Damit die Apple Watch richtig funktioniert, solltet ihr jedes neue watchOS-Update auf der Apple Watch installieren. In der Regel aktualisiert sich die Software der Uhr automatisch. Manchmal klappt das aber nicht. In dem Fall könnt ihr versuchen, das Apple-Watch-Update zu erzwingen.

 
Apple Watch
Facts 
Apple Watch

Das Update lässt sich ganz einfach mit Hilfe des gekoppelten iPhones anstoßen.

So funktioniert das Update bei der Apple Watch

So installiert man ein Update auf der Apple Watch:

  1. Stellt sicher, dass die Apple Watch mit einem iPhone gekoppelt ist.
  2. Öffnet die „Watch“-App auf dem iPhone.
  3. Ruft den Abschnitt „Meine Watch“ auf.
  4. Wählt nun den Bereich „Allgemein“ aus.
  5. Hier findet ihr die Option „Softwareaktualisierung“. Falls ein watchOS-Update bereitsteht, könnt ihr den Button „Laden und installieren“ drücken.
Tipps für die Apple Watch Abonniere uns
auf YouTube

Fehlt der Button, wurde kein Update gefunden. Es steht demnach keine aktuellere watchOS-Version für eure smarte Apple-Uhr bereit.

Apple Watch: Update ohne iPhone durchführen

Steht eine Aktualisierung zum Download bereit, erscheint zudem die Meldung „Deine Apple Watch-Software ist nicht mehr aktuell“. Spätestens, wenn die Meldung erscheint, solltet ihr das Update installieren, da sonst möglicherweise keine Daten mehr mit dem iPhone synchronisiert werden können.

Alternativ kann man die Apple Watch ohne iPhone aktualisieren. Das klappt ab watchOS 6:

  1. Öffnet die Einstellungen der Apple Watch über das Zahnradsymbol.
  2. Steuert den Bereich „Allgemein“ an.
  3. Hier findet ihr ebenfalls die Option „Softwareupdate“. Ist eine neue watchOS-Version verfügbar, könnt ihr sie auf diesem Weg installieren.

Stellt sicher, dass die Option „Automatische Updates“ aktiviert ist, damit die Apple Watch sich von alleine aktualisiert.

Beachtet, dass beim Update-Vorgang viele Daten heruntergeladen werden. Ihr solltet die Apple Watch demnach bevorzugt in einem WLAN aktualisieren, damit der Vorgang schneller läuft und ihr nicht euer begrenztes Datenvolumen aufbraucht. Damit die Aktualisierung nicht abbricht, sollten zudem iPhone und Apple Watch zu mindestens 50 Prozent aufgeladen sein. Beide Geräte müssen nah beieinander liegen, damit die watchOS-Daten vom iPhone auf die Apple Watch übertragen werden können. Ihr solltet iPhone und Watch beim Aktualisieren in Ruhe lassen und nicht ausschalten oder neu starten. Bricht das Update unvorhergesehen ab, kann das die Apple Watch beschädigen, sodass ihr sie zurücksetzen müsst.

APPLE Watch Series 7 (GPS) 45mm Smartwatch

Updates sollten generell installiert werden, da hierdurch zum einen Fehler verbessert, Bugs beseitigt und zudem die Sicherheit verbessert wird.

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.