Schwule Apps: Tinder, Gayromeo App, Grindr und vieles mehr!

Christin Richter

Egal ob Mann nur Spaß haben will, einfach mal wieder ein Date möchte oder sich nach einer festen Beziehung sehnt, für so ziemlich jedes Bedürfnis gibt es mittlerweile die richtige App. Bei der Fülle an Möglichkeiten verliert man schnell die Übersicht. Deswegen stellen wir euch hier die vier wichtigsten Apps für homosexuelle Männer (und Frauen) vor, die Gleichgesinnte suchen.

Wenn heterosexuelle Menschen Kontakte knüpfen, flirten und jemanden für schöne gemeinsame Unternehmungen suchen, gibt es inzwischen auch mehr als eine Dating-App für lesbische Frauen und schwule Männer – für Android und iPhone. Wofür ihr die verschiedenen Apps konkret nutzt – die Suche nach Seelenverwandten oder Sex – ist dabei euch überlassen. Gibt es eine Gay-Tinder-Version? Wir stellen euch hier die besten Apps für schwules Dating fokussiert auf die Gay-Community und ihre lesbischen Pendants vor.

Die 5 besten Dating-Apps.

Kostenlose Dating Apps für Schwule: Die Top 6 – inklusive Gayromeo und Grindr

Das hier sind die vier populärsten Dating-Apps von schwulen Männern und wofür sie im Schnitt genutzt werden – für Android und iPhone:

Grindr

Trotz der Sicherheitslücken, die 2014 bekannt wurden, ist Grindr immer noch die beliebteste und am weitesten verbreitete Dating-App für homosexuelle und auch bisexuelle Männer. Das Gute an Grindr ist, dass sie einem anzeigt, welcher schwule Mann sich gerade in eurer Nähe befindet. Problem an diesem unglaublich praktischen Feature war die Tatsache, dass man Standorte auch dann ausfindig machen konnte, wenn man nicht eingeloggt war. Von Regierungen, die Homosexuellen kritisch gegenüberstehen, kann das perfekt ausgenutzt werden, um bestimmte Bevölkerungsgruppen ausfindig zu machen. Die Firma ließ damals verlautbaren, dass man proaktive Maßnahmen unternehmen würde und die Entfernung automatisch verstecken werde. Händisch deaktivieren konnte man diese Funktion schon immer – wenn man eben will. Die App eignet sich, um unverbindliche und spontane Abenteuer zu finden.

Grindr - Chatten für Schwule
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Romeo

Romeo ist in der Community auch unter dem Namen Planetromeo oder Gayromeo bekannt. Diese App bezeichnet sich als „Gay Social Network“ und das ist sie auch. Romeo ist fast wie eine Art Register – auch für Bisexuelle und Transgender-Männer.

ROMEO - Gay Chat & Dating
Entwickler:
Preis: Kostenlos
ROMEO - Gay Chat & Dating
Entwickler: ROMEO B.V.
Preis: Kostenlos

Hornet

Hornet ist ein echter Geheimtipp. Diese Gay-App kennen noch nicht so viele und das ist ihr Vorteil – beziehungsweise euer Vorteil, da dadurch die Konkurrenz nicht so stark ist. Ihr könnt hier ein Profil erstellen und Bilder von euch hochladen.

Gay Social Network = Hornet
Hornet - Gay Chat und Dating

Tinder

Natürlich sind schwule Männer auch auf Tinder aktiv. Aber anders als Heterosexuelle. Für Schwule ist Tinder eher die App für jeden, der nach etwas Ernstem sucht – eine Beziehung eben. Es gibt zwar keine eigene Tinder-Gay-Version, allerdings könnt ihr eure Präferenz in den Einstellungen umstellen. Dort wählt ihr beim Feld Anzeigen einfach Männer aus (oder bei einer Bi-Orientierung könnt ihr euch auch Profile beider biologischen Geschlechter anzeigen lassen). Dass das sogenannte Gay-Tinder recht fruchtbar ist, zeigen verschiedene Erfahrungen der Nutzer. So findet ihr im entsprechenden Reddit-Thema viele Rückmeldungen, dass homosexuelle Männer deutlich häufiger auf Matches und Nachrichten reagieren und auch zurückschreiben, um sich zu treffen.

Tinder
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Tinder
Entwickler: Tinder
Preis: Kostenlos

Nearox

Sucht ihr Alternativen, könnte auch Nearox etwas für euch sein. Diese Pinnwand für Schwule hält euch über Events und News in Channels auf dem Laufenden, ihr könnt aber auch an Events in eurer Nähe teilnehmen oder Chats mit anderen sexy Gays starten. Die App zur mobile Gay-Community gibt es als kostenlosen Download.

Nearox gratis downloaden *

Scruff

Auch diese Android-App möchte Menschen einander näher bringen. Egal ob schwul, bi, trans oder queer – die Suchfunktion zeigt euch flirtwillige Männer nach euren Vorlieben. Die Pros der App sind ferner, dass ihr direkt zeigen könnt, was euch ausmacht. Steht ihr auf Drag Queens, verkehrt in Nerd-Kreisen oder machen euch Muskeln an, könnt ihr direkt diese Communities auswählen. Eure Auswahl an Männern wird permanent durch einen intelligenten Al­go­rith­mus angepasst und so werden euch immer häufiger Kerle präsentiert, die euch interessieren könnten. Zudem werden eure Nachrichten auch nach einer Neuinstallation noch angezeigt.

SCRUFF
Preis: Kostenlos
SCRUFF
Preis: Kostenlos

Kostenlose Lesben Apps: Wie steht es um die Frauen?

Für Frauen, die auf Frauen stehen, haben wir hier drei Apps mit denen ihr garantiert jemanden findet. Legt einfach ein Profil an, ladet Bilder hoch und los geht die Suche.

Her

Wenn ihr queer, bisexuell oder lesbisch seid, könnt ihr mit der Her-App weltweit nach gleichgesinnten Freunden oder Partnerinnen suchen. Ähnlich wie bei Nearox werden euch auch LGBTQ-Events angezeigt.

Her - Das Lesbische App
Entwickler:
Grindr LLC
Preis: Kostenlos

Wapa

Mit Wapa könnt ihr nicht nur chatten, sondern auch kostenlose Video-Nachrichten versenden.  Zusätzlich sorgt ein vierstelliger Code für mehr Datenschutz. Meldet ihr euch an anderen Standorten an, könnt ihr schon vor euren Reisen Kontakt zu anderen Frauen der gewünschten sexuellen Orientierung aufnehmen.

Wapa : Lesben Dating
Preis: Kostenlos
Wapa: Lesban Dating
Preis: Kostenlos

Welche App ist euer Liebling? Habt ihr interessante und dauerhafte Kontakte kennengelernt oder heiße Affären begonnen? Empfehlt unseren Lesern eure Top-Dating-Apps für Schwule und Lesben in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Mit jeder neuen Smartphone-Generation werden auch die Foto- und Video-Fähigkeiten der Handys besser. Mittlerweile stehen auch immer mehr Funktionen der künstlichen Intelligenz im Mittelpunkt. Das macht sich in der Rangliste von DxOMark bemerkbar. Auf dem dritten Platz gibt es einen Neueinsteiger.
    Simon Stich 15
* Werbung