Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Sind Google Pixel 8 & Pixel 8 Pro wasserdicht?

Sind Google Pixel 8 & Pixel 8 Pro wasserdicht?

© GIGA

Mit dem Google Pixel 8 und Pixel 8 Pro erscheinen auch in diesem Herbst zwei neue Smartphones aus dem Hause Google. Wie wasserdicht sind die Geräte?

 
Google
Facts 

Der Schutz vor Wasser wird bei technischen Geräten wie Smartphone mit dem IP-Rating angegeben. Welche IP-Schutzklasse haben die neuen Google-Pixel-Geräte 2023?

Anzeige

Google Pixel 8 & Pixel 8 Pro wasserdicht: IP-Rating

Laut Herstellerangabe gelten folgende Angaben:

  • Google Pixel 8: IP68
  • Google Pixel 8 Pro: IP68
Anzeige

Es handelt sich um die höchste Angabe, die Smartphones erhalten können. Die „6“ gibt den Schutz vor Staub an, die „8“ die Wasserbeständigkeit. Beide Google-Pixel-8-Modelle sind also vor Wasser geschützt. Was bedeutet das im Alltag?

Anzeige
  • Das Google-Smartphone hält einen kurzen Aufenthalt über maximal 30 Minuten bei einer maximalen Tiefe von 1,5 Metern aus.
  • Ihr könnt das Smartphone also beruhigt während eines Regenschauers aus der Tasche holen und auch mit nassen Händen nach dem Duschen bedienen, um zum Beispiel ein neues Lied bei Spotify einzustellen.
  • Google selbst gibt aber an, dass das Gerät „nicht wasser- und staubdicht“ ist. Man sollte das Gerät also nicht über einen längeren Zeitraum im Wasser behalten oder zu Tauchgängen mitnehmen.
  • Das Google Pixel 8 (Pro) ist daneben gegen das Eindringen von Staub und Schmutz geschützt.
Pixel 8 und Pixel 8 Pro vorgestellt: Darf es noch etwas mehr KI sein?
Pixel 8 und Pixel 8 Pro vorgestellt: Darf es noch etwas mehr KI sein? Abonniere uns
auf YouTube

So wassergeschützt sind Google Pixel 8 & Pixel 8 Pro

Die Angabe für den Wasserschutz gilt zudem nur für Fabrik-neue Geräte. Im Alltag kann die Beständigkeit auch durch kleinere Stöße und Stürze, die nicht sichtbare Schäden verursachen, nachlassen. Zudem bezieht sich die IP-Schutzklasse allgemein nur auf Süßwasser. Salzwasser oder andere Flüssigkeiten wie klebrige Getränke können dem Smartphone also schneller schaden. Sollte euer Pixel 8 nass geworden sein, solltet ihr es vorsichtshalber ausschalten und zumindest über Nacht trocknen lassen. An anderer Stelle geben wir weitere Tipps, wenn euer Smartphone ins Wasser gefallen sein sollte:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige