Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. New Finance
  4. Revolut: Geld einzahlen & Konto aufladen – so geht’s

Revolut: Geld einzahlen & Konto aufladen – so geht’s

Das Bankkonto bei Revolut kann man auf verschiedenen Wegen aufladen. (© IMAGO / APress)

Man kann auf sein Revolut-Konto Geld einzahlen, um es aufzuladen und ein Minus auszugleichen. Dafür stehen verschiedene Methoden zur Auswahl.

 
Online-Shops
Facts 

Kennt ihr andere Nutzer mit einem Revolut-Konto, kann man darüber ähnlich schnell wie bei PayPal Zahlungen durchführen. Um das Konto aufzuladen, gibt es verschiedene Wege.

Anzeige

Kann man bei Revolut Bargeld einzahlen?

Eine Bargeldeinzahlung ist bei Revolut nicht möglich. Man kann also keine Euro-Scheine zu einer Bank oder einem Geldautomaten bringen, um sein Revolut-Konto damit aufzuladen. Das funktioniert lediglich über eine Überweisung oder eine Umbuchung von einer Kreditkarte oder einem anderen Konto. Wollt ihr Bargeld loswerden, müsst ihr es also zunächst auf ein anderes Konto einzahlen, um es davon dann auf das Revolut-Bankkonto zu übermitteln.

Anzeige
Kreditkarten: Das solltet ihr vor dem Abschluss wissen
Kreditkarten: Das solltet ihr vor dem Abschluss wissen Abonniere uns
auf YouTube

Revolut: Geld einzahlen per Überweisung

Wollt ihr Geld von einem anderen Konto per Überweisung auf das Revolut-Konto einzahlen, geht wie folgt vor:

  • Für die Überweisung benötigt ihr die Kontonummer des Revolut-Kontos.
  • Ihr findet die IBAN direkt in der Revolut-App. Loggt euch in der App ein und wählt auf der Startseite das gewünschte Währungskonto aus. Über den Button mit den drei Punkten könnt ihr die „Details“ aufrufen. Kopiert hier die IBAN. Dort findet ihr auch den BIC-Code.
  • Gebt die Kontodaten bei der Überweisungsfunktion eures Bankkontos ein, von dem das Geld auf das Revolut-Konto übermittelt werden soll.
  • Für regelmäßige Zahlungen könnt ihr die Revolut-Daten als Vorlage speichern oder einen Dauerauftrag einrichten. Wie das genau funktioniert, unterscheidet sich je nach Bank.
Anzeige

Die Kontoaufladung ist kostenlos, es fallen also keine Gebühren an.

Revolut-Konto per Karte aufladen

Alternativ kann man auch Geld von einer Geldkarte auf das Revolut-Karte einzahlen lassen. Das funktioniert so:

  1. Wählt in der Revolut-App den Bereich „Konten“ aus.
  2. Öffnet die Option „Geld einzahlen“.
  3. Hier könnt ihr die Kartennummer eingeben.
  4. Tippt auf „Weiter“ und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  5. Gebt den Betrag ein, der auf das Revolut-Konto eingezahlt werden soll.
  6. Bestätigt die Zahlung.

Auch hier könnt ihr eine regelmäßige Zahlung einrichten. Wählt dafür im Bereich „Geld einzahlen“ unter „Ändern“ die Option „Regelmäßige Überweisung“. Auf diesem Weg ist auch Einzahlung per „Apple Pay“ und „Google Pay“ möglich.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige