Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Runtastic Premium kündigen: Anleitung & Fristen – so geht’s

Runtastic Premium kündigen: Anleitung & Fristen – so geht’s

© Getty Images / LarsZahnerPhotography

Runtastic ist eine beliebte App für Sportbegeisterte, die gerne Laufen gehen. Bei Runtastic Premium muss man für die Mitgliedschaft monatlich Geld zahlen. Wer seinen Premium-Account nicht mehr braucht, kann das Abo beenden. Wir zeigen euch, wie ihr Runtastic Premium kündigen könnt.

Wer die App Runtastic (iOS | Android) langfristig nutzt, hat möglicherweise von einer kostenlosen zu einer Premium-Mitgliedschaft (früher Runtastic Gold) gewechselt. Hinweis: Verwechselt das Premium-Abo nicht mit der Pro-Version der App. Seid ihr euch nicht sicher, welche Version ihr habt, zeigen wir euch in einem weiteren Artikel, wie sich Runtastic Premium und Runtastic Pro unterscheiden.

Anzeige

Wollt ihr Runtastic kündigen oder den Status der Mitgliedschaft abfragen, geht ihr wie folgt vor:

Runtastic Premium kündigen – so geht’s ganz einfach

  1. Öffnet die Runtastic-Webseite.
  2. Loggt euch mit euren Konto-Daten ein.
  3. Klickt oben rechts neben dem Profil-Bild auf den Pfeil und wählt im Drop-Down-Menü Einstellungen aus.
  4. Im linken Seiten-Menü klickt ihr nun auf den Unterpunkt Mitgliedschaft.
  5. Jetzt könnt ihr auf der rechten Seite eure Aktuelle Mitgliedschaft einsehen und euren Mitgliedschafts-Status überprüfen.
  6. Hier seht ihr unter Aktueller Plan euer derzeit aktives Abonnement und wann die nächste Zahlung fällig wird.
  7. Dort könnt ihr auch eure Premium-Mitgliedschaft kündigen oder den Status des aktuellen Mitgliedschafts-Typs ändern.
Anzeige

Ihr braucht eine neue Fitness-App? In unserer Bilderstrecke findet ihr die aktuell beliebtesten Apps für Android:

Fristen für die Kündigung von Runtastic Premium

Das Runtastic-Abonnement ist in der Regel so eingestellt, dass es sich nach Ablauf der Abo-Zeit (3 Monate, 6 Monate, 1 Jahr) um die gleiche Dauer verlängert. In den meisten Verträgen gibt es Kündigungsfristen, die eingehalten werden müssen, damit eine Mitgliedschaft zum Ende der Laufzeit nicht automatisch verlängert werden.

Anzeige

Runtastic gibt auf der offiziellen Seite hierzu keine genauen Fristen an. Dort heißt es, dass man sein Abonnement „jederzeit beenden“ kann, aber man idealerweise 7 Tage im Voraus Bescheid sagt, damit die Anfrage vor der nächsten Verlängerung bearbeitet werden kann. Die Kündigung könnt ihr dann wie oben beschrieben durchführen, um den Vorgang rechtzeitig in die Wege zu leiten.

Runtastic Kündigen: Alternative per Post oder Aboalarm

Wollt ihr nicht über die Konto-Verwaltung kündigen, könnt ihr auch Services wie Aboalarm nutzen, um ein laufendes Abo aufzulösen. Hier findet ihr auch die Postanschrift von Runtastic. Wer der digitalen Kündigung abgeneigt ist und den schriftlichen Weg bevorzugt, kann diese Anschrift nutzen.

Solltet ihr weitere Probleme mit eurem Account oder der Runtastic-Kündigung haben, könnt ihr auch die Help-Seite aufrufen und dort nach eurem Anliegen suchen. Hier findet ihr zu allen Themen rund um Runtastic Antworten.

Quelle: Runtastic

Wie tickt die Smartwatchbei dir?

Konntet ihr euer laufendes Abonnement erfolgreich kündigen oder gab es Probleme mit eurem Account? Wie findet ihr die Premium-Version von Runtastic? Schreibt es uns in die Kommentare!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige