Spotify in Instagram Stories einbauen und Lieder hören

Martin Maciej

Alteingesessene Internet-Nutzer haben schon im vergangenen Jahrzehnt ihr MySpace-Profil verschönert, indem Lieblings-Hits auf dem eigenen Profil eingefügt wurden. Auch in Instagram könnt ihr nun eure liebste Musik präsentieren. So kann man Songs aus Spotify in Instagram Stories einfügen.

Die Songs können direkt aus der Spotify-App in die Instagram-Story eingefügt werden.

Diese Künstler werden schmerzlich bei Spotify vermisst:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Die 11 größten Spotify-Lücken: Diese Alben und Künstler fehlen im Angebot

So fügt man Musik aus Spotify in Instagram ein

So könnt ihr eure Lieblings-Lieder in der Foto-Community präsentieren:

  1. Öffnet die Spotify-App auf dem Smartphone.
  2. Steuert einen Song, einen Künstler, ein Album oder eine Wiedergabeliste an.
  3. Drückt auf die drei Punkte im oberen Bildschirmbereich, um das Menü zu öffnen.
  4. Wählt die „Teilen“-Funktion aus.
  5. Hier findet ihr nun die neue Option „Instagram-Storys“.

spotify-instagram

Songs aus Spotify in Instagram Stories

Einmal ausgewählt, folgt eine Weiterleitung zur Instagram-App. Es wird ein Screenshot aus Spotify mit dem Interpreten und dem Song- oder Albumtitel angezeigt. Hier könnt ihr die Instagram-Funktionen zur Bildbearbeitung nutzen und zum Beispiel Filter einsetzen. Auch das Einfügen von Stickern und Hashtags ist möglich.

So funktionieren die Screenshot-Benachrichtigungen in Instagram (Video):

Screenshot-Benachrichtigungen bei Instagram.

Stellt die Story fertig. In der Story wird ein „Play on Spotify“-Button eingefügt. Follower können so euren Song über den Musik-Streaming-Dienst finden und anhören. Auf diesem Weg könnt ihr schnell und einfach auf eure eigenen Lieder über Instagram aufmerksam machen oder Followern euren Musikgeschmack mitteilen.

Weitere Tipps zu Instagram:

Das Spotify-Feature wurde Anfang Mai im Rahmen der Facebook-Konferenz F8 vorgestellt und anschließend für die Instagram-Apps auf Android und iPhone verteilt.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung