Wer einen Pihole nutzt, kann plötzlich die Warnung „Ignoring query from non-local network“ in der zugehörigen Benutzeroberfläche sehen. Ein nicht-lokales Netzwerk hat also eine Abfrage an euer Pihole gesendet. Was der Fehler bedeutet und was ihr tun könnt, erklären wir hier.

Pihole: „Ignoring query from non-local network“ (Fehler)

Seit des Pihole-Updates 2012.12.1 zeigt die Pihole-Benutzeroberfläche ein kleines Dreieck oben rechts an. Wenn man darauf klickt, sieht man den Fehler „Ignoring query from non-local network“ vom Typ „DNSMASQ_WARN“.

Diesen Fehler zeigt das Pihole im Dashboard an. Bild: GIGA
Diesen Fehler zeigt das Pihole im Dashboard an. (Bildquelle: GIGA)

Der Fehler liegt nicht an dem Update, denn solche Fehler wurden vorher schon in der Datei /var/log/pihole.log gespeichert. Die neue Update-Version zeigt den Fehler nun lediglich prominenter in der Benutzeroberfläche an. Falls der Fehler öfter vorkommt, wird er allerdings nur einmal pro Session (seit letztem Neustart) in die LOG-Datei geschrieben.

Übersetzt bedeutet der Fehler „Ignorieren einer Abfrage eines nicht-lokalen Netzwerks“. Die zugehörigen Pihole-Dokumentation erklärt, dass an euer Pihole also eine Abfrage von einem anderen als eurem Heimnetzwerk gestellt wurde. Aus Sicherheitsgründen ignoriert euer Pihole solche Abfragen standardmäßig mit der Option „local-service“. Die Option wird allerdings ignoriert, falls eine andere Kontroll-Konfiguration aktiv ist wie „interface“ , „except-interface“, „listen-adress“ oder „auth-server“.

Ignoring query from non-local network: Wer fragt da was ab?

Leider gibt der Fehler keine Informationen darüber, welches Netzwerk genau das Pihole abgefragt hat. Im zugehörigen Pihole-Diskussions-Thread wird genannt, dass der Befehl pihole checkout ftl new/non_local_details mehr Details zum Fehler anzeigen soll. Allerdings wechselt das Pihole dadurch vom Master- auf den Entwicklerzweig, wodurch das Pihole-Subsystem stark verändert wird. Euer Pihole zeigt euch dann einen entsprechenden Hinweis in roter Schrift an:

Achtung: Der Befehl wechselt das Pihole auf den Entwicklerzweig. Bild: GIGA
Achtung: Der Befehl wechselt das Pihole auf den Entwicklerzweig. (Bildquelle: GIGA)

Wir empfehlen dieses Vorgehen nicht. Zukünftig soll der Befehl auch in die neuen Pihole-Versionen übernommen werden, sodass ein Wechsel des Zweigs nicht mehr nötig sein wird.

Bis dahin kann man die Meldung in der Pihole-Benutzeroberfläche in der Spalte „Action“ über das Mülleimer-Symbol löschen. Sollte der Fehler wiederholt angezeigt werden, kann er auch ignoriert werden, bis man den oben genannten Befehl ausprobieren kann, ohne auf den Entwicklerzweig wechseln zu müssen.