Für Besitzer des Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) hat Samsung ein ganz besonderes Neujahrsgeschenk parat. Ein Softwareupdate bringt den beiden Mittelklasse-Smartphones neue Kamerafunktionen bei. Vor allem Selfie-Freunde dürften an den neuen Features Gefallen finden. 

Samsung Galaxy A5 (2017): Kamera-Update macht Selfie-Freunde glücklich

Samsung Galaxy A5 (2017) bekommt neue Funktionen

Erst unlängst hat Samsung die neueste Galaxy-A-Generation vorgestellt – das bedeutet aber nicht, dass die Südkoreaner die Vorgänger nun links liegen lassen. Im Gegenteil: Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) werden weiterhin gepflegt und erhalten neue Features in Form von Softwareupdates. Zwar handelt es sich bei der jüngsten Aktualisierung nicht um das lang ersehnte Android 8.0 Oreo, trotzdem kann sich das Update sehen lassen.

Auf welche Features sich Nutzer mit Android 8.0 Oreo freuen dürfen, seht ihr hier: 

Das ändert sich mit Android O
257.506 Aufrufe

Galaxy A5 & A7 (2017): Neue Features für die Selfie-Kamera

Größte Neuerung ist der sogenannte „Selfie focus“, der in der Kamera-App der beiden Galaxy-Smartphones jetzt zu finden ist. Hierbei handelt es sich um ein Feature, das bei Selbstportraits das Gesicht des Nutzers automatisch erkennt und den Hintergrund leicht verschwommen darstellt. Auf diese Weise soll das Motiv besser zur Geltung kommen. Ersten Berichten zufolge soll das neue Kamerafeature stark von den Lichtbedingungen abhängen. Bei guten Lichtverhältnissen funktioniert „Selfie focus“ tadellos, bei dunklem Umgebungslicht kommt die Funktion aber offenbar schnell an ihre Grenzen. Trotzdem ist das Feature eine nette Zugabe, die das ohnehin schon gute und günstige Galaxy A5 (2017) noch attraktiver macht:

Zuletzt konnte das Galaxy A5 (2017) einen sehr guten Platz in Deutschland ergattern:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Die aktuellen Smartphone-Bestseller in Deutschland

Galaxy A5 & A7 (2017): Aktueller Sicherheitspatch

Neben dem neuen Selfie-Feature erhält die Frontkamera im Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) außerdem die Option zur Farbkorrektur des Hauttons. Die Hauptkamera in beiden Samsung-Smartphones bekommt derweil Augmented-Reality-Features spendiert, namentlich AR-Sticker- und Stempel. Zu guter Letzt birgt das Update auch einen aktualisierten Android-Security-Patch. Je nach Region wird entweder die November- oder Dezember-Version (2017) ausgeliefert.

Unklar ist, ob Samsung alle Märkte mit den neuen Features versorgt und das rund 431 MB große Update überall ausrollt. Da entsprechende Galaxy-Smartphones in den Niederlanden das Update aber bereits erhalten haben, rechnen wir damit, dass die Aktualisierung zumindest europaweit ausgeliefert wird.

Habt ihr das Update schon erhalten? Schreibt uns gerne eure Erfahrungen damit in die Kommentare!

Quelle: GalaxyClub, via SamMobile

Hinweis: Das Galaxy A7 (2017) ist nicht in Deutschland erhältlich. Daher beschränken wir uns in der Überschrift auf das Galaxy A5 (2017).

* gesponsorter Link