Das iPhone 13 gibt es in den Modellen „iPhone 13 mini“, „iPhone 13“, „iPhone 13 Pro“ und „iPhone 13 Max“. Sowohl die Display-Größen als auch ihre Eigenschaften unterscheiden sich dabei. Ihr solltet vor dem Kauf besonders auf die Bildwiederholraten und die Helligkeiten achten. Wichtig ist auch, wie sich die unterschiedlichen Displays auf die Akkudauer auswirken. Welche Display-Größe für euch die richtige ist, erfahrt ihr hier.

 
iPhone 13
Facts 

iPhone 13: Display-Größen im Vergleich

Die Display-Größen unterscheiden sich, je nachdem welches iPhone-13-Modell ihr kauft. Damit ihr ein Gefühl für die unterschiedlichen Größen bekommt, seht ihr die relativen Verhältnisse in folgender Grafik. Alle Details zu den Displays haben wir in den darunterliegenden Tabellen für euch zusammengefasst.

Bild: Apple / Bearbeitet: GIGA
Bildquelle: Apple / Bearbeitet: GIGA

iPhone 13 mini

Das „iPhone 13 mini“ hat leider nur eine Bildwiederholrate von 60 Hz, was unserer Meinung nach für Apple nicht mehr zeitgemäß ist.

DisplayOLED – Super Retina XDR Display mit True-Tone, HDR10 und Dolby Vision
Display-Größe5,4 Zoll (13,7 cm Diagonale)
Bildwiederholrate60 Hz
Handy-Größe13,15 × 6,42 × 0,77 cm (Länge × Breite × Tiefe)
Screen-To-Body-Ratio85,1 %
Auflösung2.340 × 1.080 Pixel (476 ppi)
Seitenverhältnis19,5 : 9
Helligkeit800 Nits
Helligkeit (max.)1200 Nits
Kontrastverhältnis2.000.000 : 1
Display-SchutzKratzer-resistentes Ceramic-Glass
Apple iPhone 13 Mini
Apple iPhone 13 Mini
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 03:38 Uhr

iPhone 13

Auch das „iPhone 13“ arbeitet leider mit einer veralteten Bildwiederholrate von 60 Hz.

DisplayOLED – Super Retina XDR Display mit True-Tone, HDR10 und Dolby Vision
Display-Größe6,1 Zoll (15,4 cm Diagonale)
Handy-Größe14,67 × 7,15 × 0,77 cm (Länge × Breite × Tiefe)
Bildwiederholrate60 Hz
Screen-To-Body-Ratio86 %
Auflösung2.532 × 1.170 Pixel (460 ppi)
Seitenverhältnis19,5 : 9
Helligkeit800 Nits
Helligkeit (max.)1200 Nits
Kontrastverhältnis2.000.000 : 1
Display-SchutzKratzer-resistentes Ceramic-Glass
Apple iPhone 13
Apple iPhone 13
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 04:00 Uhr

iPhone 13 Pro

Das „iPhone 13 Pro“ lässt sich dank einer Bildwiederholrate von 120 Hz deutlich flüssiger bedienen und ist zudem noch etwas heller.

DisplayOLED – Super Retina XDR Display mit True-Tone, HDR10 und Dolby Vision
Display-Größe6,1 Zoll (15,4 cm Diagonale)
Bildwiederholrate120 Hz (maximal)
Handy-Größe14,67 × 7,15 × 0,77 cm (Länge × Breite × Tiefe)
Screen-To-Body-Ratio86 %
Auflösung2.532 × 1.170 Pixel (460 ppi)
Seitenverhältnis19,5 : 9
Helligkeit1000 Nits
Helligkeit (max.)1200 Nits
Kontrastverhältnis2.000.000 : 1
Display-SchutzKratzer-resistentes Ceramic-Glass
Apple iPhone 13 Pro
Apple iPhone 13 Pro
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.08.2022 20:46 Uhr

iPhone 13 Pro Max

Auch beim „iPhone 13 Pro Max“ ist das Display etwas heller und arbeitet mit sehr schnellen 120 Hz.

DisplayOLED – Super Retina XDR Display mit True-Tone, HDR10 und Dolby Vision
Display-Größe6,7 Zoll (17 cm Diagonale)
Bildwiederholrate120 Hz (maximal)
Handy-Größe16,08 × 7,81 × 0,77 cm (Länge × Breite × Tiefe)
Screen-To-Body-Ratio87,4 %
Auflösung2.778 × 1.284 Pixel (458 ppi)
Seitenverhältnis19,5 : 9
Helligkeit1000 Nits
Helligkeit (max.)1200 Nits
Kontrastverhältnis2.000.000 : 1
Display-SchutzKratzer-resistentes Ceramic-Glass
Apple iPhone 13 Pro Max
Apple iPhone 13 Pro Max
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.08.2022 13:06 Uhr

Wie wirken sich die 120 Hz auf die Akkuleistung aus?

