Windows-Zwischenablage leeren: So löscht man die kopierten Inhalte

Marco Kratzenberg
1

Die Zwischenablage ist für mich extrem nützlich. Sie merkt sich Texte, Links oder Bilder, um sie an anderer Stelle wieder einzufügen. Zwar handelt es sich um ein kurzes Gedächtnis, das nur bis zum nächsten Inhalt reicht, aber trotzdem kann es verräterisch sein. Und dann will ich die Windows Zwischenablage eben leeren.

Gerade bei gemeinsam genutzten Rechnern oder im Büro will man vielleicht nicht, dass der Nächste versehentlich mit einem Klick den Inhalt der letzten Zwischenablage sieht. Und wenn das wichtig ist, dann muss man die Zwischenablage leeren. Eine wesentliche einfachere Möglichkeit ist, die Zwischenablage einfach zu “überschreiben”. Denn dazu muss ich nichts anderes tun, als irgendeinen völlig unverfänglichen Inhalt in die Zwischenablage aufzunehmen. Dadurch sind vorherige Inhalte sicher gelöscht. Es sei denn, es wurde eine multiple Zwischenablage wie Clipjump installiert. Dann sind natürlich alle letzten Inhalte verfügbar. Das sollte man im Zweifelsfall kontrollieren.

Die Windows Zwischenablage vollständig leeren

Wenn Ihr sichergehen wollt, dass die Zwischenablage wirklich absolut leer ist und nicht einmal einen Alibi-Inhalt enthält, dann müsst Ihr dem Betriebssystem dazu einen entsprechenden Befehl geben.Wer sich fragt, welchen Sinn das hat, der soll bloß einmal überlegen, wie oft er z.B. ein Passwort in die Zwischenablage übernimmt. Windows selbst enthält leider keinen entsprechendes Spezialkommando dazu. Die nachfolgende Methode funktioniert von Windows XP bis einschließlich Windows 8!

Zuerst müssen wir die Eingabeaufforderung von Windows aufrufen. Die befindet sich im Startmenü unter “Ausführen”. In die Befehlszeile dieses Fensters geben wir nun ein:

cmd /c "echo off | clip"

Dieser Befehl wird nun mit einem Klick auf OK abgeschickt. Daraufhin öffnet sich kurz ein schwarzes Konsolenfenster und danach ist die Zwischenablage von Windows sicher geleert. Das kann man ja auch einfach nachprüfen, indem man einfach in einem Text- oder Grafikprogramm bzw. der Adresszeile seines Browsers mit “Einfügen” oder der Tastenkombination Strg-V versucht, den Inhalt der Zwischenablage anzuzeigen.

Wenn man es immer wieder braucht: Windows-Zwischenablage mit einem Link löschen

Weitere Themen: Clipjump

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE