Testsieger: Bitdefender Internet Security

Marco Kratzenberg 13

Beide Testorganisationen sind sich darin einig, dass BitDefender Internet Security derzeit den besten Virenschutz bietet. Das Programm ist kostenpflichtig, kann aber 30 Tage kostenlos getestet werden. Vielleicht sollte man diese Gelegenheit tatsächlich mal nutzen, um seinen aktuellen Virenscanner der Konkurrenz auszusetzen.

Im Antivirus-Test erwies sich der Antivirus Testsieger als extrem treffsicher. Sowohl AV-Test, als auch AV-Comparatives attestieren dem besten Virenscanner eine Trefferquote von 100 Prozent. Auch die Geschwindigkeit kann sich sehen lassen. Ohne Verzögerung reagierte der Virenschutz auf infizierte Webseiten, Malware und Trojanerdownloads bzw. beim Kopieren oder Ausführen von Dateien. Falschmeldungen produzierte das Programm selten. Das deutsche Testlabor vergibt deswegen in allen Kategorien die höchste Punktzahl.

BitDefender Internet Security arbeitet unter Windows 7, Windows 8 und 8.1 sowie unter Windows 10. Das Programm kann sich über Schnittstellen nahtlos mit den größten Browsern, mit Skype, Thunderbird und Outlook verbinden, um auch dort alle Übertragungen zu kontrollieren. Je nach Quelle bekommt man .

Der beste Virenscanner im Test bietet u.a. folgende Features:

  • Schutz aller Daten
  • Integrierte Firewall
  • Spezieller Sicherheitsbrowser fürs Onlinebanking
  • Schutz vor Ransomware
  • Blockierung schädlicher Links bei Facebook und Co.
  • Schutz vor Phishing und betrügerischen Websites
  • Rettungsmodus, mit dem z.B. Rootkits von der Platte beseitigt werden können

Urteil zum Testsieger: Mit einem umfassenden Sicherheitskonzept und beispielloser Geschwindigkeit bietet der Testsieger BitDefender Internet Security höchsten Schutz ohne Geschwindigkeitseinbußen.

Testfazit

Die ersten drei Plätze teilen Unternehmen unter sich auf, die schon lange für Qualität bei der Virenbekämpfung stehen. Interessant aber auch, dass bereits auf dem vierten Platz ein kostenloser Virenscanner folgt. Das zeigt uns, dass ein sicherer Computer nicht davon abhängen muss, wieviel man dafür bezahlen kann. Angenehmerweise kann man alle getesteten Virenscanner selbst ausprobieren, ohne dafür bezahlen zu müssen. Wer also externen Virenscanner-Tests nicht traut und sich selbst ein Bild machen will, der sollte etwas Zeit mitbringen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!
    Marco Kratzenberg 5
  • 1&1

    1&1

    1&1, oder wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, die „1&1 Internet SE“ ist ein Unternehmen, das sich über die Jahre zu einem der größten Anbieter für Webhosting, E-Mail-Dienste, Mobilfunk, Telefon- und Internetanschlüsse entwickelt hat. Mutterkonzern des Unternehmens ist die United Internet AG.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link