Skagen Falster 2 im Hands-On-Video: Eine echte Smartwatch-Schönheit

Stefan Bubeck 1

Unter dem Label Skagen vertreibt der Uhrenkonzern Fossil Group die ausgesprochen schicke Smartwatch Falster 2. Nicht nur das minimalistische Design, auch die technische Ausstattung kann sich sehen lassen. Was hat die Wear-OS-Smartwatch drauf? Wir zeigen es euch im Hands-On-Video.

Auf der IFA 2018 hatten wir die Gelegenheit, die womöglich schönste Smartwatch mit Wear OS (vormals bekannt als Android Wear) in Ruhe anzuschauen. Hier ist unser Video:

Skagen Falster 2.0: Eine Smartwatch-Schönheit fürs Handgelenk.

Skagen Falster 2: Wunderschöne Smartwatch mit Wear OS

Weniger ist manchmal mehr: Die Skagen Falster 2 bedient vor allem die ästhetischen Ansprüche von Minimalisten. Das kreisrunde und einfarbige Metallgehäuse ist frei von Schnörkeln und Prunk – die Falster 2 ist gewissermaßen der Gegenentwurf zu so manch , die auch vom Mutterkonzern Fossil Group vertrieben werden.

Rechts befindet sich ein drehbarer Druckknopf, mit dem es sich wunderbar durch Wear OS manövrieren lässt, die beiden anderen Buttons sind frei konfigurierbar. Die hatte nur einen einzigen Button.

Die technische Ausstattung: Im Inneren der Skagen Falster 2 „tickt“ ein Snapdragon Wear 2100 – ein bewährtes Chipset aus dem Jahr 2016, das mittlerweile schon leicht angestaubt ist. Das runde Display löst mit 320 × 320 Pixeln auf – hier also keine Verbesserung zum Vorgänger, dafür ist der schwarze Rand um den Bildschirm schlanker geworden und lässt die Smartwatch eleganter wirken.

Weitere besonders gut aussehende Smartwatches und Fitnesstracker zeigen wir euch hier:

Bilderstrecke starten
24 Bilder
Die 23 schönsten Smartwatches, Fitness-Tracker & Wearables.

Skagen Falster 2: Schicke Smartwatch lässt keine Wünsche offen

Der Rest der Ausstattung der Skagen Falster 2 sollte die meisten Wünsche an eine moderne Smartwatch erfüllen. Herzfrequenzmesser und Aktivitätstracking sind integriert, Google Pay (Bezahlen per NFC) und Google Assistant werden unterstützt, die Uhr ist wasserdicht, die Bänder lassen sich austauschen und schnelles Laden (80 Prozent in einer Stunde) ist auch kein Problem. Aussagen zur Akkulaufzeit (Kapazität: 300 mAh) lassen sich noch nicht treffen – es bleibt zu hoffen, dass das nicht die Schwachstelle der Smartwatch wird.

Die Skagen Falster 2 soll ab Mitte September je nach gewähltem Armband zu Preisen ab 275 US-Dollar (umgerechnet circa 237 Euro) verkauft werden, deutsche Preise stehen allerdings noch nicht fest.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link