Android 9.0: Google kopiert praktische Funktion von Samsung für Smartphones

Peter Hryciuk 2

Google wird mit Android 9.0 einige neue Funktionen einführen, die uns in dem Betriebssystem bisher gefehlt haben. Dazu gehört auch ein Feature, das Samsung bei einigen Galaxy-Modellen verwendet.

Android 9.0: Google kopiert praktische Funktion von Samsung für Smartphones
Bildquelle: GIGA.

Android 9.0: Smartphones werden zur Tastatur und Maus

Google möchte Smartphones mit Android 9.0 zu Bluetooth-Tastaturen und -Mäusen machen. Im Quellcode von Android haben die Profis von XDA Developers den entsprechenden Code gefunden und sind sich sicher, dass die Änderung mit der nächsten Android-Version umgesetzt wird. Im Endeffekt würde ein Smartphone wie ein Bluetooth-HID-Gerät arbeiten und könnte so für die Eingabe an anderen Geräten verwendet werden. Auf dem Display könnte eine Tastatur oder eine Mausfläche angezeigt werden, die zur Bedienung eines anderen Geräts verwendet werden kann. Doch auch der Einsatz als PC wäre denkbar. Genau das hat Samsung mit der DeX-Station und dem Samsung Galaxy S9 vorgemacht.

Samsung hat nämlich die DeX-Station neu designt und verwendet nun das Samsung Galaxy S9 als Tastatur und Maus für die Nutzung als PC. Beim Samsung Galaxy S8 musste noch eine Tastatur und Maus angeschlossen werden. Google geht mit Android 9.0 hingegen noch einen Schritt weiter und erlaubt die Kommunikation per Bluetooth ohne Kabel. Bei Samsung muss man das Smartphone noch in die DeX-Station legen, per HDMI-Kabel verbinden und über ein Ladekabel mit Strom versorgen.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Huawei Mate 10 Pro als PC nutzen – so gut funktioniert das wirklich.

Google auf dem Weg zum Android-PC?

Während Samsung und Huawei bereits einen PC-Modus in ihre Smartphones integriert haben, könnte Google mit Android 9.0 oder einer späteren Version des Betriebssystems ebenfalls eine solche Funktion mit Desktop-Oberfläche einführen. Im Optimalfall natürlich komplett kabellos, indem man einfach das Android-Smartphone auf einen Bildschirm projiziert und statt einer Spiegelung des Inhalts, einen speziell angepassten Desktop-Modus erhält, wie man es von Chrome OS kennt. Die Voraussetzungen dafür sind mehr als gegeben. Genug Leistung bieten alle modernen Smartphones. Würdet ihr so eine Funktion verwenden?

Quelle: xda-developers via smartdroid

* gesponsorter Link