Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Sky Multiscreen: Kosten & wie es funktioniert

Sky Multiscreen: Kosten & wie es funktioniert

Wer ein Pay-TV-Abonnement bei Sky gebucht hat, kann über die „Multiscreen“-Option mit mehreren Geräten auf die Inhalte zugreifen. Die Multiscreen-Option gibt es in verschiedenen Varianten, für die je nach Geräteumfang zusätzliche Kosten anfallen können.

 
Sky Deutschland
Facts 

Sky Multiscreen ermöglicht es, die Inhalte aus den gebuchten Sky-Paketen nicht nur auf dem Sky-Q-Receiver, sondern auf zusätzlichen Fernsehern abzurufen (mehr zum Feature direkt bei Sky).

Anzeige

Mit Sky Multiscreen mehrere Geräte gleichzeitig nutzen: Kosten

Standardmäßig kann man die Sky-Programme auf dem Sky-Q-Receiver sowie über die Sky-Go-App auf einem zusätzlichen Smartphone oder Tablet ansehen. Reicht das nicht aus, kann man verschiedene Zusatz-Optionen buchen:

  • Für 5 Euro zusätzlich zum Abo-Preis gibt es „Sky Go Plus“. Damit kann man 2 zusätzliche Streams für die Sky-Go-App freischalten.
  • Für 10 Euro zusätzlich schaltet man die Multiscreen-Option frei. Dort ist Sky-Go-Plus bereits inbegriffen, zudem kann man Sky auf weiteren Fernsehern empfangen.
  • Der Preis gilt für die ersten 12 Monate, ab dem 13. Monat erhöht sich die Multiscreen-Gebühr auf 15 Euro monatlich.
  • Ab dem kommenden Jahr liegt der Preis für Multiscreen ab dem 1. Monat bei 15 Euro.
  • Bis zum Jahreswechsel auf 2024 konnte die Multiscreen-Funktion in einer Testphase kostenlos aktiviert werden, ab sofort fallen dafür 10 Euro monatlich an.
  • Voraussetzung ist, dass die Option für das gebuchte Sky-Abonnement verfügbar ist. Das kann man in seiner Vertragsbestätigung überprüfen (bei Sky ansehen).
  • Gegebenenfalls fällt eine zusätzliche Aktivierungsgebühr in Höhe von 29 Euro an.
Anzeige

Die Multiscreen-Funktion ist nicht dazu gedacht, das Sky-Abonnement an Freunde weiterzugeben.

Anzeige
Sky Q – hier findet ihr die Apps (Sky)
Sky Q – hier findet ihr die Apps (Sky)

Wie funktioniert Sky Multiscreen?

Der zusätzliche Empfang läuft entweder über einen weiteren Sky-Q-Receiver, den man beim Anbieter bestellen muss (bei Sky ansehen), die Sky-Q-Mini-Box (bei Sky ansehen) oder über die Sky-Q-App. Die App steht für verschiedene Smart-TV-Geräte wie Samsung TV und LG TV sowie die Streaming-Box Apple TV und PlayStation- sowie Xbox-Konsolen zum Download bereit.

Die Multiscreen-Option ermöglicht die Wiedergabe auf bis zu 3 Endgeräten gleichzeitig per Stream sowie auf bis zu 5 Geräten über Satellit oder Kabel. Alle Geräte werden für die Geräteliste bei Sky angerechnet. Ein Austausch von registrierten Geräten in der Liste ist monatlich möglich.

Wer die Funktion nicht mehr nutzen möchte, kann die Multiscreen-Option abbestellen. Das funktioniert mit diesem Link: sky.de/multiscreen-beenden. Das Feature kann monatlich gekündigt oder neu gebucht werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige