Damit eure „Apple Watch“ richtig funktioniert, sollte watchOS stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Manchmal funktioniert die Aktualisierung aber nicht auf Anhieb. Was kann man tun, wenn das Apple-Watch-Update fehlgeschlagen ist?

 
Apple Watch
Facts 
Apple Watch

In der Regel wird das Update automatisch installiert. Falls das nicht funktioniert, helfen die folgenden Fehlerlösungen.

Apple Watch: Update geht nicht – Lösungen und Hilfe

So könnt ihr das Update erzwingen:

Damit das Update sauber installiert wird, solltet ihr Folgendes sicherstellen:

  • Die Apple Watch muss mit dem Internet verbunden sein. Stellt also sicher, dass entweder die Uhr korrekt im WLAN arbeitet oder das gekoppelte iPhone online ist.
  • Wollt ihr das Update über das iPhone installieren, müssen natürlich Smartphone und Smartwatch richtig miteinander verbunden sein. Kontrolliert also auch hier, ob alles passt und stellt die Verbindung gegebenenfalls neu her. Ob die Verbindung ordentlich funktioniert, erkennt ihr am grünen iPhone-Symbol auf dem Apple-Watch-Display.
  • Zur Sicherheit solltet ihr die Verbindung zwischen Uhr und Smartphone einmal trennen und anschließend wieder neu herstellen.
  • Daneben muss auch das iPhone aktuell sein. Führt also zunächst ein iOS-Update durch, bevor ihr versucht, watchOS zu erneuern.
  • Arbeitet ihr in einem 5-Ghz-WLAN, solltet ihr es auf 2,4-GHz umstellen.
  • Das gekoppelte iPhone sollte sich nicht zu weit von der Apple Watch entfernt befinden.
  • Manchmal lassen sich Probleme einfach durch einen Neustart lösen. Startet also sowohl die Apple Watch als auch das iPhone neu.
  • Eventuell ist auch zu wenig Speicherplatz frei, um das Update zu installieren. Löscht daher nicht benötigte Apps und Daten von der Uhr. Auch Fotos und Musik solltet ihr entfernen, damit die Aktualisierung genügend Platz zur Installation hat.
Tipps für die Apple Watch Abonniere uns
auf YouTube

Aufgrund der vielen Daten kann es durchaus bis zu eine Stunde dauern, bis die Apple Watch aktualisiert wurde. Ihr solltet für den Vorgang also Geduld mitbringen oder das Update über Nacht durchführen.

Was kann man noch tun?

Damit nichts schiefgeht, sollte zudem der Akku der Smartwatch genügend aufgeladen sein. Apple empfiehlt, die Batterie der Uhr zu mindestens 50 Prozent zu füllen. Lasst die Apple Watch während des Update-Vorgangs am besten am Ladegerät.

Möglicherweise wurde das Update auch fehlerhaft heruntergeladen. Ihr könnt die Update-Datei manuell löschen und erneut herunterladen. Das geht so:

  1. Öffnet die Watch-App auf dem iPhone.
  2. Steuert den Bereich „Allgemein“ an.
  3. Hier wechselt ihr in den Abschnitt „Benutzung“.
  4. Seht ihr hier eine bereits heruntergeladene Update-Datei, löscht sie und ladet das neue watchOS erneut herunter.

Falls die Aktualisierung über das iPhone nicht funktioniert, könnt ihr das Update auch direkt über die Apple Watch anstoßen:

  1. Öffnet dafür zunächst die Einstellungen auf dem iOS-Gerät und deaktiviert hier sowohl WLAN als auch Bluetooth.
  2. Steuert dann die Einstellungen auf der Apple Watch an.
  3. Hier könnt ihr die Option „Softwareupdate“ auswählen.

Die Uhr muss für den Update-Vorgang entsperrt sein. Sollte während der Aktualisierung ein rotes Ausrufezeichen auf dem Apple-Watch-Display auftauchen, startet die Uhr neu, indem ihr die „Digital Crown“ und die Seitentaste an der Uhr mindestens zehn Sekunden lang gedrückt haltet. Sobald das Apple-Logo erscheint, lasst ihr die Tasten los. Funktioniert das Update immer noch nicht, solltet ihr euch an den Apple-Support für weitere Hilfe wenden.

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.