TikTok ist auf vielen Smartphones unverzichtbar. Doch was soll man tun, wenn einen der Schock ereilt und in der App die Meldung steht, dass der TikTok-Account gesperrt wurde? Lässt sich das Konto wiederherstellen?

 
TikTok
Facts 

GIGA erklärt, was man tun kann, wenn die Meldung „Hoppla, dein Account wurde vorübergehend gesperrt“ bei TikTok zu lesen ist und wie man vorbeugen kann.

Konto gesperrt: Kann man es wiederherstellen?

Wird euer Konto gesperrt, werdet ihr beim nächsten Login-Versuch darüber informiert. Falls ihr der Meinung seid, dass euer Konto unberechtigterweise gesperrt wurde, könnt ihr über die Benachrichtigung einen Widerspruch einlegen:

  1. Öffnet die Meldung, in der ihr über die Account-Sperre informiert werdet.
  2. Hier findet ihr die Option „Widerspruch“.
  3. Einmal ausgewählt, könnt ihr erklären, warum euer Konto wiederhergestellt werden sollte.

Alternativ könnt ihr auch den Umweg über den Support gehen, falls ihr etwa keinen Zugriff mehr auf den Account habt. Ruft hierfür das Hilfe-Formular auf und wählt unter „Thema“ den Punkt „Kontosperrung (vorübergehend/endgültig)“ auf. Unter „Wie können wir dir helfen“ begründet ihr, warum euer Konto wiederhergestellt werden sollte.

tiktok-konto-gesperrt

Bei Twitter könnt ihr ebenfalls mit TikTok Kontakt aufnehmen und erklären, warum euer TikTok-Account entsperrt werden sollte. Haltet hierfür euren Accountnamen mit dem führenden @ bereit und schickt euer Anliegen per Direkt-Nachricht an den Support.

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS Abonniere uns
auf YouTube

Der TikTok-Support ist dort jedoch nur in englischer Sprache verfügbar ist.

Warum wurde mein TikTok-Account gesperrt?

Manchmal gibt es auch nur temporäre Sperren. Nach einer bestimmten Zeit wird euer Konto in diesem Fall wieder automatisch freigeschaltet. Beachtet jedoch, dass sich natürlich nicht jedes gesperrte Konto wiederherstellen lässt. Wurdet ihr aus berechtigtem Grund gesperrt, weil ihr zum Beispiel unpassende Inhalte gepostet habt, bleibt die Sperre in der Regel erhalten.

Weiterhin solltet ihr beachten, dass das Mindestalter für die Nutzung von TikTok 13 Jahre ist. Solltet ihr jünger als 13 sein, wird euer Konto nicht wiederhergestellt. In der Vergangenheit gab es immer wieder große Löschaktionen, bei denen Accounts junger Nutzer entfernt wurden. Seid ihr alt genug für ein Konto, solltet ihr vor allem Videos mit gefährlichen Inhalten vermeiden. Dazu gehören unter anderem Videos in diesen Richtungen:

  • Grausame Gewaltvideos
  • Spam
  • Nackte Inhalten
  • Hassrede
  • Videos zu Selbstmord und Selbstverletzung
  • Misshandlung von Tieren und Menschen
  • Strafbare Handlungen
  • Urheberrechtsverstöße
  • Jugendschutzverstöße
  • Mobbing und Beleidigung

Habt ihr ein Video mit einem oben stehenden Inhalt gepostet, war eure Account-Sperre höchstwahrscheinlich gerechtfertigt und ihr müsst (vorübergehend) ohne TikTok auskommen. Auch wenn unnatürliches Verhalten festgestellt wird, zum Beispiel durch zu viele Likes oder Kommentare in kürzester Zeit, kann euer Konto aus Spam-Gründen gesperrt werden. Dabei wird ein Konto meist jedoch nicht sofort geschlossen. Oft gibt es auch zunächst die eine oder andere Verwarnung, bis der endgültige Schritt durchgeführt wird.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.