Charlie Chaplin: Zitate – seine schönsten Sätze (inklusive Zitaten aus „Der große Diktator“)

Henry Kasulke 1

Charlie Chaplin (1889–1977) – einer der populärsten Komiker, Regisseure, Drehbuchautoren und Filmkomponisten aller Zeiten. Einige seiner Filme kommen mit wenigen Worten aus. Umso mehr Gewicht hatte es, wenn er dann doch mal das Wort ergriff, beispielsweise in „Der große Diktator“, in Interviews oder in seiner Autobiografie. Hier findet ihr die schönsten Charlie-Chaplin-Zitate, die ihr gerne auch teilen könnt, beispielsweise per WhatsApp, Facebook oder Tumblr.

In unserem Video findet ihr die besten berühmten Zitate:

WhatsApp-Sprüche - berühmte Zitate.

Android-App

WhatsApp Messenger
Entwickler:
DUALSPACE
Preis: Kostenlos

iOS-App

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Charlie Chaplin: Zitate

  • Die Jugend wäre eine schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.
  • Es ist keine Kunst, jung zu sein, wenn man vierundzwanzig ist.
  • Von einem gewissen Alter ab tut auch die Freude weh.
  • An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.
  • Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird.
  • Filme brauchen Ton wie Beethovensymphonien Text brauchen.
  • Armut ist Erniedrigung. Ohne sie durchlebt zu haben, weiß man Luxus kaum zu schätzen. Meine Kinder beispielsweise wissen es nicht.
  • Ich gehe gern durch den Regen, damit mich niemand weinen sehen kann.
  • Ideale sind das Schönste und Größte und Wertvollste im Leben – außer wenn wir versuchen, danach zu leben.
  • Manche sind nur ehrlich geworden, nachdem sie entdeckt haben, dass auch das sich lohnen kann.
  • Nie hält sich eine Frau für klüger, als wenn sie sagt: „Dazu sind wir Frauen viel zu dumm.“
  • Wer das Leben zu ernst nimmt, braucht eine Menge Humor, um es zu überstehen.
  • Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
  • Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das Leben!

Android-App

Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

iOS-App

Messenger
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

Charlie Chaplin: Zitate aus „Der große Diktator“

Folgende Übersetzungen halten sich teilweise stärker ans englische Original als die deutsche Filmversion:

  • Wir denken zu viel und fühlen zu wenig.
  • Mehr als alle Maschinen brauchen wir Menschlichkeit. Mehr als Klugheit brauchen wir Freundlichkeit und Güte. Ohne diese Fähigkeiten wird das Leben grausam und alles verloren sein.
  • Wir sollten am Glück des Anderen teilhaben und nicht einander verabscheuen. Wir wollen uns nicht hassen oder verachten.
  • Das Leben kann ja so erfreulich und wunderbar sein, wir müssen es nur wieder zu leben lernen.
  • Wir haben die Geschwindigkeit entwickelt, aber innerlich sind wir stehen geblieben. Maschinen produzieren im Überfluss, und trotzdem wollen wir mehr.
  • Die Männer, die heute die Menschlichkeit mit Füßen treten, werden nicht immer da sein. Ihre Grausamkeit stirbt mit ihnen und auch ihr Hass.
  • Nur wer nicht geliebt wird, hasst.
  • Ihr als Volk habt allein die Macht, die Macht, Kanonen zu fabrizieren, aber auch die Macht, Glück zu spenden.
  • Im 17. Kapitel des Evangelisten Lukas steht: „Gott wohnt in jedem Menschen“. Also nicht in einem oder einer Gruppe von Menschen. Vergesst nie, Gott lebt in euch allen.
  • Lasst uns kämpfen für eine neue Welt, für eine anständige Welt, die Jedermann gleiche Chancen gibt, die der Jugend eine Zukunft und den Alten Sicherheit gewährt.

Android-App

Tumblr
Entwickler:
We Heart It
Preis: Kostenlos

iOS-App

Tumblr
Entwickler: Tumblr
Preis: Kostenlos

Das könnte euch auch interessieren:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung