Apple gewinnt im US-Rechtsstreit gegen Samsung

Apple gewinnt im US-Rechtsstreit gegen Samsung

In der Nacht auf Samstag, den 25. August 2012, ist die Jury im US-Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung zu einem Urteil gelangt.

Kurze Zusammenfassung des Urteils:

  • Samsung ist schuldig Apples Patente, teils vorsätzlich, mit allen im Verfahren involvierten Geräten verletzt zu haben
  • Samsung verletzte folgende Software-Patente Apples:
    • “Bounce Back”-Patent (Rubberband-/Gummiband-Effekt-Patent)
    • “Pinch-to-Zoom”-Patent mit allen bis auf drei Geräten
    • “Tap-to-Zoom”-Patent
  • Samsung verletzte Apples Design-Patent für die Front des iPhones mit allen Geräten bis auf eines. Mit zwei Geräten verletzte Samsung das Design-Patent der iPhone-Rückseite.
  • Samsung verletzte mit allen im Verfahren involvierten Geräten das Homescreen-Patent Apples
  • Das Samsung Galaxy Tab verletzt NICHT Apples iPad-Design-Patent
  • Laut Jury hat Samsung in 5 von 7 Fällen Apples Patente vorsätzlich verletzt
  • Alle involvierten Apple-Patente wurden durch die Jury für gültig erklärt
  • Apple verletzte keines der vorgebrachten Samsung-Patente
  • Samsung muss an Apple eine Schadenersatzzahlung in Höhe von 1,05 Milliarden US-Dollar leisten
  • Apple muss keine Schadenersatzzahlung an Samsung leisten.

Wir analysieren jetzt das Urteil und werden es baldestmöglich aufgearbeitet hier veröffentlichen.

Quellen: Wired, The Verge (1) (2) (3)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iMac mit 5K Retina Display, iPhone 6, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz