verspätet. Wir erklären euch und ihm, was ihr für das iPhone 4S (und iPhone 4) benötigt und wie man die Chip-Karte in das Smartphone einlegt.

Das iPhone 4 und iPhone 4S benötigt eine Micro-SIM-Karte (siehe: Welche SIM-Karte für welches iPhone verwenden?). Wer sich ein neues iPhone mit Vertrag bestellt, bekommt vom Mobilfunkanbieter gleich die richtige Karte mitgeschickt.

Hast Du Dir das iPhone 4(S) ohne Vertrag bestellt und noch keine Micro-SIM, kannst Du zwei Dinge tun: Eine Micro-SIM bei Deinem Mobilfunkanbieter bestellen beziehungsweise in den regionalen Shops kaufen oder tauschen. Oder Du schneidest Deine Mini-SIM-Karte zu.

SIM-Karten im Vergleich: Micro, Mini, Nano, alle Formate

Micro-SIM-Karte bestellen

Wer keinen neuen Vertrag abschließen möchte, kann sich eine neue oder zusätzliche Karte bei dem Mobilfunkanbieter kaufen. Die neuen Karten sind meist so ausgelegt, dass sie als die normale SIM-Karte benutzt werden kann. Für die Verwendung als Micro-SIM musst Du das Innere herausbrechen.

Bei vielen Mobilfunkanbietern kannst Du wählen:

  • Bei einer “Ersatzkarte” wird die bisherige SIM-Karte deaktiviert.
  • Bei Multi-SIM-Karten ist der Einsatz von zwei oder mehr Handys mit ein und derselben Rufnummer gleichzeitig möglich, sie sind jedoch oft teuerer als die “Ersatzkarte”:

Die Bestellung erfolgt meist über den persönlichen Bereich auf der Webseite des Mobilfunkanbieters. Hier ein paar Preise zur Orientierung:

  • : Eine Ersatzkarte kostet 20,50 Euro, eine Multi-SIM 30 Euro.
  • : Ersatzkarte kostet 15 Euro, eine Multicard 29,99. Im o2-Shop wird die vorhandene Karte kostenlos zugestanzt.
  • : Die normale Mini-SIM kann gegen eine Micro-SIM getauscht werden, die UltraCard kostet 30 Euro.
  • Orange: Auch dieser Anbieter tauscht die bestehende Karte gegen eine neue, und zwar kostenlos in jedem Orange Shop.

Micro-SIM-Karte zuschneiden

Mutige können aus ihrer SIM-Karte mit der Schere eine Micro-SIM schneiden. Dabei besteht natürlich die Gefahr, dass Du die Karte zerstörst und erst mal ohne dastehst. Alles auf eigenes Risiko!

Am besten verwendest Du unsere passgenaue Micro-SIM-Schablone inklusive Anleitung:

Beim Ausdrucken musst Du darauf achten, dass der Drucker keine Ränder einplant und damit die Vorlage verkleinert.

micro-sim-schablone-drucken

Überprüfe zur Sicherheit die Vorlage, indem Du die original SIM-Karte auf die graue Fläche legst. Stimmen die Größen überein, kannst Du nun die Micro-SIM-Vorlage ausschneiden.

Schneide die Micro-SIM aus und lege das Papier testweise in das SIM-Fach des iPhones (siehe unten). Klebe dann das Papier auf die SIM-Karte. Achte darauf, dass der Platz zum Rand auf beiden Seiten gleich groß ist.

Der untere, kurze Rand sollte ebenso groß sein. (Bild rechts. Die graue Fläche verdeckt nur die Karten-Nr.) Die abgeschnittene Ecke muss bei der fertigen Micro-SIM wieder an der selben Ecke liegen.

Eine gute Schere und ein Händchen mit Bastelgeschick ergibt sicher ein saubereres Ergebnis als bei mir – zumindest wackelt die Sache nicht.

Karte einlegen und voila – es funktioniert.

Alles auf eigene Gefahr, am besten nicht an einem Tag basteln, an dem man ein Handy mit der eigenen SIM-Karte benötigt. Ansonsten kann man die Bastelei ruhig ausprobieren – im schlimmsten Fall musst Du Dir eine neue Karte kaufen. Aber das musst Du ja ohne Geschnipsel auch.

Micro-SIM-Karte in das iPhone 4(S) einlegen

Die SIM-Karte kommt in eine kleine “Schublade” auf der rechten Seite. Um sie zu öffnen, musst Du mit der beiliegenden Nadel fest in das Loch drücken.

Lege nun die SIM-Karte mit den Kontakten nach unten in den “Schlitten”.

Schiebe ihn wieder in das iPhone. Fertig.

Micro-SIM als normale Karte benutzen

Es kommt der Tag, an dem man sein altes Handy benutzen möchte – zum Beispiel im Urlaub oder als iPhone-Ersatz. Was tun, wenn es eine normale

Mini-SIM-Karte benötigt, und man aber nur die Micro-SIM hat?

Bastler können natürlich zu Pappe und Schere greifen. Unbegabte bestellen sich lieber bei Amazon einen für moderate 1,10 Euro (plus Versand 55 Cent).

Hat dir "iPhone 4S: Richtige SIM-Karte bestellen und einlegen" von Sebastian Trepesch gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iPhone, Apple