Samsung Galaxy S3 Hands-On und erste SGS3 Benchmarks

Jens Herforth
58

Ja, es ist endlich da, das Samsung Galaxy S3 GT-I9300 wurde heute endlich offiziell vorgestellt. Vorbei ist es nun mit den ganzen Gerüchten und Spekulationen. Wir waren dabei und haben uns das gute Stück nach der Pressekonferenz gleich mal etwas genauer angeschaut. Nun möchten wir euch natürlich auch sagen, wie wir es finden!

Samsung Galaxy S3 Hands-On und erste SGS3 Benchmarks
Die Präsentation war eine Informationsbombe, der Run auf die Geräte war übertrieben, man lies sich aber trotzdem, irgendwie doch darauf ein. Nachdem ich das Gerät mehrere Male in den Ausführungen Marble White und Pebble Blue und in der Hand hielt, kann ich nur eins sagen: Trotz Plastik-Gehäuse, welches Samsung “Hyperglaze” nennt. Das SGS III wird mein nächstes Smartphone!

Samsung Galaxy S3 Hands-On
 
Samsung Galaxy S3 Hands-On

Das Samsung Galaxy S3 hat eine Quad-Core CPU. Der Samsung eigene Exynos 4412 taktet mit 1,4 GHz, 1GB RAM und 16,32 oder 64GB interner Speicher, mit Micro SDXC bis zu 64GB zusätzlich möglich! Neben einer 8MP Kamera + LED verbaut Samsung auch eine 1,9 MP Frontkamera, mit der man sich endlich in HD abfilmen (mit 30 fps) kann. Vorbei der Pixelbrei! Dazu noch ein dicker 2.100 mAh Akku (wechselbar) – hier wird geklotzt, nicht gekleckert! Die restlichen Samsung Galaxy S3 Spezifikationen könnt ihr im Artikel nachlesen.

Samsung Galaxy S3 Hands-On
Samsung Galaxy S3 Hands-On

Es gibt massig neue Features, die unter anderem erst mit externen Geräten wirklich nutzbar werden, S Health als Heim-Gesundheitsstation zum Beispiel. S Voice ist eine SIRI Alternative, von Samsung kopiert aufgenommen und (hoffentlich) verbessert. Die Software kann jetzt schon 8 Sprachen! Vorbildlich Samsung :-) Dazu kommen Gesichtserkennung auf geschossenen Fotos, welche direkt mit Kontakten abgeglichen und verbunden werden. Social Media Verknüpfung at it’s best.

Die Kamera des Samsung Galaxy S3 ist schnell. 3,3 Bilder pro Sekunde im Burst-Modus, das beste Foto aus 20 Bildern wird direkt vorgeschlagen. Hier hat Samsung die sehr gute Software von HTC “übernommen”, ja warum auch nicht … Schön ist, dass endlich eine kräftigere Frontkamera an Bord ist. 1,9 MP bieten HD Auflösung bei der Videotelefonie mit Skype, Hangout und Co. richtig Spaß macht!

Samsung Galaxy S3 Hands-On
Samsung Galaxy S3 Hands-On

Nettes Feature! Einige Wallpaper bieten eine alternative Benachrichtigungsleiste an. Diese wird im Standby Modus unten angezeigt. Wo wir gerade beim Thema Feature wären: Das Display schaltet sich automatisch ab, wenn es nicht mehr benötigt wird. Wie? Die Frontkamera erkennt, wann der User davor sitzt, es nutzt oder mit dem Smartphone in der Hand einschläft. So die Werbevideos… Wie sich das im Alltag macht, werden wir sehen!

Zwischen all den Spezifikationen, Daten, WOW- und MIST-Momenten, ist das angepriesenen Zubehör mächtig untergegangen. Es gibt ein Wireless Charging Modul, eine schicke Ladestation, ein Car-Modul, Multi-Media Fernbedienungen, HDMI-Adapter… leider keine Preise. Samsung bewarf uns mit Neuerungen, nahm sich aber keine Zeit, diese ordentlich vorzustellen. Schade!

Samsung Galaxy S3 Hands-On
Samsung Galaxy S3 Hands-On

Mein Fazit nach den ersten Augenblicken, den massigen Informationen durch Samsung und den Test Momenten mit dem SGS3 steht fest. Das Samsung Galaxy S3 hat kein Keramik-Gehäuse, kein 2 GHz Prozessor und auch kein Edge-to-Edge Super Amoled HD Plus Display. Das neue Galaxy hat die ganzen tollen Features aktueller Smartphones vereint und zusätzlich erweitert. Dazu kommt der logische Quad-Core aufstieg in die Oberliga der Smartphones.

Das Gehäuse ist Plastik, ja! Es fühlte sich für mich dadurch aber nicht minderwertiger an. Wenn die Leistung stimmen sollte, der Akku lange hält und die verbauten Features von Samsung wirklich so gut funktionieren, wie angepriesen, dann ist es DAS Smartphone des jungen Jahres. Schauen wir mal, das Apple und Co. dazu sagen werden!

Der Preis? ab 29. Mai in Europa verfügbar!

Update

Ich habe völlig vergessen zu erwähnen: Samsung Galaxy S3 Besitzer dürfen sich über weitere 50 GB Dropbox-Speicher freuen! Und die Touch Wiz Oberfläche wurde nur minimal von Stock-ICS geändert. Sieht schick aus und erweitert die Software logisch. Toll :-)

Die ersten Benchmarks sind auch schon draußen! Die Kollegen von Engadget haben das Vorserienmodell vom S3 gleich mal mehreren Benchmarks durchlaufen lassen. Das Ergebnis: Fast gleichstand mit dem kräftigen Qualcomm S4! Aber seht selbst:

samsung galaxy s3 benchmark

Weitere Themen: Samsung Galaxy S3 GT-I9300 Bedienungsanleitung, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });