Umlaute und Sonderzeichen auf dem iPad: Grundlagen und Tipps

Sebastian Trepesch

Wo findet man die Umlaute, Akzente und Ligaturen auf der iPad-Tastatur? Unser heutiger Tagestipp richtet sich an Tablet-Neulinge und alle, die schon mal ratlos Zeichen suchten oder ein ß groß (!) schreiben wollen.

Umlaute und Sonderzeichen auf dem iPad: Grundlagen und Tipps
Bildquelle: GIGA.

Achtung: Bei manchen Hinweisen wird mindestens iOS 11 vorausgesetzt. Mit iOS 12 ändert sich dagegen nichts Wesentliches.

Graue Zahlen und Sonderzeichen auf dem iPad aufrufen

Die Zahlen und die wichtigsten Sonderzeichen sind auf der iPad-Tastatur grau über den Buchstaben zu finden. Finger auflegen und nach unten wischen, schon hat man das Zeichen geschrieben.

Umlaute, Akzente, Ligaturen, diakritische Zeichen auf dem iPad

Ja, wo ist es denn, das æ, ø, å, ù oder õ? Leg den Finger auf einen Vokal, zum Beispiel das u. Schon werden diakritische Zeichen eingeblendet. Zieht man den Finger auf das gewünschte Zeichen und nimmt ihn dann vom Tablet, wird er in den Text eingefügt.

Auch ä, ö und ß nutzt man, indem man den Finger auf dem Vokal beziehungsweise der S-Taste liegen lässt – allerdings nur dann, wenn man das QWERTZ-Tastaturlayout mit den größeren Tasten nutzt. In dem Standardlayout der deutschen Tastatur gibt es eigene Tasten für Umlaute. Tipps hierzu und allgemein zur Tastatur siehe:

Bilderstrecke starten
18 Bilder
17 Tipps zur iPad-Tastatur: So schreibt man effizienter.

Umlaute auf dem iPad schnell tippen

Zügiges Tippen ist nicht möglich, wenn man auf eben genanntes Auswahlkästchen warten muss. Doch es geht noch schneller, Umlaute auf der iPad-Tastatur zu schreiben: So wie die Zahlen mit einem Wisch nach unten kann man Umlaute und ß mit einem Wisch nach oben nutzen. Also: Bei aktivem QWERTZ-Layout den Finger zum Beispiel auf das a legen und sofort etwas nach oben wischen, schon hat man ein ä geschrieben.

Sonderzeichen auf dem iPad finden

Die meisten Sonderzeichen findet man auf der ersten Tastaturseite. Doch hinter der Taste .?123 verbirgt sich eine weitere Tastaturseite. Von dieser Übersicht geht es über die Taste #+= noch eine Ebene tiefer. Wie die Umlaute sind einige Sonderzeichen hinter anderen Symbolen versteckt und werden über das Auswahlkästchen aufgerufen. Hier ein Auszug, wo Promille, Auslassungspunkte, Mittelpunkt, Hochkomma, Anführungszeichen und weitere Zeichen auf dem iPad ab iOS 11 zu finden sind:

Tastaturebene Taste verborgene Zeichen
ABC , ! ‚ ¡
ABC . ? ¿ “ …
.?123 “ » « „ “
.?123 ‚ ‛ > <
.?123 – ·
.?123 & §
.?123 $ £ ₩ ¥
.?123 0 º

Seit iOS 11 sind auf der dritten Seite keine neuen versteckten Zeichen mehr zu finden, sondern nur wenige Wiederholungen von bereits auf den vorherigen Seiten angebotene Zeichen.

Tipp: In einem Browser findet man über die Taste ?. die wichtigsten Domain-Endungen.

Sonderzeichen auf der iPad-Tastatur schnell tippen

Wie bei den Umlauten (siehe oben) können einige Sonderzeichen ebenfalls mit einem schnellen Wisch aufgerufen werden. Das iPad wählt dafür das sozusagen wichtigste verborgene Zeichen der jeweiligen Taste aus. Beispiele:

  • Für gerade Anführungszeichen auf der ABC-Belegung einfach von ?. ein Stückchen nach oben wischen.
  • Für einen geraden Apostroph (Ersatzzeichen) das Ausrufezeichen nach oben wischen.
  • Für das Paragraphen-Zeichen § von der &-Taste hochwischen.
  • Bei den Währungssymbolen hinter nimmt das iPad das Dollar-Zeichen $.

ß auf dem iPad groß schreiben (ẞ)

Seit Mitte 2017 gibt es das „scharfe S“ beziehungsweise „Eszett“ auch als Großbuchstabe ganz offiziell als Bestandteil der deutschen Rechtschreibung: . Man benötigt es vor allem bei Versalienschriftarten, allerdings ist es in vielen Schriftarten noch nicht verfügbar. Die Unicode-Position lautet U+1E9E.

Klein: ß. Groß: ẞ. Auf dem iPad kann man es mit einem Trick nutzen:

  1. Markiere dieses Zeichen durch Fingerauflegen und kopiere es: ẞ
  2. Gehe in die iOS-Einstellungen -> Allgemein -> Tastatur -> Textersetzung.
  3. Tippe auf das + rechts oben, tippe in das Textfeld „Text“ und füge das kopierte Zeichen ein.
  4. Gib einen Kurzbefehl ein, zum Beispiel grß (gr für „groß“, dann ein kleines ß).

Tippst du nun in einem Text grß, ersetzt iOS die drei Buchstaben gegen ein großes ß.

Weitere Sonderzeichen auf dem iPad nutzen

Ein paar weitere „seriöse“ Zeichen (zum Beispiel ©, ® und ™) finden sich in der Emoji-Tastatur, einschaltbar über die Weltkugel. Außerdem kann man Unicode-Apps für Pfeile, Brüche, Hochzahlen und mehr nutzen. Auch möglich: Sonderzeichen sich per Mail von einem Rechner aus schicken oder von einer Internetseite kopieren. Zeichen, die man häufiger benötigt, sollte man dann als Kurzbefehl in iOS integrieren, wie oben für das ẞ geschildert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link