O2 gehört zu den führenden Anbietern von Mobilfunktarifen in Deutschland. Zwar gehört das o2-Netz zu den ordentlich ausgebauten Mobilfunknetzen hierzulande, dennoch kann es durchaus vorkommen, dass ihr auch bei o2 kein Netz habt.

o2: Kein Netz – was kann man tun?

Hier erfahrt ihr, was man tun kann, wenn man kein o2-Netz hat und welche Möglichkeiten zur Problembehebung ihr habt, wenn das Signal trotz Empfang gestört ist. Die Netzstörung kann sich unter anderem dadurch äußern, dass ihr keine Anrufe erhaltet, selber nicht telefonieren könnt, Anrufe einfach abbrechen oder das Surfen im Internet sehr langsam ist bzw. gar nicht erst funktioniert.

o2 - Wie funktioniert ein Mobilfunknetz?
27.823 Aufrufe

Zum Thema: Sparen mit den o2-Gutscheincodes

O2: Kein Netz und kein Empfang- Hilfe!

  • Sollte euer Smartphone keinen Empfang bei o2 haben, empfiehlt es sich, das Gerät zunächst einfach neu zustarten.
  • Eventuell liegt einfach ein vorübergehender Software-Fehler vor, der die Netzstörung verursacht.
  • Alternativ könnt ihr auch den Flugmodus aus- und wieder anschalten, um wieder eine Verbindung zum Netz zu erhalten.
  • Verändert auch eure Position. Eventuell befindet ihr euch in einem Funkloch. Besonders in Gebäuden kann der Empfang durchaus gestört werden.

o2-Angebote im Überblick *

shutterstock_238765918

Bilderstrecke starten
13 Bilder
„Best of Samsung“ bei MediaMarkt: Wie gut sind die Bundle-Angebote mit dem Galaxy S8?

Kein Netz bei o2? Hier gibt es Hilfe

Eventuell liegt eine schwerwiegende Netzstörung vor, bei der ihr keinen Empfang mit eurem o2-Gerät habt. In diesem Fall empfiehlt sich ein Blick auf die Webseite von allestoerungen. Hier können weitere betroffene Nutzer ebenfalls Störungen und Probleme melden. Solltet ihr merken, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt vermehrt Meldungen auf der Übersichtsseite zu sehen sind, könnt ihr von einer größeren Störung bei o2 ausgehen.

Alternativ empfiehlt sich ein Blick auf den Echtzeit-Check von o2. könnt ihr eure Adresse samt PLZ eingeben. Im Ergebnis bekommt ihr aus erster Hand vom Anbieter angezeigt, ob an eurem Standort Netzprobleme auftreten. O2 selbst gibt an, die Informationen alle 30 Minuten zu aktualisieren. Habt ihr erst eben festgestellt, dass o2 kein Netz habt, kann es einige Minuten dauern, bis die Information dort auch angegeben ist. Auf der Übersichtsseite könnt ihr zudem die Netzabdeckung von o2 einsehen. So habt ihr den Überblick, ob o2 an eurem Ort überhaupt einen Empfang an eurem Standort anbietet.

o2-Netz: Live Check *

O2: Kein Netz – das soll bald vorbei sein

Dank des Zusammenschlusses von o2 und E-Plus versprechen die Anbieter ein „National Roaming“. Hierbei sollen o2-Kunden, die an ihrem Standort nur eine GSM-Verbindung haben, über E-Plus mit dem verbesserten UMTS versorgt. Einstellungen müssen keine vorgenommen werden, das Smartphone wählt sich dann automatisch vom o2-Netz in das E-Plus-Netz ein.

Bei dauerhaften Netzstörungen solltet ihr Kontakt mit dem o2-Support aufnehmen. Eventuell liegt ein Schaden an eurem Smartphone oder der SIM-Karte bzw. Probleme mit eurem o2-Anschluss vor, den ihr im direkten Gespräche klären könnt.

Lest zum Thema:

Bildquelle: Giulio_Fornasar

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
  • MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    Wer seine Dateien von MP3 zu Ogg umwandeln will, weil sie sich mit dem bevorzugten Tool nicht abspielen lassen, der sollte sich unbedingt das Freeware-Programm fre:ac ansehen. Es wandelt nicht nur MP3-Dateien ins Ogg-Format um, sondern unterstützt viele gängige und ungewöhnliche Formate. Außerdem ist es auch für Einsteiger leicht zu bedienen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link