Opera verfügt über einen eingebauten Adblocker, der ziemlich gut ist. Doch wenn ihr einen noch effektiveren Blocker braucht, um Werbung loszuwerden und schneller zu surfen, dann solltet ihr euch mal diese drei GIGA-Empfehlungen ansehen.

 

Opera

Facts 

Werbung ist ein Teil des Internets und realistisch gesehen finanziert sie es sogar. Wenn ihr auf den Seiten, die ihr lesen wollt, Werbung akzeptiert, sorgt ihr so dafür, dass weitere Artikel dort erscheinen können. Das tut eigentlich nicht weh, zumindest sollte das so sein. Doch einige Anbieter übertreiben es einfach und bombardieren ihre Besucher dermaßen mit Werbeeinblendungen, dass der Text kaum noch zu finden ist. In diesem Fall können die Nutzer von Opera Werbeblocker-Plugins downloaden und installieren, die zumindest das Gröbste rausfiltern. Wir stellen die drei besten Adblocker vor.

This Is AdBlock

uBlock Origin

uBlock Origin hat dem früheren Platzhirsch Adblock Plus mittlerweile den Rang abgelaufen. Das liegt nicht nur daran, dass dieser Werbeblocker schneller ist und weniger RAM belegt, er hat vor allem auch keine „Hintertüren“, die Werbung gegen Geld doch durchlassen.

Der Adblocker uBlock Origin hat sehr viele Einstellungsoptionen, aber ist dennoch verständlich aufgebaut. Die wichtigsten Funktionen erreicht der Anwender durch ein paar deutliche Schalter. Die klare Anzeige aller kritischen Quellen sorgt dafür, dass für jede Seite eine perfekte Feinabstimmung möglich ist. Die Zahl der aktiven Filterlisten ist sehr groß und ihr könnt sie noch problemlos erweitern. Eigene Regeln und Filter lassen sich ebenfalls integrieren. Das wird zum Beispiel dann nötig, wenn den Filtern ein paar Werbebanner durchgerutscht sind.

uBlock Origin downloaden

Rule AdBlocker für Opera

Der Rule AdBlocker ist unter den Werbeblockern für Opera eine Besonderheit, weil er nicht mit Filterlisten arbeitet, sondern mit Regeln. Somit erwischt er auch Werbeanzeigen, die durch die normalen Filter durchrutschen würden, weil sie nicht von bekannten Werbeservern ausgeliefert werden.

Das ist einerseits sehr effektiv, andererseits aber für Laien schwer zu erweitern, weswegen der Rule AdBlocker nur auf Platz 2 landet.

Rule AdBlocker downloaden

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Wichtige Windows-Sicherheitstools

Adblock Plus für Opera

Adblock Plus hat als Werbeblocker einen schlechten Ruf, weil sich das Unternehmen von Werbefirmen dafür bezahlen lässt, doch Werbung durchzulassen. Dabei wird von „akzeptabler Werbung“ gesprochen, die angeblich nicht ganz so schlimm ist. Das ist ungefähr so, als würde sich ein Kammerjäger von Silberfischchen bestechen lassen, um nur Kakerlaken zu töten und sie in der Wohnung zu lassen.

Aber ob ihr das wirklich akzeptieren wollt, könnt ihr immer noch selbst entscheiden und so gibt es zumindest in den Plugin-Einstellungen einen Schalter, mit der ihr das Akzeptieren solcher „Acceptable Ads“ ausschalten könnt. Und von dem Augenblick an arbeitet Adblock Plus in Opera so, wie es ein Werbeblocker soll – ohne Wenn und Aber. Ihr könnt natürlich weiterhin die Werbung auf coolen Seiten wie GIGA.de zulassen ;-)

Adblock Plus downloaden