Wie funktioniert Lovoo? Chatten und flirten mit Radar

Martin Maciej

Wer auf der Suche nach einer neue Liebe, neuen Bekanntschaften oder einfach einem schnellen Kontakt ist, findet inzwischen zahlreiche verschiedene Dating-Apps, die das Flirten erleichtern. Eine der bekanntesten Love-Apps ist Lovoo. Doch wie funktioniert Lovoo eigentlich?

Wie funktioniert Lovoo? Chatten und flirten mit Radar

Lovoo hebt sich von der Konkurrenz vor allem durch sein Flirt-Radar ab. Dieses zeigt mit Hilfe des GPS-Signals im Smartphone flirtwillige Männer und Frauen in der Umgebung an. Lovoo gibt es kostenlos für Android-Smartphones und iPhone.

Lovoo-Werbung.

Wie funktioniert Lovoo? Flirten mit Radar

Damit ihr Liebeswillige in eurer Umgebung finden könnt, muss zunächst ein Profil angelegt werden. Genauso wie der Download ist auch die Nutzung und somit das Erstellen des Profils bei Lovoo kostenlos. Im Gegensatz zu Tinder müsst ihr einen Account bei Lovoo nicht mit Facebook verbinden. Ihr könnt allerdings euren Facebook- oder Twitter-Login nutzen, um die Anmeldung durchzuführen. Alternativ gebt ihr eine gültige E-Mail-Adresse an.

  • Lovoo funktioniert sowohl am Smartphone als auch am Computer.
  • Bei der Einrichtung des Profils müsst ihr einen möglichst ansprechenden Namen wählen.
  • Zudem muss ein Profilbild hochgeladen und verschiedene Interessen sowie persönliche Angaben, die euch für andere Suchende schmackhaft machen sollen, angeben.
  • Eigene Fotos könnt ihr mit Hashtags versehen, damit diese von anderen Lovoo-Nutzern einfacher gefunden werden.
  • Nun müsst ihr noch angeben, in welchem Radius ihr Flirt-Partner suchen wollt, in welchem Alter diese sein sollen und ob ihr Profile von Männern oder Frauen (oder Beiden) angezeigt bekommen wollt.
  • Nach der Anmeldung bekommt ihr potentielle Flirtpartner als Punkte im Love-Radar angezeigt.
  • Oben könnt ihr den Radius für die Radar-Anzeige bei Lovoo erweitern oder verkleinern.
  • Wählt ihr einen der Punkte aus, erhaltet ihr Informationen zu dem Profil, darunter das Profilbild, das Alter und den Namen.
  • Über das „+“-Symbol könnt ihr zudem direkt eine Nachricht an den Profilinhaber schicken.
  • Falls ihr von dauernden Anfragen genervt werdet, könnt ihr bei Lovoo einen Chat-Blocker aktivieren.
  • Bestimmten Nutzern könnt ihr „folgen“, um so über neue Fotos, Beiträge und mehr auf dem Laufenden zu bleiben.
  • Von Zeit zu Zeit werden bei Lovoo Challenges veranstaltet. Hierbei müssen Fotos zu einem bestimmten Thema hochgeladen werden, die Urheber der schönsten Fotos können sich über Gewinne freuen.

So funktioniert Lovoo

Die Basisfunktionen von Lovoo sind kostenlos. Wer zusätzliche Features, z. B. ein hervorgehobenes Profil in den Suchergebnissen oder eine bevorzugte Behandlung der eigenen Nachrichten in vollen Postfächern beanspruchen will, kann seinen Lovoo-Account zum VIP upgrade. Bei uns findet ihr Informationen zu den Lovoo-Kosten. Zudem zeigen wir euch, was man tun kann, wenn der Lovoo-Login nicht funktioniert und wo ihr Lovoo-Codes für Premium-Accounts finden könnt.

Wir zeigen euch auch, wie die Lovoo-Verifizierung funktioniert. Zudem erfahrt ihr bei uns, was Lovoo Matches sind.

 

Umfrage zu Dating-Apps

Dating-Apps boomen und sind auf immer mehr Smartphones zu finden. Was haltet ihr davon, euren Flirt oder die große Liebe per App zu suchen? Mit welcher App habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Teilt euer Wissen mit uns und unseren Lesern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung