Überaus hartnäckige Anrufer suchen seit ein paar Wochen im gesamten Bundesgebiet nach leichtgläubigen Opfern. Die 0800-Nummer sieht auf den ersten Blick seriös aus, aber tatsächlich wollen die Gauner hinter der Nummer 080020033407 euch nur abzocken. GIGA klärt auf, um was es geht.

 
Phishing: Was ist das? Angriffe erkennen und abwehren
Facts 

Das Callcenter hinter der Nummer 080020033407 versucht es mit der „Gewinnspiel-Masche“. Davon gibt es verschiedene Varianten, aber alle haben gemeinsam, dass die Kriminellen am Ende eure Kontonummer haben und ihr sollt irgendein dubioses Abo bezahlen. Für solche Anrufe gibt es nützliche Verhaltensweisen. Die wichtigste: Nicht abnehmen, gleich blockieren!

Lasst euch nicht durch solche Tricks hereinlegen!

Was ist über die Rufnummer 080020033407 bekannt?

  • Die Nummer 0800-20033407 ist definitiv gefälscht. Deutsche 0800-Nummern haben hinter der 800 nur 7 Ziffern. Die Nummer wird mit der Technik des „Call-ID-Spoofing“ erzeugt, bei der die eigentlichen Täter ganz woanders sitzen.
  • Die Anrufer sprechen Deutsch mit zum Teil sehr starkem Akzent. So etwas deutet auf ein ausländisches Callcenter hin, das sich hinter einer deutschen Nummer versteckt. Eine Beschwerde bei Bundesnetzagentur hat also in so einem Fall keinen Sinn, da ihr die echte Nummer nicht kennt.
  • Die Anrufe erfolgen immer wieder und zu den unmöglichsten Zeiten, auch früh morgens, spät am Abend oder am Wochenende.
  • Häufig handelt es sich nur um Ping-Anrufe, mit denen ein Wählcomputer die Existenz der Telefonnummer prüfen soll. Wenn ihr dann abnehmt, ist niemand in der Leitung.
  • Auch wenn ihr das Gespräch verweigert oder auflegt, klingelt die Nummer wieder durch.
  • Die Anrufer kennen eure Telefonnummer und euren Namen, mehr wissen sie aber in der Regel nicht. Diese Daten wurden entweder gekauft – was zum Beispiel bei Facebook leicht möglich ist – oder gestohlen.
  • Danach versuchen sie, an eure Kontodaten zu kommen und wollen weitere „Daten abgleichen“.
  • Jetzt erzählen euch die Anrufer eine Lügengeschichte, nach der ihr euch einen hohen Gewinngutschein „gesichert“ habt, aber um in die Endrunde zu kommen, müsst ihr noch ein Abo beim „Sponsor“ abschließen. Manchmal sind das Zeitschriften-Abos, dann wieder betrügerische „Rabatt-Abos“, die jeden Monat Geld kosten.
  • Wenn ihr ablehnt, widersprecht oder die Geschichte bezweifelt, werden die Anrufer unverschämt und legen dann auf. Das hält sie aber nicht davon ab, wieder anzurufen.

Die Hauptregeln bei solchen Anrufen lauten: „Gebt keine Daten heraus, schließt am Telefon keine Verträge ab und ihr solltet bei einem angeblichen Datenabgleich nicht mit Ja antworten!“

Verschwendet eure Zeit auch nicht mit Beschimpfungen oder Diskussionen – sperrt die Nummer einfach.

Wie kann man so eine Nummer blockieren?

Spam-Anrufe blockieren – So geht's bei iOS und Android Abonniere uns
auf YouTube

Solltet ihr zu viele Daten herausgegeben haben und von eurem Konto wird Geld für ein unerwünschtes Abo abgebucht, wendet euch an den Verbraucherschutz und widersprecht dem Vertrag.

Online-Sicherheit und Privatsphäre: Wichtig oder nicht? (Umfrage)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.