Wie wichtig und angenehm 120-Hz-Display sind, erklärt Frank im Video:

Smartphones mit 120-Hz-Displays: Endlich im Kommen! Abonniere uns
auf YouTube

Der Englisch-sprachige YouTuber „Mrwhosetheboss“ hat ein sehr ausführliches Video gemacht, in dem ihr die Akkuleistung aller iPhone-13-Modelle inklusive des iPhone 12, 11 und SE vergleicht. Die Ergebnisse sprechen eindeutig für das iPhone 13:

Test: Wie lange halten die Akkus durch?

Die Tabelle ist von „Beste Akkudauer“ bis „schlechteste Akkudauer“ angeordnet:

iPhone 13 Pro Max9:52 Stunden
iPhone 13 Pro8:17 Stunden
iPhone 137:45 Stunden
iPhone 13 mini6:26 Stunden
iPhone 125:54 Minuten
iPhone 114:20 Stunden
iPhone SE3:38 Stunden

Obwohl das „iPhone 13 Pro“ und „iPhone 13 Pro Max“ die hungrigeren 120-Hz-Displays haben, halten deren Akkus trotzdem am längsten durch.

Welche Display-Größe ist die beste?

Wer sich ein iPhone 13 kaufen möchte, sollte sich zuerst überlegen, wie wichtig die Bildwiederholrate (in Hz) und die maximale Helligkeit (in Nits) des Display ist. Im zweiten Schritt kann dann abgewägt werden, wie wichtig die Akkudauer ist. Allerdings erzielen hier alle iPhone-13-Modelle sehr gute Ergebnisse. Die Abmessungen und das Gewicht aller Modelle erklären wir hier.

Bildwiederholrate

Smartphones mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz waren früher mal der Standard. Für deutlich flüssigere Animationen sollten es mindestens 90 Hz oder sogar 120 Hz sein. Hier bietet Apple leider nur das Pro- oder Pro-Max-Modell mit 120 Hz an. Das mini- und Standard-Modell haben nur 60 Hz.

Maximale Helligkeit

Alle iPhone-13-Modelle haben mit mindestens 800 Nits im täglichen Gebrauch eine sehr starke Helligkeit. Das bedeutet, dass ihr das Display auch im Sommer bei starker Sonneneinstrahlung noch sehr gut ablesen könnt. Die Pro- und Pro-Max-Modelle von Apple bieten hier allerdings noch etwas mehr Helligkeit mit 1000 statt 800 Nits im Alltagsgebrauch. Das ist unserer Meinung aber zu vernachlässigen. Zum Vergleich: Die meisten Mittelklasse-Smartphones bewegen sich eher im Bereich 400-500 Nits.

Akkudauer

Der obige Test hat gezeigt, dass grundsätzlich jedes iPhone-13-Modell länger durchhält als irgendein Vorgänger-Modell. Wer aber die maximale Akkudauer haben möchte, greift zum „iPhone 13 Pro Max“.

Fazit

Wer eine deutlich flüssigeres iOS mit 120 Hz Bildwiederholrate haben möchte, kann sich nur zwischen dem „iPhone 13 Pro“ und dem „iPhone 13 Pro Max“ entscheiden. Unserer Meinung nach hätte Apple mindestens 90 Herz auch im „iPhone 13 mini“ und „iPhone 13“ verbauen sollen. Das wäre zeitgemäß gewesen.

Wer wirklich das hellste der hellen Displays braucht, für den kommt auch wieder nur das „iPhone 13 Pro“ oder das „iPhone 13 Pro Max“ in Frage. Unser Meinung nach ist dieser Punkt aber zu vernachlässigen, weil alle iPhone-13-Modelle sehr hell sind.

Die 120-Hz-Displays wirken sich nicht negativ auf die Akkudauer aus. Was die Akkuleistung angeht, können wir also alle iPhone-13-Modelle empfehlen. Wer aber das Beste vom Besten will, greift zum „iPhone 13 Pro Max“.

Wem die Bildwiederholrate und die Akkudauer egal ist und es eher auf den Formfaktor ankommt, der kann sich das passende Modell aussuchen. Wer ein handliches Highend-Smartphone braucht, greift natürlich zumiPhone 13 mini“. Bei allen anderen Modellen ist es dann auch eine Preisfrage.

Apple iPhone 13 Mini
Apple iPhone 13 Mini
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 03:38 Uhr
Apple iPhone 13
Apple iPhone 13
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 04:00 Uhr
Apple iPhone 13 Pro
Apple iPhone 13 Pro
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.08.2022 20:46 Uhr
Apple iPhone 13 Pro Max
Apple iPhone 13 Pro Max
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.08.2022 13:06 Uhr

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.