Mit Amazon Music hat der Online-Handelsgigant einen eigenen Musik-Streaming-Dienst. Seit einiger Zeit melden Nutzer Probleme mit gekaufter Musik. So ist es vielen Nutzern nicht mehr möglich, bei Amazon gekaufte Titel über die „Music“-App herunterzuladen, um sie mit einem anderen Player abzuspielen.

 
Amazon Music
Facts 

Im „Google Play Store“ häufen sich seit einigen Wochen Beschwerden von Betroffenen. Zuletzt treten auch andere Fehler anscheinend vermehrt auf, da die „Amazon Music“-App für Android zuletzt fast nur noch mit einem oder zwei Sternen bewertet wird.

Amazon Music: Gekaufte, heruntergeladene Songs nicht verfügbar?

Eines der meist gemeldeten Probleme in den jüngsten Bewertungen, aber auch im Amazon-Forum, betrifft die Wiedergabe von heruntergeladenen Songs im MP3-Fomat. Seit einem Update im Februar ist es vielen Nutzern nicht mehr möglich, bei Amazon gekaufte Inhalte über die Music-App herunterzuladen, um sie mit einer externen Player-App abzuspielen.

amazon-music-bewertung
Viele Nutzer beschweren sich aktuell über die Download-Funktion (Bildquelle: Amazon Music im Google Play Store)

Zwar lässt sich eine SD-Karte noch als Speicherplatz für Offline-Songs auswählen, dort kann man die Song-Dateien aber nicht finden.

Das steckt in Amazon Music Abonniere uns
auf YouTube

Heruntergeladene Songs außerhalb von Amazon Music nicht verfügbar

Das Entwickler-Team ist über das Problem bereits informiert und arbeitet laut Support an einer Lösung für die verschwundenen Download-Songs. Bis es ein entsprechendes Update gibt, wird ein Workaround empfohlen:

  1. Sucht zunächst nach den gewünschten Titeln in der Amazon-Music-App.
  2. Über die Titeloptionen lädt man die gewünschten Songs herunter.
  3. In der Standard-Einstellung werden die Lieder bei „Amazon Music“ in den Ordner /Android/data/com.amazon.mp3/files/Music/Gekauft heruntergeladen. Mit einer Dateimanager-App sollen sich die Musikdateien dort finden und an einen neuen Speicherort verschieben sowie über eine andere Musikplayer-App wiedergeben lassen.

 

Alternativ müssen die Songs zunächst am PC als MP3 heruntergeladen und dann auf das Smartphone verschoben werden, um sie mit einem anderen Player wiederzugeben.

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.