Wie bei jedem neuen Handy einer Serie fragen sich die potentiellen Kunden, welche Neuerungen es gibt und ob sie sich lohnen. Das ist auch bei Googles Pixel-Smartphones der Fall, weshalb wir für euch die verschiedenen Versionen von Pixel 7 mit denen des Pixel 6 vergleichen.

 
Google Pixel
Facts 

Ob ein Upgrade vom Pixel 6 auf ein Pixel-7-Modell sich lohnt, müsst ihr letztendlich natürlich selbst entscheiden. Es gibt bei solchen neuen Baureihen immer einige Veränderungen, die der normale Nutzer in Wirklichkeit gar nicht unterscheiden kann. Ist eine Displayfrequenz von 120 Hz wirklich so viel besser als 90 Hz? Welchen Vorteil bietet eine 48-MP-Kamera mit Teleobjektiv? Vergleicht also selbst.

Google Pixel 7 (Smartphone)
Google Pixel 7 (Smartphone)
Google-Smartphone mit guter Kamera und langer Update-Versorgung.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.02.2023 00:26 Uhr
Google Pixel 7 Pro (Smartphone)
Google Pixel 7 Pro (Smartphone)
Google-Smartphone mit 5×-Telefoto-Kamera, 120-Hz-Display und langer Update-Versorgung.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.02.2023 01:26 Uhr

Pixel 6 und Pixel 7 im Vergleich

In der Regel unterscheiden sich neue Smartphone-Modelle von ihren Vorgängern durch bessere Displays, schnellere Prozessoren und bessere Kameras sowie durch ein paar kosmetische Änderungen. Und im Grunde ist es bei dem Unterschieden zwischen Pixel 6 und Pixel 7 genauso.

Pixel 6Pixel 7
GrößeDiagonale 6,4 Zoll, Höhe 15,66 cm, Breite 7,48 cmDiagonale 6,3 Zoll, Höhe 15,56 cm, Breite 7,4 cm
DisplayFHD+ (2.400 × 1.080) mit OLED, 411 ppiFHD+ (2.400 × 1.080) mit OLED, 416 ppi, ca. 25 % höhere Maximalhelligkeit ggü. Pixel 6
Bildwiederhol­frequenz des DisplaysBis zu 90 HzBis zu 90 Hz
Farbtiefe24 Bit / 16 Millionen Farben24 Bit / 16 Millionen Farben
Display-GlasCorning Gorilla Glass Victus-DeckglasKratzbeständiges Corning Gorilla Glass Victus-Deckglas
Akku4.614 mAh4.355 mAh
AkkulaufzeitÜber 24 Stunden, bis zu 48 Stunden im Extrem-EnergiesparmodusÜber 24 Stunden, bis zu 72 Stunden im Extrem-Energiesparmodus
Schnell­ladenJa, max. 30 WJa, max. 30 W
Kabellos ladenQi-StandardQi-Standard
Akku teilenJaJa
IP-ZertifikatIP68, Schutz gegen Untertauchen, staubdichtIP68, Schutz gegen Untertauchen, staubdicht
SpeicherUFS 3.1-Speicher mit 128 GBUFS 3.1-Speicher mit 128 GB oder 256 GB
Arbeits­speicher8 GB LPDDR5-RAM8 GB LPDDR5-RAM
EntsperrungFingerabdruckFingerabdruck, Gesichtserkennung
SoCGoogle TensorGoogle Tensor G2
AudioStereolautsprecherStereolautsprecher
Mikrofone33
BetriebssystemAndroid 13Android 13
Netzwerk5G5G

Hinsichtlich der Kameras unterscheiden sich das Pixel 6 und das Pixel 7 nicht stark. Die beiden Rückkameras (50-MP-Weitwinkelkamera mit Octa PD und Quad Bayer sowie eine 12-MP-Ultraweitwinkelkamera) sind fast identisch. Beide Modelle verfügen über optische Stabilisierung auf der Haupt- und elektronische Bildstabilisierung auf den anderen Kameras.

Die Frontkameras sind allerdings verschieden. Während das Pixel 6 noch mit einer 8-MP-Kamera auskommen muss, hat das Pixel 7 eine 10,8-MP-Ultraweitwinkel-Kamera, mit der man besser Gruppen-Selfies aufnehmen kann.

Bildquelle: GIGA

Die „kosmetische Änderung“ – vom Größenunterschied mal abgesehen – betrifft die Anordnung der Tasten: Diese sind etwas nach unten gerutscht und nun besser erreichbar. Außerdem ist beim Pixel 7 auch die Rückseite aus Gorilla Glass Victus. Der „Visor“, also die herausstehende Kamerapartie, war bei den Pixel-6-Geräten noch aus Glas, ist beim Pixel 7 jetzt aber aus mattem, beim Pixel 7 Pro aus glänzendem Aluminium.

Die Unterschiede der Pro-Modelle von Pixel 6 & 7

Die Pro-Modelle vom Pixel 7 und Pixel 6 unterscheiden sich technisch und preislich deutlich von den Standardversionen. Allerdings zeigt ein Vergleich vom Google Pixel 6 Pro und Pixel 7 Pro keine riesigen Unterschiede. Im Grunde kann man fast die obige Tabelle übernehmen und stellt dann fest, dass die Größe, Display-Auflösung und -Frequenz gleich sind.

  • Das Gorilla Glass ist eine Generation neuer, der Akku nahezu identisch.
  • Beim Pixel 7 Pro ist auch die Rückseite aus Gorilla Glass und beide Modelle haben 12 GB RAM.
  • Die Chips sind mit denen der Basismodelle identisch: Ein Google Tensor beim Pixel 6 Pro und ein Google Tensor G2 beim Pixel 7 Pro.
  • Das Pixel 7 und das Pixel 7 Pro haben im Unterschied zu den Pixel-6-Modellen die Fähigkeit zur Entsperrung durch Gesichtserkennung. In unseren Tests hat sich herausgestellt, dass die bei ausreichend Licht schneller als der Fingerabdrucksensor funktioniert.
  • Bei der Kamera kann das Pixel 7 Pro gegenüber dem Pixel 7 und den Pixel 6 Pro auftrumpfen. Die 48-MP-Kamera arbeitet mit einer kleineren Pixelgröße (0,7 statt 0,8 µm), hat einen echten 5-fachen optischen Zoom sowie einen bis zu 30-fachen „Super-Resolution-Zoom“.
  • Durch die Weiterentwicklung der Kameras bekommt das Pixel 7 Pro nun auch eine bessere Makrofunktion.

Umfrage: Wie zuverlässig sind dein Mac und MacBook?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.